Der Name unsere Tochter...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von indigo-75 20.12.09 - 11:48 Uhr

Hallo,
schon früh stand fest das unsere Tochter Luna heißen wird (noch bevor wir wussten, dass es ein Mädhen wird)
Ich habe den Namen ausgesucht und mein Freund finden ihn auch schön :-) !

Nun stellt sich aber die Verwandschaft, allem voran meine Schwiegermutter sehr kindisch an: Ihr gefällt der Name überhaupt nicht und bei jeder Gelegenheit nennt sie unsere ungeborene Maus "MOND"!!!! Klar bedeutet Luna auch Mond, ist uns auch klar- aber sie heißt nunmal nicht Mond, Mondgesicht oder Mondenkind sondern LUNA!!

Mich ärgert es so langsam und ich frage mich ob die Verwandschaft dann auch meine Tocheter damit aufzieht ???

Mein Freund hat es bis jetzt eher locker gesehen, nachdem ich ihm aber gesagt habe dass es gar nicht mehr aufhört mit dem Kosename will er mit seiner Mutter darüber sprechen - ich habs schon vergeblich versucht...aber sie denkt wohl wenn es mich so ärgert, dann bekommt die Kleine doch noch nen andern Namen...
Aber nix-eher kann die Oma dann einen eingeschränkten Kontakt bekommen!

Kleinigkeiten ich weiß, finds aber trozdem traurig - da sie gerade wieder angerufen hat und gefragt hat: Na, was macht der Mond?? :-[

Ach man...doofe Leute...


Indigo mit Luna Sue Inside (25ssw)

Beitrag von gutgehts 20.12.09 - 11:53 Uhr

Hey,

lass dich nicht ärgern! Ich fänds auch doof!
Es ist eure Sache, wie ihr euer Kind nennt und wenn es anderen nicht gefällt, dann haben sie Pech gehabt! Ich finde den Namen sehr schön...
Sprecht nochmal richtig mit ihr und sagt ihr, dass dich das verletzt und ärgert... Das wird sie ja wohl verstehen! Wenn das jetzt schon anfängt, dass die kleine Maus mit ihrem Namen aufgezogen wird und dann noch von der eigenen Oma....Das würde ich ihr sagen!!

Alles Liebe
Lyly 11. SSW #blume

Beitrag von shorty77 20.12.09 - 11:54 Uhr

Da tät ich ja sofort wieder auflegen. *g*

Nee ehrlich, Ihr würd ich ganz klar die Grenzen aufzeigen und nicht erst in Dich hineinfressen und warten bis Dein Mann was sagt, bis er was zu seiner Mama sagt, glaub mir wird das dauern. ;o)

LG Shorty 25+3 SSW

Beitrag von babybunnychen 20.12.09 - 11:56 Uhr

Finde den Namen auch sehr schön. War bei meiner ersten Tochter auch am überlegen. Hatte dann abr Kira (Sonne kommt der Name) entschieden.

Würde ihr sagen wenn sie nicht aufhört, dann legst du sonst sofort auf oder redest mit ihr nicht weiter.

Hatte zum Glück bei unseren Namen nicht das Problem von irgendwen.

Beitrag von hardcorezicke 20.12.09 - 11:58 Uhr

mach dich nicht verrückt...

mein mann hatte mich spasseshalber geärgert..weil ich schon sehr früh nen dicken bauch bekam.. das wir zwillinge bekämen obwohl nur eins drin ist.. sagte auch immer wenn es zwillinge gibt dann mona und lisa... mein pa ärgert mich heute noch..

wir sagen aber definitiv den namen erst wenn das kind da ist.. denn genau das wollen wir vermeiden.. wir finden z.b paula schön und meine meine ma sagte bevor wir die namenswahl erwähnten das sie paula nicht mag.. aber uns muss er gefallen und keinem anderen...

Beitrag von nana13 20.12.09 - 11:59 Uhr

Hi,

ja das finde ich sehr doof, würde auch mal mit ihr reden wie sehr es dich verletzt, aber euer entscheit steht fest sie wird luna heisen.

das ist ein grund warum wir unsere namen nicht verraten.
wen den das kleine da ist stehen sie vor den tatsachen und können sich nicht mehr einmischen.
meistens gwöhnen sich die leute eh sehr schnell an einen namen, wen das kind den mal auf der welt ist.

lg nana

Beitrag von hebigabi 20.12.09 - 12:00 Uhr

Egal wie ungewöhnlich ein Name einem am Anfang vorkommt - man gewöhnt sich an alles und dann ist es Alltag.

Lass sie am Anfang blöde labern und auch Mond sagen- geht garnicht erst drauf an, sagt Luna zu eurer Tochter und gut ist´s.

Mein ältester Neffe heißt original Hermann-Josef-#schock du glaubst garnicht was das erst ne Frotzelei gab und wie sehr wir uns daran gewöhnen mussten- aber auch das geschieht dann mit der Zeit.

