Spezielle Pillen?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von leohnie 20.12.09 - 17:30 Uhr

Mal eine Frage: Gibt eigentlich Pillen gegen vorzeitigen Samenerguss? Mein Partner hat es leider immer ein wenig eilig und diese speziellen Kondome von Durex helfen nur sehr bedingt.

Hat jemand da Erfahrung?

Beitrag von gibts öfter 20.12.09 - 20:52 Uhr

#kratz Nie von sowas gehört....! Musste fast lachen...SORRY!

Aber ein sehr früher Orgasmus beim Mann, ist ja nix seltenes!
Ähm, vielleicht holt er sich einfach mal eben einen runter oder du machst das für ihn oder blasen...und dann könnt ihr zusammen loslegen!

Beim zweiten mal dauerts ja meistens etwas länger, dann habt ihr zusammen länger spaß und er hält viell. durch, bis du auch deinen Orgasmus hattest!

lg

Beitrag von berndundmonika 21.12.09 - 00:04 Uhr

Gibts!
Sollte mal einen Urologen kontaktieren.

Beitrag von pheromon 25.12.09 - 02:32 Uhr

Hallo Leohnie

Eine bestimmte Art von Antidepressiva, die SSRI (Serotonin-Reuptake-Hemmer) verzögert den Samenerguss zum Teil deutlich.

Zugelassen für diese Indikation ist nur Dapoxetin (Priligy). Andere Medikamente aus der Gruppe (Seroxat, Cipramil, Zoloft) sollten aber ähnlich wirken und sind bestimmt günstiger zu bekommen.

Einnahme etwa 2 - 3 Stunden vorher.

Gutes Gelingen und Liebe Grüße

Pher

Beitrag von lemming 31.12.09 - 12:35 Uhr

Ja da gibt es Behandlungsmöglichkeiten mit Pillen. Hier steht auch was darüber drin http://www.derwesten.de/leben/partnerschaften/Wenn-Maenner-im-Bett-zu-frueh-kommen-id2302465.html, kannst ja mal gucken. Ansonsten einfach mal zum Urologen gehen und fragen. Der müsste ja am besten Bescheid wissen.

Gruss

Beitrag von leohnie 31.12.09 - 15:27 Uhr

@gibs öfters: wieso ist das witzig? Ganz im Gegenteil, dass ist für einen Beziehung ein ziemlich belastendes Problem. Und nur weil viele Männer dieses Problem haben, ist ein vorzeitiger Samenerguss ja noch lange nicht der normale Zustand.

Danke Lemming für den Link, nach sowas habe ich schon eher gesucht.

Jetzt würde ich natürlich gerne mal von jemanden seine Erfahrungen hören, der solche Medis mal genommen hat???

Beitrag von lester 28.02.10 - 23:40 Uhr

Lass dich mal nicht beirren.
Na klar ist das ein belastendes Problem in einer Beziehung. Ich finds toll wenn du dir dazu Gedanken machst. Hast du denn schon mal andere Dinge ausprobiert, oder müssen es unbedingt Pillen sein?

Wenn ja rate ich dir, such einen Arzt auf, am besten einen Urologen und lass dich beraten. Es gibt wohl seit letztem Jahr ein Medikament mit dem Wirkstoff Dapoxetin, was bei deinem Problem helfen soll. Kannst den Arzt ja mal drauf ansprechen. Aber nimm ja nichts was du irgendwo im Internet bestellen kannst, dass wirkt entweder nicht oder ist vielleicht sogar gefährlich!