Mein Freund glaubt nicht an den Weihnachtsmann!

Archiv des urbia-Forums Stammtisch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stammtisch

Wie in einem richtigen Stammtisch wird in diesem Forum geplaudert, diskutiert, geflirtet und gelacht. Alle urbia-Mitglieder vom Frischling bis zum Urbiasaurus sind herzlich willkommen. Getränke und kleine Speisen sind natürlich frei :-).

Beitrag von unfassbar 19.12.09 - 23:44 Uhr

Guten Abend,

ich habe seit 7 Monaten einen neuen Freund. Da ich ein sehr christlicher Mensch bin,glaube ich natürlich an den Weihnachtsmann. Da lasse ich mich auch nicht von abbringen.

Ich freue mich wahnsinnig auf Weihnachten und bin schon so gespannt was ich dieses Jahr bekomme:-). Nun habe ich mich gestern mit meinem Freund darüber unterhalten.Er sagt,es gibt keinen Weihnachtsmann. Ich bin entsetzt.
Kann seitdem keinen klaren Gedanken mehr fassen.
Ich glaube,ich werde mich von ihm trennen. Das kann doch nicht wahr sein. Bin wirklich sauer auf ihn,fürchte er meint es ernst. Bitte helft mir,wie soll ich denn jetzt mit ihm umgehen? Wie kann ich ihm klarmachen,das es keine Erfindung ist? Bitte gebt mir ein paar hilfreiche Tipps.

Beitrag von plüschohr 19.12.09 - 23:51 Uhr

Trenn dich sofort und reiss dir den Weihnachtsmann auf.
der hat eh den größeren Sack ;-)
Paßt schon.

Beitrag von unfassbar 19.12.09 - 23:56 Uhr

Meinst du?

Ich glaube,ich trenne mich auch von Ihm. Aber Santa Claus ist doch vergeben.
Nein,da mische ich mich nicht ein.

Ich bin treu und das erwarte ich auch von meinem Gegenüber? Wie kann ich ihn denn vom Gegenteil überzeugen?

Beitrag von jade_ffm 20.12.09 - 00:31 Uhr

ach du scheiße,

du hast ja völlig einen auf der Latte........

hilfeeeeeeeeeeeeeeee

Beitrag von jade_ffm 20.12.09 - 00:33 Uhr

ach ja,

weißt du den auch mit wem Santa Claus verheiratet ist?

würde mich übrigens da auch nicht einmischen.....

Beitrag von 24.12.2009 19.12.09 - 23:54 Uhr

der glaubt sicher an das christkind ;-)

Beitrag von Der Grinch 20.12.09 - 00:09 Uhr

Ein empirischer Beweis, dass es den Weihnachtsmann nicht gibt

1. Keine bekannte Spezies der Gattung Rentier kann fliegen. Aber: Es gibt 300.000 Spezies von lebenden Organismen, die noch klassifiziert werden müssen, und obwohl es sich dabei hauptsächlich um Insekten und Bakterien handelt, schließt dies nicht mit letzter Sicherheit fliegende Rentiere aus, die nur der Weihnachtsmann bisher gesehen hat.

2. Es gibt zwei Milliarden Kinder auf der Welt. Aber: Der Weihnachtsmann beliefert (scheinbar) keine Moslems, Hindus, Juden und Buddhisten. Also reduziert sich seine Arbeit auf etwa 15 Prozent der Gesamtzahl. Demnach sind das noch 378 Millionen Kinder (lt. Volkszählungsbüro). Bei durchschnittlicher Kinderzahl von dreieinhalb Kindern pro Haushalt ergibt das 91,8 Millionen Häuser. Wir nehmen an, dass in jedem Haus mindestens ein braves Kind lebt.

