Nachtrag Förderschule

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von nurso2008 20.12.09 - 01:03 Uhr

Hallo,

habe hier vor ein paar Wochen geschrieben, dass die Lehrerin gesagt hat, dass mein Sohn Konzentrationsprobleme hat und wenn das nicht besser wird er auf die Förderschule soll. Deswegen bin ich mit meinem Kind zum Kinderarzt damit der es mal testet (soweit er das kann) Und was soll ich sagen..mein Kind hat keine Konzentrationsprobleme.. ich bekomme das jetzt nach den Feiertagen schriftlich und gehe damit dann zur Lehrerin.
Ich bedanke mich für die Tipps hier ohne die ich sicherlich nicht zum Kinderarzt gegangen wäre und es geglaubt hätte.

Gruß Nurso

Beitrag von daniko_79 20.12.09 - 07:44 Uhr

Hallo

das hat die Lehrerin bei meinem Sohn auch gesagt .. und ich habs mir einreden lassen . Klar es sind Jungs , bei Mädels ist die Konzentration und die Begeisterung für den Unterricht sicher grösser aber deswegen hat er kein ADS oder ADHS oder wie auch immer . Waren auch beim Arzt , der hat einen kleinen Test mit Ihm gemacht . Das Ende vom Lied .. meine Schwiegermutter war und ist mir die grösste Hilfe .. sie hat sich mit Ihm hin gesetzt und macht s auch immer noch und er hat sich um 180 Grad gedreht , er gehört jetzt zu den besseren Schülern , nur Lesen muss er noch viel mehr aber das bekommen wir auch noch hin .

Lg Dani