schmierblutungen ende der 7. woche?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von banane2008 20.12.09 - 11:01 Uhr

hallo, das problem steht ja schon oben...hab letzten donnerstag das erste mal etwas leicht bräunliches am toilettenpapier gehabt, und gestern abend war es sogar etwas mehr (aber nur braun, kein frisches blut).

nun mache ich mir gedanken dass etwas mit dem kleinen nicht in ordnung sein könnte!

was meint ihr dazu?
würdet ihr zum arzt gehen oder ist das übertrieben?

danke für eure antworten

Beitrag von danny42006 20.12.09 - 11:05 Uhr

Ich würde es auf alle Fälle morgen vom Arzt abklären lassen.
Viele Frauen haben in der FrühSS SB,meistens ist es harmlos,aber Blutungen würde ich immer Abklären lassen.
Wenns mehr wird fahr heute noch ins KH.

Ich hatte zwischen der 7 und 9 Woche SB und Utrogest bekommen,danach war ruhe und ist bis jetzt nix mehr,andere bekommen Magnesium.

Alles gute

Beitrag von banane2008 20.12.09 - 11:10 Uhr

utrogest nehm ich schon 2x täglich eine tablette.
hatte in meiner ersten ss auch häugiger schmierblutungen und es war trotzdem immer alles in ordnung.
aber irgendwie macht man sich eben doch gedanken dass etwas nicht stimmen könnte...

danke für deine antwort

Beitrag von hardcorezicke 20.12.09 - 11:18 Uhr

huhu ich hatte auch sb... bei mir kam es vom wachstum der gebärmutter.. die ist eingerissen und äderchen sind dadurch geplatzt.. habe es 2 mal gehabt.. nehme seit dem magnesium.. weil magnesium die muskeln bzw die gebärmutter beruhigt... habe es bisher nicht mehr gehabt..

LG