3. Der Weihnachtsmann hat, wenn er von Osten nach Westen reist (was logisch erscheint), einen 31-Stunden-Weihnachtstag (bedingt durch verschiedene Zeitzonen). Das macht 822,6 Besuche pro Sekunde. Für jeden christlichen Haushalt bleibt eine Besuchs- und Bescherungszeit von 1/1000 (eine Tausendstel) Sekunde. Das beinhaltet: Parken, aus dem Schlitten springen, Schornstein runterklettern, Socken füllen, Geschenke unter Weihnachtsbaum verteilen, übriggebliebene Reste des Weihnachtsessens vertilgen, Schornstein raufklettern und zum nächsten Haus fliegen. Angenommen, jeder dieser 91,8 Millionen Stops sind gleichmäßig auf die ganze Erde verteilt. Es gibt überall auf der Erde Christen (Sogar in Deutschland und Kamtschatka). Unter diesen Voraussetzungen muß der Weihnachtsmann eine Gesamtentfernung von 120,8 Millionen Kilometern zurücklegen. Nicht mitgerechnet ist die Unterbrechungen für das, was jeder von uns mindestens einmal in 31 Stunden tun muß. Also müßte der Schlitten mit 1040 km pro Sekunde fliegen. Das entspricht der 3000-fachen Schallgeschwindigkeit. Zum Vergleich: das schnellste von Menschen gebaute Fahrzeug auf der Erde, der Ulysses Space Probe, fährt mit lächerlichen 43,8 Kilometern pro Sekunde. Ein gewöhnliches Rentier schafft kaum 24 Kilometer pro Stunde.

4. Die Ladung des Schlittens birgt einen weiteren interessanten Aspekt. Wenn jedes Kind nicht mehr als ein mittelgroßes Lego-Set (etwa ein Kilo) bekommt, hat der Schlitten ein Gewicht von 378.000 Tonnen geladen. Den Weihnachtsmann, übereinstimmend als übergewichtig beschrieben, nicht eingerechnet. Ein gewöhnliches Rentier kann aber nicht mehr als 175 Kilogramm ziehen. Selbst bei der Annahme, ein fliegendes Rentier könne das zehnfache ziehen, genügten nicht einmal sechs oder acht Rentiere. Man bräuchte 216.000 Rentiere. Das erhöht das Gewicht - den Schlitten selbst nicht eingerechnet - auf 410.400 Tonnen. Nochmals zum Vergleich: das ist mehr als das vierfache Gewicht der Queen Elisabeth.

5. 410400 Tonnen bei einer Geschwindigkeit von 1040 km/s erzeugt ungeheuren Luftwiderstand. Dadurch werden die Tiere aufgeheizt, wie ein Raumschiff, das wieder in die Erdatmosphäre eintritt. Das vorderste Paar Rentiere muß dadurch 16,6 Trillionen Joule Energie absorbieren.

Pro Sekunde.
Jedes.
Das würde bedeuten, dass sie praktisch augenblicklich in Flammen aufgingen. Das folgende Paar wird dem Luftwiderstand preisgegeben und augenblicklich eingefroren. Das gesamte Gespann wird innerhalb von fünftausendstel Sekunden vaporisiert. Der Weihnachtsmann wird währenddessen einer Beschleunigung von der Größe der 17500fachen Erdbeschleunigung ausgesetzt. Ein durchschnittlicher bierbäuchiger Mann würde so an das Ende seines Schlittens genagelt - mit einer Kraft von 20,6 Millionen Newton.

Damit kommen wir zu dem Schluß: Wenn der Weihnachtsmann irgendwann einmal so die Geschenke gebracht haben sollte, ist er heute tot. Damit ist bewiesen dass es ihn nicht gibt!

Trotzdem, ein schönes Weihnachtsfest.

PS: Solltest du noch mal andere hier beleidigen, dann landest du als Weihnachtsbraten auf meinem Tisch und wirst gemeldet. #kuss

Beitrag von unfassbar 20.12.09 - 00:16 Uhr

#herzlich

dir auch.

Beitrag von gh1954 19.12.09 - 23:54 Uhr

Du solltest dich wirklich trennen...

