TF+15 keine mens, bisschen angst nehme kein utrogest mehr seit TF+12

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von feelini 20.12.09 - 12:40 Uhr

meine ärztin die sehr gut ist!! hat mir nur Utrogest verschrieben bis zum Bluttest der ist am montag..wäre auch schon am freitag gegangen waren wir aber noch im urlaub...

nur habt ihr mir angst gemacht denn ihr sagt ich muss das utro nehmen bis zum postiven ergebnis oder länger...


meine mens habe ich noch nicht auch keine anzeichen dafür.. nur der busen schmerzt beim anfassen...


drückt die daumen das alles gut geht..


danke

Beitrag von himbeere08 20.12.09 - 13:06 Uhr

Hallo,

ich kenne das aber auch so das man die Medis bis zum BT !!unbedingt!! nehmen soll!

Vorallem Utrogest ist sehr wichtig.

Drücke dir die #pro

lg himbeere08

Beitrag von feechen-linda 20.12.09 - 13:12 Uhr

Hallo Feelinin,

Utro sollte man normal bis zur 12. Woche nehmen. Warst du noch nicht im KH und hast mal nachgefragt? Oder bei der Apo (Notdienst) ... Rezept kannst du doch nachreichen.

Wenn du da nämlich nicht bald in die Pötte kommst und du dein Kleines wegen Utro verlieren solltest, dann beißt du dir nämlich ziemlich in den Hintern.

Möchte dir nicht den Sonntag versauen, aber bitte warte nicht bis morgen sondern besorg dir die Utro noch heute!

Meine Daumen hast du!

LG,
Linda

Beitrag von klene0203 20.12.09 - 13:16 Uhr

Soooo,

jetzt mach Dich nicht so verrückt.
Utrogest ist nichts anderes als Progesteron.
Dieses sorgt dafür, dass nach Eisprung die Schleimhaut nicht abgestossen wird.
Ist keine Befruchtung eingetreten fällt der Progesteronspiegel ab und die Mens setzt ein.
Ist aber eine SS eingetreten wird Progesteron weiter produziert und die Schleimhaut bleibt erhalten.
Natürlich ist es nicht optimal, wenn Du kein Utrogest mehr hast.
Solltest Du aber schwanger sein (was ich Dir sehr wünsche) produzierst Du selber Progesteron.
Die wenigsten Schwangeren nehmen Utrogest und bekommen trotzdem ein gesundes Baby.
Bei einer Kinderwunschbehandlung wird es einfach vorsorglich gegeben, auch wenn man keine Gelbkörperschwäche hat und es eigentlich gar nicht nötig wäre.

Also, Du entspannst Dich jetzt und gehst morgen schnell zum Arzt.
Es wird bestimmt alles gut sein...

LG und viel Glück!

Klene

Beitrag von klene0203 20.12.09 - 13:18 Uhr

Du könntest natürlich in die Notapotheke fahren und Dir welches besorgen.
Dann wärst Du auf der sicheren Seite.
Oder Du fährst ins KH...

Alles Gute

Beitrag von iseeku 20.12.09 - 13:41 Uhr


das verhältnis östrogen zu progesteron stimmt durch die stimulation bei ivf/icsi nicht und deshlab soll man progesteron zuführen.

Beitrag von klene0203 20.12.09 - 14:27 Uhr

Ok, das wusste ich nicht.
Wieder was dazu gelernt...
Ich habe damals mit Puregon stimuliert und mein KiWu-Arzt hat mir das so gesagt. Aber ich hatte auch keine ivf...
Dann revidiere ich mein Posting...

Danke Dir,

schönen Sonntag noch

Beitrag von mellie009 20.12.09 - 14:10 Uhr

Hallo,
ich habe morgen auch Bluttest und mir wurde gesagt das ich Crinone (ist ja vergleichbar mit Utro) unbedingt bis zum Bluttest nehmen soll und sollte er positiv sein, auch unbedingt noch 30 weitere Tage. Aufgrund der ICSI-Behandlung besteht kein ausgewogenes Verhältnis mehr im Körper. Deswegen sei es so wichtig, so wurde mir erklärt.

Viele liebe Grüße
Mellie

Beitrag von anja.ha 20.12.09 - 20:55 Uhr

Hallo!!

Erstmal drück ich dir für deinen BT ganz ganz fest die daumen!!

Ich muss Utrogestan unbedingt bis zur 12 SSW nehmen, sagte meine ärztin!!

glg anja+#ei#ei 7+2