wie erklärt ihr über die Feiertage, dass....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pinos-sonnenschein 20.12.09 - 13:11 Uhr

ihr keinen Alkohol trinken wollt oder dürft :-D

Also bin jetzt in der 5. Woche, meine Freunde und Familie dürfen aber auf keinen Fall "Wind" von der Sache bekommen....da im April MA und deshalb möchte ich sehr lange warten mit Bescheid geben.

Also wenn ich Silvester nichts trinke, riecht meine Freundin sofort Lunte....am Weiberabend das Gleiche....und Weihnachten #zitter wie soll ich sagen dass ich nichts trinken mag?

Die merken das doch sofort!!!

Gebt mir ein Patentrezept ....bitte

LG PS

Beitrag von syhana 20.12.09 - 13:13 Uhr

Behaupte doch einfach das du tabletten nehmen musst und du deswegen nichts trinken darfst... oder das du und dein mann ne wette abgeschlossen habt.


lg Syhana

Beitrag von waffelchen 20.12.09 - 13:14 Uhr

Der "Ich nehme Antibiotika, ich vertrag im Moment kein Alkohol" Trick müsste funktionieren

Beitrag von pinos-sonnenschein 20.12.09 - 13:17 Uhr

Nee mit dem Antibiotika nehmen die mir nicht ab, das wäre das erste Mal im Leben, dass ich krank wäre #schock , das macht die Sache noch verdächtiger, außerdem wüsst meine Freundin, wenn ich plötzlich sowas hätte.....

Gut also der Wille ist da, welche Krankheit habe ich denn, damit ich Antibiotika nehmen muss? #rofl

LG PS

Beitrag von thamina 20.12.09 - 13:15 Uhr

Ich finde dieses rumgelüge (und das ist es ja wenn du dir irgendwas ausdenkst) unmöglich! Und ehrlich gesagt wäre ich als Freundin auch stocksauer...

Was bringt dir das, wenn alle so spät wie möglich "Wind" davon bekommen? #augen

Sag halt, dass du nunmal nichts trinken willst, fertig.

Beitrag von pinos-sonnenschein 20.12.09 - 13:19 Uhr

Das passt schon eher zu mir.... Ich will nicht und fertig aus ... #huepf Ich sag einfach, ich hab in letzter Zeit etwas übertrieben auf den Weihnachtsmärkten und mag nun nicht mehr..... das klappt #niko

LG PS

Beitrag von thamina 20.12.09 - 13:21 Uhr

#kratz

#augen

Beitrag von elea 20.12.09 - 13:19 Uhr

Ich kann dich ja einerseits verstehen,dass du nichts sagen möchtest, aber andererseits auch nicht.

in meinem fall ist es so, dass wir nicht explizit darauf hinweisen aber wenn ich gefragt werde, warum kein alkohol oder keine zigaretten mehr, dann werden wir die wahrheit sagen.

denn bei unserer MA im August war schliesslich auch meine familie und meine freundin für mich da... und ich halte es für unsinn, den aberglauben zu pflegen, man solle nix sagen,weil es unglück bringt.

meine große ist schliesslich auch gesund geboren worden und da hab ichs auch gleich nach dem test verkündet^^

Ansonsten: die ausrede mit tabletten und so klingt für die meisten plausibel,die hab ich in der letzten ss bei meiner betriebs-sommer-feier auch verwendet (da hatte ich an dem tag erst positiv getestet).

Alees liebe

Beitrag von kallewirsch 20.12.09 - 13:20 Uhr

Hi,

was glaubhaft klingt: "Ich hab' ne Blasenentzündung und nehme Antibiotika! Kann leider nix trinken #hicks" Obwohl die Leute, die wissen dass ihr übt, sicher sowieso Lunte riechen ... is eben so.
Ich hab' diesmal den Zauber nicht mitgemacht - kann dich aber gut verstehen. Nach drei FGs und ELSS ist mir dieser Eiertanz aber dann doch zu doof gewesen. Ist zwar ein komisches Gefühl, aber die Freunde / Familien leiden ja auch mit, wenn's wieder schief gehen sollte und ich dachte mir, ist ja auch scheiße, immer erst hinterher bescheid zu sagen, wenn man von der AS kommt. Überleg's dir #herzlich
Außerdem wird's diesmal gutgehen #pro#klee

Alles Gute für dich und deinen Krümel

Kallewirsch mit babyboy (20+1)

Beitrag von pinos-sonnenschein 20.12.09 - 13:21 Uhr

du bist lieb #liebdrueck

Beitrag von anny82 20.12.09 - 13:29 Uhr

hallo,
erklär deinen freunden und verwandten doch einfach, dass du etwas krank bist und Antibiotika nehmen musst.
gruss und schöne feiertage

Beitrag von miau2 20.12.09 - 13:38 Uhr

Hi,
vielleicht übertrieben, aber warum macht es eigentlich niemandem wenigstens etwas nachdenklich, wenn man (und die Frage kommt ja regelmäßig hier) Ausreden braucht, um KEINE Suchtmittel (Nikotin, Alkohol...) zu konsumieren?

Wenn das bei mir so regelmäßig der Fall wäre, dass alles andere auffällt würde ich schon mal ins Grübeln geraten...da ich auch so fast nie was trinke war es bei mir nie ein Problem, dann mit einem weiteren Grund nichts alkoholisches zu trinken.

Ich kann aber gut nachvollziehen, wenn man nicht gleich bekanntgeben will, dass man schwanger ist - da ich in der ersten Schwangerschaft auch eine MA hatte wollte ich die zweite auch erst nach den ersten 12 Wochen bekanntgeben. Dazu hatte es halt bei meinem Arbeitgeber auch unschöne Dinge gegeben in der Vergangenheit, als bei einer Kollegin die (bekannte) Schwangerschaft schiefging...das war nicht mal beabsichtigtes Mobbing o.ä., sondern einfach Sprüche wie "war besser so" - was strenggenommen sicher zutrifft, aber das allerletzte ist, was man in der Situation hören will.

Kann also schon gute Gründe geben, es nicht gleich bekanntgeben zu wollen.

Da wir meistens mit dem Auto unterwegs waren gab es noch den absoluten Grund, auf Alk jeder Art zu verzichten: Autofahren. Als erklärter Anhänger einer 0-Promille-Grenze ist es für mich absolut nicht vereinbar, etwas zu trinken und dann zu fahren - wäre auch noch eine Erklärung, für die man nicht noch soooo viel dazu erfinden muss wie die Sache mit den Tabletten (wobei es dafür nicht mal Antibiotika sein müssen - auch OTC-Medikamente wie übliche Erkältungsmittelchen (Grippostad und Co.) haben i.d.R. im Beipackzettel den Hinweis, das auf Alkohol verzichtet werden solle. Selbst auf Paracetamol pur (Kopfschmerzen...) trifft das m.W. nach zu). Man muss es ja nicht komplizierter machen, als es ist.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von maikezuhause 20.12.09 - 14:20 Uhr

Hallo
Also ich trinke immer gerne mal einen Sekt und als ich dann Schwanger war bekamen wir besuch die mir ne Flasche mit brachten:-[ Da habe ich einfach alkholfreien
Sekt getrunken! Merkt keiner!!!;-)