Wenn er nicht an den Weihnachtmann glaubt, glaubt er sicher auch nicht an den Klapperstorch... und dann würdet ihr nie Kinder bekommen... #schock

Beitrag von silk.stockings 19.12.09 - 23:55 Uhr

Trenn dich. Er nimmt dich nicht ernst. Der Weihnachtsmann ist im christlichen Glauben nicht verankert.

Beitrag von unfassbar 20.12.09 - 00:04 Uhr

*** nimmst mich nicht ernst.

Unfassbar:-[

Beitrag von silk.stockings 20.12.09 - 00:10 Uhr

Stimmt, ich nehm dich nicht ernst.

Beitrag von gh1954 20.12.09 - 00:19 Uhr

#rofl

Beitrag von unfassbar 20.12.09 - 00:21 Uhr

#wolke

Beitrag von silk.stockings 20.12.09 - 00:23 Uhr

#ole#ole#rofl

Beitrag von unfassbar 20.12.09 - 00:40 Uhr

:-[

Beitrag von silk.stockings 20.12.09 - 00:45 Uhr

Nickelfreien Glühwein kann ich dir anbieten. Entspannt dich das? #fest
Kommt aber auch nicht vom Weihnachtsmann.

Magst du Musik hören? Ich höre gerade Händel. Darauf hat mich Badguy gefixt, der böse Bube.

http://www.youtube.com/watch?v=MS3vpAWW2Zc

Beitrag von schnuffeline-09 20.12.09 - 13:01 Uhr

Sowas kann man auch nicht ernst nehmen#huepf

Beitrag von jade_ffm 20.12.09 - 00:30 Uhr

Entschuldige mal bitte, aber das meinst du doch nicht wirklich allen ernstes, oder doch????

Ich bin auch christlich erzogen worden, doch ich wüsste nicht das auf irgendeiner Stelle in der Bibel, von dem Weinachtsmann die Rede ist.

Selbstverständlich gibt es keine Weihnachtsmänner, demzufolge kriegst du von "ihm" auch keine Geschenke.

Dein Freund hat recht und ich frage was er von dir wohl denken mag.....?!

Psychose???

Ich an seiner Stelle würde ganz schnell "die Flatter" machen

#kratz
#rofl

Beitrag von silk.stockings 20.12.09 - 00:40 Uhr

Magst dueinen Glühwein? Ich muss noch eine Stunde wachbleiben. #fest

Beitrag von balinea 20.12.09 - 00:50 Uhr

Ich würde einen nehmen wenn ich darf.


Wie kommt es das Du um diese Nachtschlafende Zeit wach bleiben MUSST?


lg stößchen#glas

Beitrag von silk.stockings 20.12.09 - 00:55 Uhr

Prösterchen. #glas

Die Schwiegies müssen gleich noch weggebracht werden und ich bleibe mit wach.

Beitrag von balinea 20.12.09 - 00:57 Uhr

Hui, das nenne ich mal ausgiebigen Besuch ;-)


Ich bin eigentlich ins Bett gegangen da ich Hundemüde war. Aber seit ich hier dich eingemurmelt drinne liege ist an Schlaf nicht mehr zu denken...


Immer das selbe ;-)

Beitrag von silk.stockings 20.12.09 - 01:01 Uhr

Glaubst du denn an den Weihnachtsmann?

Beitrag von balinea 20.12.09 - 01:07 Uhr

Na klar, deswegen kann ich doch nicht einschlafen!


Ich bin so voller Vorfreude und ungeduld, kaum auszuhalten.


Nun stelle Dir mal vor ich schlafe nun ein. Bis Weihnachten sind es nur noch wenig Tage. Was meist Du wohl was passiert wenn ich den 24. verschlafe?



Riiiiichtig, er wird es durch seine telepathischen Fähigkeiten sehen und gar nicht erst an meinem Haus anhalten, da ich nicht wach bin um die Geschenke in Empfang zu nehmen...


Kannst DU es wirklich riskieren heute Nacht schlafen zu gehen, so kurz vor Weihnachten?