Warum ist die Gefahr vom plötz. Kindstod im Winter höher ?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sweetmum1989 20.12.09 - 14:42 Uhr

Ich weiss das Thema wird von amnchen nicht gerne gesehen aber ich habe neulich gelesen dass die Gefahr im Winter höher ist ?
Wieso denn eigentlich ? Weil geheitzt wird und man weniger raus kommt ?
Wir haben -15 Grad und ich war seit 3 Tagen mit Romy nicht draussen, da hab ich schon ein schlechtes Gewissen aber sie hustet schon als und die Luft ist echt zu kalt. Und nachts ist sie so eine Kuschelmaus. Sie schläft nur in meinem Bett und noch mit unter der Bettdecke obwohl sie Schlafsack, Innensack und kurzen Body anhat !
Im SZ sind ca 17 Grad und ich muss heizen weil es sonst viel zu kalt ist. Und sobald es kälter ist schläft sie überhaupt nicht und schreit nur. Sie brauch die Wärme. Ich hab da immer ein blödes Gefühl....
Lg Sweetmum + Romy 6 Monate

Beitrag von lissi83 20.12.09 - 14:47 Uhr

Ich habe mich zwar nie großartig mit diesem Thema befasst aber ich würde schätzen, weil manche dazu neigen, die Kinder im Winter zu warm anzuziehen (gerade Nachts) und viell. wg. viel trockener Heizungsluft#kratz Mehr würde mir jetzt nicht einfallen!

Ich bin auch nicht draußen bei den tempis aber es geht auch nicht weil wir richtigen Schneesturm haben!

Nachts muss ich die Heizung ein klein wenig anmachen (lauwarm nur) weil es sonst wirklich zu kalt ist!

Du kannst die lUft ja befeuchten durch eine Schale mit Wasser oder so Wasserbehältern die man vor die Heizung hängt oder mit nassen Tüchern!

17 Grad sind doch ok zum schlafen! 16-18 Grad ist ok!

lg

Beitrag von perserkater 20.12.09 - 14:50 Uhr

Hallo

Ja wegen der Überhitzung. Viel zu warme Kleidung und dann noch Heizungsluft erhöht die Gefahr.

Unser Schlafzimmer hat immer so 16-18 Grad. Wir heizen nicht, nur kurz nach dem lüften am Morgen und Abend aber die ganze Nacht nicht. Ich kann auch so nicht schlafen mit Heizungsluft. Ist doch sehr trocken dann.

Stell zur Luftbefeutung ein paar Schüsseln mit Wasser auf oder stell die Wäsche zum trocken bei euch ins Schlafzimmer.

Das mit der Decke im FB ist kein Problem. Mein Baby schläft immer bei mir unter der Decke ohne Schlafsack.

LG #katze

Beitrag von sweetmum1989 20.12.09 - 14:51 Uhr

ja sie hat halt noch ihren schlafsack an.
Hm also wenn ich nachts die Heizung nicht anhabe dann sind es nur 11 Grad im SZ und das ist wirklich zu kalt !

Beitrag von perserkater 20.12.09 - 14:54 Uhr

11 Grad ist ja echt kalt.#zitter Also wie gesagt, stell etwas zur Luftbefeuchtung auf dann ist es auch nicht so schlimm. Deine Maus ist ja auch schon 6 Monate alt, da ist das auch nicht mehr ganz gefährlich.

Du triffst eh schon die Beste Vorkehrung gegen SIDS. Sie schläft direkt neben dir, besser gehts nicht.:-)

Beitrag von schullek 20.12.09 - 14:57 Uhr

ich trockne im winter wenn wir viel heizen müssen immer wieder ein paar sachen auf der heizung. wirkt besser, als wasser aufstellen. einerseits wird einiges so schneller trocken und andererseits kommt so bissl feuchtigkeit in die luft.

lg,

schullek

Beitrag von dominiksmami 20.12.09 - 15:03 Uhr

Huhu,

ein Schlafzimmer das 16 oder 17° hat braucht man auch für ein baby nicht heizen.

Das Problem im Winter ist meist eine Kombination aus verschiedenen Dingen.

Die trockene Winterluft reizt oft die Atemwege, man zieht die Lütten zu warm an und heizt auch noch die Räume auf in denen sie schlafen.

Also, warm genug anziehen, aber nich überwärmen, das Schlafzimmer nicht über 17° bis 18° aufheizen, wenn überhaupt und nach Möglichkeit ab und zu was für die Luftfeuchtigkeit tun.

lg

Andrea

Beitrag von kathrincat 20.12.09 - 18:12 Uhr

keine ahung.

meine schläft nur gut wenn min. 20 c im zimmer sind was schon immer so.