hilfe 21 monate und ißt kaum

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sassi.2 20.12.09 - 16:18 Uhr

mein zwerg ist 21 monate und hat mormentan ne phase wo er kaum ißt morgens bißchen wurst und käse mittags ein wenig mittagessen zwischendurch obst kekse und sein kalender. adends kornlflakes oder bißchen brot oder milchreis ist das normal in dem alter?

Beitrag von saskia33 20.12.09 - 16:47 Uhr

Kein Kind verhungert so schnell ;-)
Mein Julian ist zwar ERST 13 Monate alt,essen tut er aber auch sehr wenig!

Es gibt Kinder die brauchen nicht viel essen um satt zu werden und solange es deinem Kind gut geht würde ich mir da keinen Kopf machen ;-)

Mein großer( 9 Jahre alt) war früher ein sehr schlechter esser und heute verputzt er locke ne große Pizza vom Italiener #schock

lg sas

Beitrag von anyca 20.12.09 - 18:11 Uhr

In dem Alter hat meine Tochter auch kaum was gegessen. Wir haben sie auch nicht gezwungen ... jetzt ist sie drei und futtert ganz normal.

Lies mal "Jedes Kind kann richtig essen". Oder hier die Kurzversion: Dein Job ist es, regelmäßig vernünftige Nahrung anzubieten (also nicht mehr Süßkram, nur damit das Kind überhaupt was ißt), das Kind darf entscheiden, was und wieviel vom Angebot es zu sich nimmt. Keine Belohnunge, Bestrafungen, Überredenskünste o.ä., einfach entspannt sehen, solange das Kind kein Untergewicht hat und gesund und munter ist.

Beitrag von maschm2579 20.12.09 - 20:52 Uhr

mach Dir keine Sorgen. Meine Tochter (21,5 Monate) hat heute ein halbes Ei, 1/4 Toast, 4 Kroketten und eine Scheibe Brot gegessen.
Dazu 1x ein Biß von der Banane.

Bei uns gibt es aber nur süßes wenn sie gut ißt und Milchreis oder Kekse gibt es auf keinen Fall. Kalender sowieso nicht... ich denke gerade jetzt entdecken die Kinder was schmeckt und was nicht schmeckt und wenn sie auf den Tripp süßes kommen, verändert sich alles.
Wurst u Käse gibt es nur mit Brot wenn sie Brot gegessen hat auch mal pur.

ABER es verhungert kein Kind am gedecketen Tisch, und unsere kinder brauchen einfach nicht soviel