was ist nur los und was könnte ich tun??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von naddel1101 19.12.09 - 23:26 Uhr

Hallo Ihr lieben ich weiß es ist schon ziemlich spät...

aber meine kleine 11 monate alt ist ja erkältet...
warn auch schon beim arzt..und hab nasentropfen bekommen.

jetzt spuckt sie aber schon das 3. mal und grad eben bin ich nach nem kontrollgang nochmal ins zimmer da hab ich se grad noch richtig rum drehen können und schon kam ein tschuldigung das ich mich jetzt so ausdrücke....ein schwallartiger brei raus die spucke riecht auch gar nicht richtig komisch...

was meint ihr was ich tun soll??


liebe grüße nathi

Beitrag von leona23 19.12.09 - 23:49 Uhr

Ich würd auf jeden Fall nochmal Fieber messen.

Und wenns ganz akut is lieber ins Krankenhaus.

Sicher is sicher

Beitrag von naddel1101 19.12.09 - 23:52 Uhr

fieber hat sie keines das ist es ja

Beitrag von leona23 19.12.09 - 23:53 Uhr

Wenn du Zweifel hast lieber ins Krankenhaus da bist auf der sicheren Seite

Beitrag von weltgeschichte 20.12.09 - 01:39 Uhr

Wenn Du noch stillst, würde ich sie jetzt häufiger anlegen. Ansonsten lauwarmes Wasser in kleinen Schlucken anbieten und ggf. etwas Elektrolyte geben.
Wenn es nicht nach "kotze" riecht *sorry der Ausdruck* würd ich sie unter Beobachtung schlafen lassen. Mein Großer hat sich ständig übergeben wenn er erkältet war. Ich glaube das liegt dann an den "Rotz" und Schleim den sie dauernd runterschlucken und irgendwie kommt das manchmal oben raus ;-) Sobald sie aber apathisch wirkt oder fiebert würd ich zum Doc gehen. Aber das hast Du sicher gut im Griff. Gute Besserung :-)