Tim und sein Schlaf

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von gg82abt 20.12.09 - 08:43 Uhr

Guten morgen zusammen,

unser Tim wird nun 12 wochen alt und hat seit einigen Tagen nun nen recht seltsamen Rythmus.

Wach wird er morgens zwischen 7 und 7:30Uhr dann ist spielen angesagt. Hunger kommt dann ca ne Std später. Übern Tag verteilt kommt er dann so ca alle 4,5 bis 5 Std.

Jetzt hat er entdeckt das man auch 8 Std durchhalten kann und davon 7 Std schlafen #huepf
Tja wenn das mal zeitlich nicht gegen 15:30 bis 16 Uhr wäre (nächste Mahlzeit dann gegen 23 - 0 Uhr) mit dem einschlafen sondern 3-4 Std später weil danach wacht Tim in der Nacht nochmal gegen 2-3 Uhr auf will noch nen Schoppen und dann wieder schlafen bis 7 Uhr ca.

Mädels wie haltet ihr eure Mäuse wach damit der lange schlaf nicht soooo früh Nachmittags beginnt????

LG Simone mit Tim 12 Wochen #verliebt

Beitrag von littlebaer 21.12.09 - 13:30 Uhr

Hi Simone,
mein Zwerg ist zwar schon 3 aber ich würde an Deiner Stelle erst mal nichts daran ändern. Er ist noch so klein, und der Schlafrythmus ändert sich eh noch öfter.
Solange Du nur 1x nachts raus mußt und er auch ausgeschlafen ist ( wenn ich das jetzt richtig verstanden habe; er schläft so um 16.00 ein, will um 23.00 trinken und dann ca. 02.00 und schläft dann bis 7.00 Uhr? sprich von 16.00 - 07.00 mit 2x Unterbrechung?) laß es doch so und genieß einfach so wie es ist. In dem Alter holen sie sich ihren Schlaf so wie sie es brauchen.

Alles Liebe und viel Spaß mit Eurem Kleinen weiterhin
Dani und Luis (20.11.06)

Beitrag von gg82abt 22.12.09 - 08:32 Uhr

Hallo Dani,

tja seit gestern ist es nix mehr mit dem Rythmus :-( Tim hat sich offensichtlich erkältet (bei uns ziehen alle Fenster wie Hechtsuppe und Vermieter stellt sich bockig #aerger )
Hab mir die ganze Nacht um die Ohren geschlagen.

Naja heut Nachmittag gehts zum Doc und der hat sicher was was hilft und Tim dann wieder richtig schläft und isst.

LG von einer übermüdeten Simone

Beitrag von littlebaer 22.12.09 - 11:06 Uhr

Hi Simone,
ich würde mir nicht allzuviel Hoffnung machen, dass Dir der Arzt etwas gibt, weil grade in dem Alter kann man ihnen nicht so viel bis gar keine Medikamente geben. Und damit er gut schläft bräuchte er schon ein Mittel was ihn beispielsweise wie Antibiotika von den Beschwerden befreit, und so etwas ist für die Kleinen einfach viel zu gefährlich.
Ich kann Dir sagen, wie unsere Nächten waren und auch immer noch sind, wenn Luis krank ist: Hölle! Aber es geht vorbei, wir Mütter brauchen da einfach viel Geduld und die Kleinen die Mama :-)
Und es soll ja auch für die Grundimmunisierung gut sein #augen
Ist einfach so, und da kommt noch einiges auf uns zu ;-)

Also, wirst sehen, nächste Woche ist Dein Kleiner wieder fit und schläft dann auch besser!
Gute Besserung wünsche ich Euch!

L.G. Dani