Wie heizt ihr bei der Kälte?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von popmaus 20.12.09 - 11:51 Uhr

Hallo und einen schönen 4.Advent,

hab grad ein paar Seiten weiter was bzgl des Heizens gelesen was mich ja schon verwundert hat.
Da setzen sich doch wirklich manche in ihre Wohnung, bei 18° Raumtemperatur, ziehen sich dicke Pullis an, nur um etwas an Heizkosten zu sparen.#zitter#zitter

Also, wir wollen es schön warm in der Wohnung haben.
Im Wohnzimmer haben wir so um die 21°
Im Esszimmer um die 20°
Im Kinderzimmer auch um die 20°
Wenn wir duschen heizen wir im Bad bis auf 23° damits warm ist wenn man aus der Dusche kommt#hicks;-)
In den Schlafräumen und dem Flur haben wir zwischen 16-18°.

Wir haben überall Fußbodenheizung.
Und mir wäre es echt zu blöd mich in dickem Pulli und Wolldecke hinsetzen zu müssen nur um evtl ein paar Euros zu sparen.
Also wenn man da schon so derart knapsen muss läuft doch was falsch,oder?

Naja, jetzt würd es mich mal interessieren wie ihr so heizt?
Den ganzen Tag, zu festen Zeiten......

Schönen Advent und liebe kalte Grüsse
Carmen mit Chantal

Beitrag von similia.similibus 20.12.09 - 11:57 Uhr

Wir haben die Heizung höher gestellt und der Kaminofen ist auch an. Bei uns ist es mollig warm, außer in unserem Elternschlafzimmer. Da ist es schweinekalt (10° C) Nee - frieren mag ich gar nicht und mich drinnen fett anziehen, mag ich auch nicht. Bei uns läuft die Heizung rund um die Uhr. Der Ofen wird bei der Kälte von morgens bis abends gefeuert.

LG
similia

Beitrag von ratzundruebe 20.12.09 - 11:57 Uhr

Hallo

Wir haben eine normale Gasheizung die sich gegen 23 Uhr ab und gegen 5 Uhr wieder anschaltet.
Im Schlafzimmer ist sie aus, in den restlichen Zimmer steht sie nur auf 2 da wir im Moment zusätzlich den Kamin anhaben.

Es ist muckelig warm #freu

LG und einen schönen Tag noch

Kerstin

Beitrag von ayshe 20.12.09 - 12:05 Uhr

hallo,

also überheizt mag ich es nicht, das macht mich so schrecklich müde im kopf.

aber wir halten immer so 20-21°C, das finde ich angenehm.

zum baden und duschen heizen wir das bad auch immer gut auf, ganz besonders eben wenn die kleine badet.


##
Da setzen sich doch wirklich manche in ihre Wohnung, bei 18° Raumtemperatur, ziehen sich dicke Pullis an, nur um etwas an Heizkosten zu sparen.
##
nein, das wäre jetzt auch nichts für mich.

Beitrag von lampe123 20.12.09 - 12:15 Uhr

Hallo!

Wir haben tagsüber im WoZi zwischen 22 und 24 Grad, da wir den ganzen Tag den Ofen anhaben. In den restlichen Räumen sind es so 21 Grad und in unserem Schlafzimmer 18. Im Bad oben läuft als einziges die Heizung und da sind es mind. 23 Grad, sonst ist es mir da zu kalt :-)

Wir haben die Heizung soweit aus (außer im Bad) da wir das ganze Haus mit dem Ofen warm bekommen.

LG

Beitrag von micnic0705 20.12.09 - 12:44 Uhr

Hallo,

auch wenn man es kaum zu glauben vermag:

Ich sitze öfters mal dick eingemummelt in der Bude.

Wir müssen leider mit nicht erneuerbarer Energie (Gas) heizen und ich denke es muss nicht sein, dass man das raushaut, damit man 21°C in der Wohnung hat.

Bei uns liegt die Raumtemperatur im Schnitt zwischen 18-19°C und da brauche ich auch keinen dicken Pulli und keine warme Decke!

Die Heizung ist lediglich im Wohnzimmer und im Bad in Betrieb.

Gruß

Beitrag von nana141080 20.12.09 - 12:49 Uhr

Wir heizen so wie ihr.
Allerdings haben wir fast immer den Ofen an und somit manchmal unten im Wohnzimmer auch bis zu 24 Grad#schwitz Schlafen tun wir bei 16-18 Grad.
Wenn die Jungs im Kizi spielen mach ich die Heizung leicht an aber zum schlafen wieder aus.

Niemals müssen meine Kinder oder wir hier frieren#zitter

VG Nana

Beitrag von cludevb 20.12.09 - 13:26 Uhr

Juchu!

Wir haben ziemliclh durchgehend den Ofen am ballern... heizt WoZi und Küche auf 22-23 Grad... die Kinderzimmer werden per Heizungssteuerung auf 18 Grad gehalten - wenn sie länger drin spielen dreh ich natürlich hoch.
Unser Schlafzimmer wird nur abends n stündchen aufgeheizt, das reicht dann für die nacht#schein

die restlichen Räume sind nicht extra beheizt, Badezimmer wird einmal ordentlich hochgeheizt wenn baden/dusch ansteht und dann steck ich einen nach dem anderen hintereinander in die wanne/dusche um das auszunutzen :-p

LG Clude, Lukas (3) und Michel (8 Mon)

Beitrag von clautsches 20.12.09 - 13:38 Uhr

Wir haben eine Ölheizung mit Thermostat. Ich stell eine Gradzahl ein, wenn die erreicht ist, macht die Heizung Pause.