LG

Gabi

Beitrag von suriya 20.12.09 - 12:04 Uhr

voll doof-die tut wie meine mama.deswegen sag ich denen allen erst den namen wenn die kleine geboren ist-da haben sie sich dann damit abzufinden.
damals hab ich jedem noch mitsprache recht eingeräumt,von wegen ist ja die oma,opa,tante...#klatsch#klatsch

suriya die schon der geburt entgegen fiebert

Beitrag von estrela69 20.12.09 - 12:04 Uhr

Das ist der Grund, warum ich keinerlei Auskünfte über den Namen des Kindes im Voraus gebe!! Und erst Recht nicht den Großeltern. Ich finde der Name des Kindes ist schlicht und alleine Angelegenheit der Eltern.

Meine Mutter ist auch so eine "Meckerzicke" und wollte die Namen im Voraus wissen, aber auch wenn sie sich schwarz geärgert hätte - no chance! Als mein Bruder seinen Sohn "Emil" genannt hatte, hat sie sofort angerufen, wie böd doch dieser Name sei!!

Also reagiere einfach mit Schweigen auf solche Sticheleien, das ärgert sie irgendwann am meisten!

Chrissi#klee

Beitrag von indigo-75 20.12.09 - 12:27 Uhr

Danke für Eure Meinungen!!
Ja, das war ein Fehler den Namen unserer Kleinen schon preis zu geben... aber jetzt ist es eh zu spät.
Sie wird Luna Sue heißen, weil mir der Name so gut gefällt!!

Meine Mam war auch erst skeptisch, hat sich aber nie herabgelassen mich damit zu ärgern oder gar umzustimmen.
In den letzten Monaten hat sie ein paar süße kleine Mädels gesehn die auch Luna heißen und kann es sich besser vorstellen, mittlerweile finden sie den Namen auch schön!

Ich freue mich schon rießig auf meine LUNA!! #verliebt

Seid umarmt, Indigo


Beitrag von anjulia 20.12.09 - 12:33 Uhr

hi ...
ich weiß schon, warum wir den namen vorher nicht sagen, hinterher traut sich dann keiner mehr so richtig was dagegen zu sagen weil es dann ja nicht mehr änderbar ist .... aber lass dich nun nicht ärgern. es ist ja allein eure entscheidung.
vielleicht noch ne kleine argumentationshilfe: die meisten namen haben ja eine bedeutung, flora heißt blume, florian der blühende, etc etc, lea heißt z.b. "wildkuh" - macht sich da jemand drüber lustig? gerade der mond ist in allen möglichen sprachen vertreten, z.b. aynur (mondlicht im türkischen), aylin etc etc und alle selenas/selinas stammen ebenfalls von der griechischen mondgöttin ab - der mond war immer schon namenspate.
würde mich interessieren, wie eure kritiker heißen, da wär bestimmt auch der ein oder andere dabei, über dessen namensbedeutung man sich totlachen kann!
lg
anjulia 32. ssw

Beitrag von dia111 20.12.09 - 13:07 Uhr

Sie wird sich bald daran gewöhnen.
Bei meiner Schwester war es auch so,das der Name den Schwieleut nicht gefallen hat und jetzt,finden sie ihn passend zur Maus.

Also,laß dich nicht ärgern.Ich finde ihn auch super toll.
Und ich weiß eins,jetzt beim unserem 3.Kind,werde ich es vorher nicht mehr verraten.

Alles Gute dir noch

LG
Diana

Beitrag von isabelle-2010 20.12.09 - 13:11 Uhr

Hallo,
das ist echt gemein! Finde den Namen sehr schön! Habt ihr gut ausgesucht.
Wir haben den Namen unseres Kindes noch niemanden gesagt, damit wir im Vorfeld erst gar nicht diskutieren müssen. Aber auch das hatte einen nachteil, weil Freunde und Familie sich nun Namen ausgedacht haben und sie so nennen, bevor sie auf der Welt ist. da ist von "Samantha" bis "Fatima Michelle" alles dabei. Wir nehme´s mit Humor.
Versuch das doch auch mal. Vielleicht gibt deine Schwiegermutter die Tritzerei dann auf.

Alles Gute !

LG, Isabelle (38. Woche)

Beitrag von angihofi 20.12.09 - 14:49 Uhr

Hallo Indigo!

Lasst Euch nicht verunsichern, Namen sind Geschmackssache und Luna ist ein schöner Name.

Wir sagen den Namen von unserem Kleinen aus diesem Grund keinem vor der Geburt. Wir werden momentan von allen Seiten gefragt wie er denn heißen soll - wir sagen dann nur, dass wir den Namen noch nicht wissen und selbst wenn, dann würden wir es sowieso keinem sagen :-)

Es ist aber echt nervig wie oft wir darauf angesprochen werden. Nach der Geburt kann keiner mehr was dran ändern und dann denke ich auch, dass keiner etwas gegen den Namen haben wird.

LG, Angi + Babyboy (33. SSW)

Beitrag von binecz 20.12.09 - 15:00 Uhr

Ich würde nachschlagen ob der Name von der "lieben" Verwandschaft noch ne andere Bedeutung hat und die dann auch immer nur damit ansprechen!