und was jetzt???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von baby212 19.12.09 - 23:42 Uhr

sorry habe diesen thread ausversehen in kiwu forum rein geschrieben; aber ich glaube das gehört lieber hier her.




mein mann hat OAT II, der arzt hat ihn zum zweiten mal zur radiologi geschickt um zu sehen ob er eine varikozele hat oder nicht, aber er hat keine varikozele.

was meint ihr was der arzt jetzt machen wird, wird er direkt zu icsi übergehen?

kiwu praxis ist grad in urlaub, deswegen frage ich euch, wie war es bei euch? was wird nun geschehen?

Beitrag von shiningstar 20.12.09 - 09:42 Uhr

Ich würde an eurer Stelle mal einen Termin in der Kiwu-Praxis machen, falls ihr da noch nicht in Behandlung seid.
Wie es bei euch weiter geht, hängt auch davon ob wie die Befunde bei Dir sind. Sind die Eileiter frei und Hormone in Ordnung, kann man auch eine IUI versuchen, sonst wird es wohl eine IVF/ICSI.
Manchmal ist es einfach so, dass die SG's sehr eingeschränkt sind, obwohl es keine Ursache dafür gibt. Mein Mann hat auch alles untersuchen lassen: körperliche Untersuchung, Hormone, sogar bei der Chromosomenanalyse waren wir. Alles in Ordnung, trotzdem AT III. Er hatte Mumps in der Kindheit, das hat wohl gereicht...