Wie lange ne Gans im Òfen lassen???

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von niedliche1982 20.12.09 - 10:50 Uhr

Hallo

Ich sell nun von Ente auf Gans zu Weihnachten um u. hab auch schon ein leckeres Rezept gefunden allerdings ohne angaben wie lange die Gans im Ofen blebien muss #klatsch

Nun hab ich mal gehört .. ein kilo Gans = eine Stunde bei 180°??? Heisst also 4 kg Ganz macht etwa 4 Std. im Ofen??

#danke

LG Niedliche

Beitrag von dominiksmami 20.12.09 - 11:01 Uhr

Huhu,

also mein Mann macht meist gleichzeitig 2 Gänse á 4 1/2 Kg und lässt die bei rund 180° 3 1/2 Stunden im Backofen.

Zwischendurch werden sie immer wieder übergossen, angepiekt ( aber vorsicht NUR die Haut und NICHT das Fleisch pieken) und einmal gewendet.

lg

Andrea

Beitrag von silk.stockings 20.12.09 - 11:52 Uhr

So mache ich das auch.

Beitrag von niedliche1982 20.12.09 - 12:24 Uhr

O.K. Danke schön und womit leg ich die Gans als erstes in den Bräter, Brust erstmal nach unten? Nach wieviel Zeit, piecks ich die Haut ein??

Also schätze ich bei einer 3 kg Gans etwa 2 bis 2 1/2 Std? Gibt es einen Trick woran ich sehen kann, das die Gans raus muss?? z.B. Löst sich die Haut auch vom Knochen ab, wie bei einem Hähnchen??

Sorry, für die viell. "dumen" fragen von mir aber bin Anfängerin im Gans machen ;-) :-D

LG Niedliche

Beitrag von dominiksmami 20.12.09 - 12:44 Uhr

erst auf die Brust legen und dann umdrehen, ganz genau *nick*

Ich würde sie nicht in den Bräter legen, sondern auf einen Rost und die Fettwanne ( ein h ohes Backbleck) darunter schieben, so kann das Fett schön abtropfen und in der Fettwanne sammelt sich der Bratensaft, von dem man das Fett hinterher ganz einfach abschöpfen kann.

Ja an den Keulen kann man ganz gut sehen wenn das Fleisch bzw. die Haut anfängt sich zurückzuziehen.

Es gibt keine dummen Fragen und jeder macht alles irgendwann zum ersten mal.

lg

Andrea

Beitrag von niedliche1982 20.12.09 - 13:16 Uhr

Vielen Dank, dann weiss ich ja jetzt bescheid ... hoffe es schmeckt auch mit Äpfeln und Orangen im Bauch der Gans :-) ist meine Zeiteinschätzung mit 2 1/2 Std. denn o.k.??

LG Ramona :-)

Beitrag von dominiksmami 20.12.09 - 13:43 Uhr

ich denke schon...aber im Zweifelsfall würde ich sie dann noch ein wenig drin lassen. Sie soll ja auch schön braun sein.

Wir nehmen immer Äpfel und Beifuß als Füllung.

Aber Orangen sind sicher auch nicht schlecht.

Beitrag von silk.stockings 20.12.09 - 15:02 Uhr

Ich nehme immer Äpfel und Marzipan ...

Beitrag von dominiksmami 20.12.09 - 16:10 Uhr

ich hab da ja nich mitzureden *g* mein Mann macht die Gänse nach altem, von seiner Oma geerbtem Familienrezept...da fusch ich ihm nicht rein.

Beitrag von niedliche1982 20.12.09 - 17:14 Uhr

Beifuß kommt nätürlich auch mit rein sowie pfeffer und salz von aussen in innen #koch ... mal schauen

danke für deine hilfe :-D

LG Ramona