Ich kann nicht mehr!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babygirl1987 20.12.09 - 07:44 Uhr

Jetzt Sitz ich hier auf arbeit und bin einfach voll am Ende ich bin grade sowas von am heulen...ich kann nicht mehr ich fuehl mich so schlapp immer dieses Erbrechen ... Was soll ich denn jetzt machen ich bin Altenpflegerin und wir sind nur zu dritt am Wochenende... ich kann doch die beiden anderen nicht einfach so haengen lassen aber mir geht es so mies #heul

Beitrag von lucahase 20.12.09 - 07:51 Uhr

Hallo,

wann musst du denn arbeiten?

Lucahase

Beitrag von babygirl1987 20.12.09 - 08:15 Uhr

Na ich bin jetzt gerade auf arbeit aber habe mich schon ein wenig wieder gefangen.... Weiß auch nicht was mit mir los ist :(

Beitrag von lucahase 20.12.09 - 08:55 Uhr

wenn du wirklich über längere Zeitraum immer wieder erbrechen musst würde ich mich sicher Krank schreiben lassen. Es dankt dir eh keiner wenn du dich übernimmst und dann ev. was passiert (ich spreche da aus Erfahrung :-( ) und auch für deine alte Bewohner ist es nicht ideal wenn du ständig auf die Toilette rennen musst!!!

LG Lucahase

Beitrag von ww800 20.12.09 - 08:00 Uhr

guten morgen....
ich weiß wie du dich fühlst. dann laß es raus.... irgendwann wird es besser.
aber ich habe mal ne frage: darf man laut mutterschutzgesetzt nicht eigenlich an sonn- und freiertagen NICHT arbeiten? ich selbst mußte dafür unterschreiben und darf es nun nicht mehr.... würde ich prüfen und gegebenenfalls heim gehen und mich abmelden. kündigen darf man dich deshalb oder wegen einer krankmaldung ja nicht.

alles liebe und gute besserung!
wendy

Beitrag von abrocky 20.12.09 - 08:23 Uhr

Es tut mir leid, dass es dir nicht gut geht. Weiß gar nicht, was ich raten soll außer: mach dir mal einen schönen Tee.

Aber du bist in der Pflege: hat man da laut MuSchu nicht Berufsverbot???? Zumindest aber keinen Schichtdienst oder WE Dienst????

Anja

Beitrag von babygirl1987 20.12.09 - 08:56 Uhr

Tja eigentlich schon aber sie haben das noch nicht so anerkannt da sie jetzt aufeinmal erst eine Bescheinigung vom Arzt brauchen und die bekomm ich erst am 23 und So lange muss ich da noch durch ....aber ein beschaeftigungsverbot will mir mein Arzt nicht ausstellen....

Beitrag von chaos-queen80 20.12.09 - 10:06 Uhr

Also da verstehe ich, wenn man sich krankschreiben lässt!

Es ist nun mal so, dass du schwanger bist und es dir schlecht geht. Eine Krankmeldung dürfte kein Problem sein. Melde dich heute krank und hole dir morgen ein krankmeldung beim FA!

Tina

Beitrag von schmerle123 20.12.09 - 11:42 Uhr

Bin selbst Krankenschwester in der Klinik. Was das Arbeiten an Sonn- und Feiertagen betrifft, da bilden wir leider die Ausnahme, heißt: wir dürfen trotz ss an solchen Tagen zum Dienst.
Allerdings tust du dir und den Kollegen keinen Gefallen, wenn du dich durch die Schicht quälst. Lass dich für ein paar Tage raus nehmen, wirklich. Mir gehts momentan auch nicht grad klasse, und habe offen darüber gesprochen. Und wenn was schief geht mit dem Zwerg im Bauch, dankt es keiner!!!
Lg Melle #schwanger 7+6