Armut oder Dummheit?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von rienchen77 20.12.09 - 10:51 Uhr

hab das gerade gelesen:

http://www.nonstopnews.de/meldung/10244

Beitrag von ratzundruebe 20.12.09 - 10:54 Uhr

Dummheit #aha

Beitrag von fritzeline 20.12.09 - 10:56 Uhr

[ ] Armut
[x] Dummheit

Beitrag von benutzerienchen 20.12.09 - 10:58 Uhr

Dummheit

Beitrag von mamavonyannick 20.12.09 - 10:59 Uhr

Unwissenheit würde vermutlich eher zutreffen. Ist das gleich Dummheit?

m.

Beitrag von benutzerienchen 20.12.09 - 11:02 Uhr

Sowas muss man sich wissen, das das nicht geht.

Beitrag von mamavonyannick 20.12.09 - 12:10 Uhr

Scheinbar wußten sie es aber nicht. Also doch Unwissenheit.

Wenn es alle wüßten, dann würds nicht zu diesen Unfällen kommen.

Beitrag von ayshe 20.12.09 - 12:21 Uhr

ich glaube, viele ignorieren manche gafhr auch einfach.

daß man nie direkt aus der spiritusflasche auf den grill spritzen soll, weiß man eigentlich auch.
dennoch denken sich manche, ach wird schin nicht, ich habe jetzt keine lust eine becher zu holen.

vllt so etwas wie hoffnung und "MIR wird schon nichts passieren"

genau weshalb manche arbeitsunfälle zustande kommen.

Beitrag von ratzundruebe 20.12.09 - 11:05 Uhr

Das hat nichts mit Unwissenheit zu tun, so etwas weiss man einfach.

Beitrag von mamavonyannick 20.12.09 - 12:11 Uhr

na dann sag das mal diesen 5 Personen...

Beitrag von parzifal 21.12.09 - 18:50 Uhr

Ist dieses Wissen angeboren?

Beitrag von ratzundruebe 22.12.09 - 19:34 Uhr

Nein, aber im Laufe des Lebens kriegt man ja wohl mit dass man im geschlossenen Raum nicht grillt #klatsch

Beitrag von parzifal 23.12.09 - 05:14 Uhr

"im Laufe des Lebens" heißt aber gerade Erfahrung und Wissen.

Mir ist der Ausgangsfall nicht bekannt. Insbesondere was dort unter "offenes Feuer" verstanden wird.

Es handelte sich um einen Gasgrill. Es gibt auch Gasherde die in der Wohnung betrieben werden. Sind diese bereits ein offenes Feuer?

Um den Grad der "Dummheit" beurteilen zu können wäre es interessant zu Wissen was konkret gemacht wurde.

Dass kein Lagerfeuer in der Wohnung angezündet werden kann ist jedem klar. Aber wo die Grenze bei der Verwendung von Gas gezogen wird vielleicht nicht.





Beitrag von fritzeline 20.12.09 - 11:12 Uhr

So ein Ausmaß von Unwissenheit ist mit Dummheit gleichzusetzen, bzw. kann nur aus ihr resultieren. Wenn man davon ausgeht, dass ein halbwegs kluger Mensch mit offenen Augen und Ohren durch die Welt geht.

Denn jeder der das tut, hätte schon irgendwann mal was von Kohlenmonoxid gehört, von Rauchvergiftung oder von Rauchabzügen(!), sich mal gefragt, wozu so komische Dinger namens "Schornstein" an allen Häusern sind. Und würde sich zumindest informieren, bevor er ein offenes Feuer in einem geschlossenen Raum anzündet.

Beitrag von king.with.deckchair 20.12.09 - 11:26 Uhr

"Und würde sich zumindest informieren, bevor er ein offenes Feuer in einem geschlossenen Raum anzündet."

Oder sieht in den Läden diese ganzen neuen "Tischfeuer"-Dinger oder die Gelkamine und denkt sich "das kann ich mit meinem Grill auch, der brennt auch nicht doll, sondern glüht doch dann nur."

http://www.google.de/#hl=de&source=hp&q=tischfeuer&btnG=Google-Suche&meta=&aq=f&oq=tischfeuer&fp=6e1a413bb204dd20

Beitrag von fritzeline 20.12.09 - 13:52 Uhr

Ja, das ist tatsächlich ein Argument. Wobei ich jetzt trotzdem daran festhalten will, dass einem undummen Mensch der Unterschied auffallen müsste #cool

Vielleicht kannten die Leute das auch aus anderen Ländern, wo Heizen mit offenen Kohlefeuern durchaus üblich ist. Ich hab in dem Zusammenhang mal den Begriff "spanischer Selbstmord" gehört.

Beitrag von sunny102 20.12.09 - 11:14 Uhr

#klatsch DUMMHEIT...... oh gott wie dämlich manche Leute sind.

Beitrag von sandra7.12.75 20.12.09 - 11:15 Uhr

Hallo

Na,dann haben die ja noch Glück gehabt.
Hier sind vor kurzen 2 Menschen daran gestorben.

lg

Beitrag von king.with.deckchair 20.12.09 - 11:22 Uhr

Angesichts der Tatsache, dass google für Bremen-Lüssum Meldungen über "soziale Porblemlagen" und mehrfach "sozialer Brennpunkt" ausspuckt

http://www.google.de/#hl=de&source=hp&q=L%C3%BCssum+sozialer+&btnG=Google-Suche&meta=&aq=f&oq=L%C3%BCssum+sozialer+&fp=6e1a413bb204dd20

denke ich, es ist wohl von beidem etwas!

Beitrag von king.with.deckchair 20.12.09 - 11:28 Uhr

Nachtrag: Vielleicht ging die Heizung auch nicht oder aber sie hatten schon mal Stress wegen der Nebenkostennachzahlung (die eine ARGE durchaus nicht immer in volle Höhe übernimmt)...

Beitrag von ratzundruebe 20.12.09 - 11:31 Uhr

Selbst dann hol ich mir um 22 Uhr doch keinen Grill ins Wohnzimmer sondern geh dick eingemummelt mit 2 Decken ins Bett.

Beitrag von xunikatx 20.12.09 - 11:35 Uhr

definitiv Dummheit

wie kommt man auf solche Schnapsideen#schock#gruebel

Beitrag von similia.similibus 20.12.09 - 11:44 Uhr

Armut + Unwissenheit oder Gedankenlosigkeit. Traurig auf jeden Fall! :-(

Beitrag von nicola_noah 20.12.09 - 11:50 Uhr

Egal ob Arm oder Reich, das ist einfach nur DUMM!

Beitrag von knutschbacke07 20.12.09 - 12:01 Uhr

Dummheit!