Gelbkörperschwäche?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von 29.08.98 20.12.09 - 10:02 Uhr

Guten Morgen!

Ich hab da mal eine Frage.
Ich war am 7.12 bei meiner Frauenärztin und diese meinte ich stehe kurz vor meinem Eisprung und die Gebärmutterschleimhaut ist auch gut aufgebaut und wenn wir wollten, könnten wir wieder loslegen, dazu muss ich sagen, ich hatte vor 2 1/2 Monaten eine Totgeburt.
Da ich bereits zweimal ohne Probleme gleich schwanger geworden bin, habe ich mir da nicht wirklich Sorgen gemacht.
Tja, dann hatte ich ES+6 Schmierblutungen und jetzt seit Freitag ( ES+10) Schmierblutungen und seit gestern normales Blut.
Natürlich bin ich ein bisschen enttäuscht, das es diesen Monat nicht geklappt hat ( ich wünsch mir so sehr ein zweites Kind), aber wir haben gesagt, wir lassen den Körper entscheiden.
So nun zu meiner Frage: Das ist ja eine verkürzte 2. Zyklushälfte, deutet das auf eine Gelbkörperschwäche hin?

LG Teresa

Beitrag von kitti27 20.12.09 - 11:43 Uhr

Hi,

also genau weiss ich es nicht, aber ich glaube, alles was weniger als 12 Tage ist, könnte darauf hindeuten!

Sorry für Dein Erlebtes, ist ja furchtbar!
Ich hatte im Mai eine FG in der 7. SSW, und das war schon wirklich schlimm für mich!

Bin leider immer noch nicht schwanger :-(

Alles Liebe Kitti