pre hipp - verstopfung - noch mal umstellen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von captiva79 19.12.09 - 23:15 Uhr

hallo ihr lieben,

unsere tochter (5,5 monate) bekommt hipp pre probiotisch (nicht die bio-hipp) und hatte eigentlich immer probleme mit hartem stuhlgang. sie hat dabei aber keine schmerzen, muss natürlich immer ein bisschen drücken aber sonst ist alles ok.
seit wir beifüttern geht es auch schon etwas besser.

jetzt habe ich gelesen dass einige probleme mit pre hipp und verstopfung haben und frage mich, ob wir die milch umstellen sollen z.b. zu beba.

was könnt ihr mir raten?

die kleine ist von anfang an keine gute trinkerin gewesen, trinkt jetzt auch noch immer lange nicht die mengen wie andere kid´s oder was auf den packungen steht. sie wiegt jetzt mit 5,5 monaten 6500 g, ist ja ok.

wir haben auch noch keinen rythmus, sie trinkt tagsüber eher schlecht, dafür nachts ganz ordentlich. wir machen die flasche auch immer mit 20 ml mehr wasser, hat uns der kinderarzt so empfohlen. der sagt alle pre nahrungen sind irgendwie gleich.
in der 11. woche hatten wir mal milumil pre probiert, davon hatte sie totalen durchfall.

würdet ihr noch mal umstellen oder alles so lassen?
ich meine es geht ihr ja gut, sie fühlt sich inzwischen auch wohl, nachdem sie die ersten drei monate nur geschrien hat.

ach ja, wir geben auch immer noch in jede flasche sab simplex gegen die blähungen.

lg
anja

Beitrag von angy0312 20.12.09 - 08:54 Uhr

Hallo anja,

also wir hatten am Anfang auch Hipp Pre, allerdings Bio. Amy hatte schon immer so Probleme mit Bauchweh. Mir wurde dann Aptamil Pre empfohlen. ISt zwar sauteuer aber das ist es mir wert. Seit dem sind die Bauchschmerzen viel besser und auch der Stuhl viel weicher, fast schmierig (sorry).

Ich weiß nicht ob du nochmal umstellen solltest, wennes ihr nicht schlecht geht, zumal du ja schon beifütterst. Aber wenn, dann würde ich dir diese Milch empfehlen.

LG

angy

Beitrag von sophiechen2004 20.12.09 - 11:30 Uhr

Hallo Anja,

unser Sohn ist nun gut 3 Wochen alt und hat keinerlei Probleme mit der HIPP Pre Nahrung - eher flüssigeren Stuhlgang als zu harten.

Bevor Du von selber umstellst; würde ich Deinen Kinderarzt danach fragen - nicht das Dein Mäuschen dann noch mehr Probleme bekommt!

LG

Simone