Nahrung 10 monate alt

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von alohawauwau 20.12.09 - 16:23 Uhr

Hallo!

Eine bekannte von mir hat ein 10monate altes baby und bisher bekommt das nur gläschen ab 4.monat. hat bis jetzt 4zähne und denke es sollte vielleicht eher nahrung bekommen die etwas stückiger ist. ab und an gibts auch mal brezel und reiswaffel.
wie denkt ihr darüber?

Beitrag von sunnyp 20.12.09 - 16:32 Uhr

huhu

jeder entscheidet für sich...
aber ich finde uach so allmählich sollte man die kleinen an stückchen ranführen.


ich finds total praktisch mein kleiner 11 monate ist schon viel vom tisch mit.man spart sich gläschen.

und wenn man mal unterwegs ist und kein gläschen zur hand. gibt es bestimmt irgendwas anderes leckeres...

lg

Beitrag von dodo0405 20.12.09 - 16:35 Uhr

Meine Tochter hat mit 10 Monaten weder Gläschchen noch eine Reiswaffel oder Brezel bekommen.

Muss mal kurz überlegen - nein, meine Tochter ist jetzt 3 Jahre alt und hat noch nie Gläschchen, Reiswaffel oder Brezel bekommen.


Du siehst - es gibt sehr unterschiedliche Meinungen darüber, was ein Kind mit welchem Alter essen "muss" oder nicht.

Meine Tochter hat mit 7 1/2 Monaten zum ersten Mal Brei bekommen, den ich selbst gekocht habe. Und wurde dann Monat für Monat an die Familienkost heran geführt, so dass sie mit circa 11 Monaten vollständig mitessen konnte. Und das völlig OHNE Zähne. Die haben wir nämlich erst mit 13 Monaten bekommen.

Beitrag von agrokate 20.12.09 - 17:00 Uhr

Das ist ja echt ungewöhnlich-Deine Tochter hat
noch nie eine Breze gegessen?
Hmmm,dafür finde ich die viel zuuu lecker, um sie
meiner Kleinen (22 Monaten) vor zu enthalten;-)

Darf ich mal fragen aus welchem Grund, Du keine Brezel
anbietest?

GLG,agrokate!

Beitrag von dodo0405 21.12.09 - 21:27 Uhr

Mit Brezel ist ja dieses Salzstangen-Knabberzeugs gemeint, oder?

Also, ich mag das nicht und deswegen kaufe ich es nicht. Und deswegen isst meine Tochter das auch nicht.

Brezen (also dieses wunderbar bayerische Laugengebäck) isst sie allerdings sehr wohl :-) Naja, wir leben ja auch in Bayern, da ist das Grundmahlzeit.

Beitrag von lodderliese 20.12.09 - 16:42 Uhr

Ich denke darüber das es dich rein gar nichts angeht!

Beitrag von lunschen 20.12.09 - 17:03 Uhr

Vielleicht mag das Kleine auch noch keine stücke im gläschen? Meine kannste damit nämlich auch Jagen .. brötchen ok kekse Ok .. fingerfood an sich zum knabbern ok .. aber wehe stücke kommen ausm glas ... nein das mag sie nicht. Aber solang die Kids satt werden passt das schon ;)

Beitrag von alohawauwau 20.12.09 - 18:17 Uhr

Ich mische mich ja da auch gar nicht ein! werde mich hüten da etwas zu sagen! außerdem war das gar nicht meine frage ob es mich was angeht deswegen sehe ich deine antwort als total überflüssig!!!

Beitrag von britt.01 20.12.09 - 19:52 Uhr

Hallo!

Die Frau meines Cousins hat ihrem Kleinen als er 10 Monate alt war auch noch Gläschen ab 4. Monat gegeben und gleichzeitig hat sie sich beschwert dass er immer Hunger hat #kratz Da sag ich dann mal nix zu...!

Lia wird nächste Woche 11 Monate alt und sie bekommt morgens ne Flasche 1er Milch, wenn sie am vormittag noch Hunger hat einen Joghurt, mittags selbsgekochtes oder wenn keine Zeit ist gläschen ab 8. oder 10. Monat, nachmittags GOB und abends je nach Appetit entweder ein Brot mit Schmierkäse oder Leberwurst oder wenn sie keine Lust auf Brot hat gibts noch mal ne Flasche 1er Milch.

Gruß, Anja