Bronchitis und Antibiotikum

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von schmurchen 20.12.09 - 14:34 Uhr

Hallo

Mein Sohn (4) hat seid fast vier Wochen Husten.
Der Husten ist Locker.
Jetzt waren wir schon bei zwei Ärzten und beide sagen Bronchitis und wir sollen Inhalieren.
Nun besteht meine Schwiegermutter aber darauf das wir ihm Antibiotikum geben.
Beide Ärzte sagen ,aber nix geben.Sie meint die Ärzte haben heute keine Ahnung und geben kein AB mehr.

Erschwerend kommt noch hinzu das,wenn er wieder AB nimmt ,blüht seine Neurodermitis wieder auf.
Inhalieren tuen wir mit Salbutamol und Adrovent 4x tgl.

Habt ihr noch Tipps was wir machen können?

LG Christina

Beitrag von eisflocke 20.12.09 - 15:03 Uhr

Inhalieren ist schon mal super, wenn schon zwei Ärzte sagen, kein Antibiotikum, warum dann auf Schwiegermuttern hören.. die reden eh sehr viel sch... *sorry* aber is doch wahr... Erkältungsbad für Kinder würde ich ihm auch mal machen, eine Zwiebel aufgeschnitten abends in sein Zimmer legen, Hustenlöser ( Efeu?) oder sowas gibst du sicher?
AB verträgt er offensichtilch sowieso nicht so gut. An die frische Luft gehen, wenns aufgehört hat zu schneien, 5 Minuten reichen schon und tun gut. Ich gebe auch Ferrum Phosphoricum ( die Globulis).
Gute Besserung dem kleinen Wurm!

LG
Sandra #sonne

Beitrag von katzeleonie 20.12.09 - 19:53 Uhr

Deine Schwimu könnte bestehen auf was sie will. Gott sei dank kann sie ja kein Rezept dafür ausstellen. Der Arzt entscheidet wie und was, nicht sie.

Bei uns half eben Salbutamol auch nicht. Meine Tochter mußte mit Cortison inhalieren, 1 Woche lang. Denke aber nicht, daß das bei Euch sein muß.
AB läßt ihre ND auch blühen.

Weiter inhalieren und Geduld haben. Feuchte Tücher aufhängen, viel frische Luft.

lg
Anja

Beitrag von woodgo 21.12.09 - 15:28 Uhr

Hallo,

na ich hoffe doch, Ihr macht, was der Arzt sagt.
Die Schwiemu soll sich zurück halten, oder ist sie Ärztin?

LG