Diesen Winter heizen wir leider noch volle Pulle, unser Haus ist soooo alt. Nächstes Jahr kommen dann endlich neue Fenster und eine Dachisolierung - das wird uns tonnenweise Öl ersparen! :-)

LG Claudi

Beitrag von zauberfee69 20.12.09 - 13:48 Uhr

Hallo,

wir haben den Luxus einer Holzhackschnitzelheizung :-) Bei uns läuft die Heizung rund um die Uhr.
Im Wohnzimmer hat es so um die 24 Grad, im Kinderzimmer 20 Grad und auch im Rest der Wohnung hat es nirgendwo (außer im Schlafzimmer und in der Speisekammer) weniger als 20 Grad.
Alles Andere wäre mir zu kalt.

Wir können uns diese Verschwendung leisten, weil wir selbst einen Wald haben und die Hackschnitzel sozusagen selbst produzieren.
Die Waldarbeit macht natürlich auch ne Heidenarbeit. Aber dafür dürfen wir die Hackschnitzel dann ohne schlechtes Gewissen verheizen :-) Wächst ja sozusagen wiedern nach ;-)

Schönen 4. Advent
Lisa

Beitrag von sylvia79 20.12.09 - 13:49 Uhr

Also frieren geht gar nicht. I Wohnzimmer sinds locker 24 Grad :-)

Allerdings haben wir nen Kamin im Wohnzimmer stehen, der auch Küche und Flur ausheizt. Sodass wir nur Kinderzimmer und Bad etwas beheizen mit der normalen Gasheizung.

Wir sparen so oder so, das Holz bekommen wir gratis.

LG

Beitrag von niedliche1982 20.12.09 - 13:54 Uhr

Hallo

ganz einfach Heizung an und fertig #rofl

Wohne in einen Mehrfamilienhaus u. hab in Wohnzimmer die Heizung auf 4 höhststuffe ist 5 .. Schlafzimmer ist generell aus und Tür zu, nur manchmal ist sie an, wenn die Wäsche schnell trocknen soll ;-)
Im Kinderzimmer ist sie immer auf 5 bei der kälte, da eine Zimmerwand an eine leerstehende Wohnung grenzt u. die andere Wand an meinem Schlafzimmer ... da beide ungeheizt sind, kühlt ihr Zimmer sehr schnell aus, zu mal sie auch nur eine mini :-[ Heizung hat.
Küche auf 2 und Bad hab ich nur eine kl. Wandheizung die aber nicht mehr gebraucht wird. Wie die Zimmer tem. sind .. Keine ahnung, mach ich nach Gefühl :-P sitze abends trotzdem oft mit dicker decke, Rolli und Strickjacke da :-P

LG Niedliche

Beitrag von sonne_1975 20.12.09 - 15:19 Uhr

Wir haben überall 18-19 Grad und laufen NICHT im dicken Pulli rum.

Ich finde es absolut verschwenderisch hohe Temperaturen im Winter haben zu wollen (ausser man hat einen Kamin, da hat man keine Wahl).

Wobei eure Temperaturen voll in Ordnung sind, es gibt ja einige Leute, die 23-25 Grad im Winter haben wollen.

Es geht um viel mehr als nur ein paar EUR, die Heizkosten sind meistens ziemlich hoch.

Ich bin jetzt hochschwanger, mir ist sowieso ständig warm, ich sitze halb nackt bei 19 Grad und mir ist immer noch warm.

Mein Sohn und mein Mann haben halt einen Pulli zu Hause (so wie Sweatshirt oder so), das finde ich völlig in Ordnung im Winter.

Wenn das Baby kommt, werden wir sehen, wie wir heizen, aber mehr als 20 Grad werden es auf keinen Fall sein.

LG Alla

Beitrag von creni 20.12.09 - 17:30 Uhr

So ists bei uns auch, 18-19 Grad überall, und ich find das genau richtig. Ich zum Beispiel seh's nicht ein, weshalb ich's in der Wohnung so warm haben muss, dass ich da nur noch im T-Shirt rumlaufen kann/muss, das ist für mich Verschwendung - und es ist ja nicht nur das Geld sondern auch der ökologische Aspekt.
Aber das ist schon ne Sache, wo jeder für sich entscheiden muss - wir sitzen jedenfalls nicht frierend mit 3 Pullis übereinander hier sondern im ganz normalen Pulli und fühlen uns so wohl (Probleme gibts nur, wenn wir irgendwo zu Besuch sind, wo es 24 Grad und aufwärts geht, da sind die Kinder danach immer total geschlaucht von der Wärme), na und dass wir irgendwann mal keine 500€ Heizkostennachzahlungsrechnung bekommen werden, ist ja eher ein positiver Nebeneffekt;-)

Beitrag von kathrincat 20.12.09 - 18:35 Uhr

im wohnzimmer ca. 25/26. kinderzimmer 23 ca., abeitszimmer auch, bad, 25, schlafzimmer 21. klo 21

klat mag ich nicht

unsere heizung läuft immer

Beitrag von visilo 20.12.09 - 18:38 Uhr

Wir heizen nur im Wohnzimmer ( 20-21°C) und im Kinderzimmer ( ca 18 °C) sonst heizen wir nicht, ich finde das reicht, wir sind eh kaum zu Hause. Bad Schlafzimmer und Küche heizen wir nicht ( Bad hat eh keine Heizung) das wird automatisch von den anderen Räumen ein wenig warm.

LG
visilo+Lukas (16.11.04)