Bondolino pro/contra *braucht man sowas?*

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von thamina 20.12.09 - 18:10 Uhr

Huhu zusammen...
Ich frage euch heute mal nach der Babytrage. Ich kenne mich da absolut nicht aus, für meine Große hatte ich sowas nie.

Bei Lena merke ich aber doch wieder, wie anstrengend das eigentlich ist, überall mit dem Kinderwagen hinzugehen (einkaufen etc.). Was haltet ihr von Babytragen, speziell von dieser?

Was meint ihr, würde es Sinn machen sowas zu kaufen? Was sind die Vor- und Nachteile?

#danke euch

Beitrag von schnegge29 20.12.09 - 18:17 Uhr

hallo
also ich hab ein bondolino seit ende august. meine kleine ist am 15.7. geboren und ich hab sie am anfang oft damit getragen

ich finds super praktisch bei so spaziergängen aufm weihnachtsmarkt oder mal auf nen straßenfest.

1 mal war ich damit einkaufen und fands schrecklich ;-( man ist damit so unbeweglich. ist nicht mehr so gut mit mal eben bücken und je nach einkaufswagentyp ist der dafür ganz schön tief....

ansonsten ist das ding super wenn sie ihre schreiattaken hat. ich bin mit ihr damit schon bei kindermusik durch die wohnung getanzt und sie hat sich so beruhigt ;-)

ist schon teuer aber ich finds gut, vor allem ist es sehr bequem weil es weiche träger hat und keine schnallen oder ähnliches.

hoffe ich konnte dir helfen...

VG

Beitrag von maus2005 20.12.09 - 19:16 Uhr

Hallo,

ich habe den Bondolino für meinen Sohn gekauft. Er ist jetzt 6 1/2 Monate alt. Ich würde ihn immer wieder kaufen. Wir benutzen ihn meistens beim einkaufen und beim Kinderturnen meiner Tochter.

LG

maus

Beitrag von samcat 20.12.09 - 20:04 Uhr

Haben zwar die Manduca, aber was das Tragen angeht- Ich find es super. Egal ob mal kurz einkaufen, mal eben in den Keller oder so wie heute einen Schneespaziergang. Wir tragen oft und gern. LG

Beitrag von cherymuffin80 20.12.09 - 20:05 Uhr

Hallo,
ich hatte einen habe ihn vieleicht 3 oder 4 mal benutzt und dann wieder verkauft weil ich es super unbequem fand damit rumzulaufen und meine Maus auch nicht wirklich zufrieden war, im Wagen war sie immer sofort am schlafen.
Ich brauchte es nicht.

LG

Beitrag von nynne 20.12.09 - 20:30 Uhr

Huhu,

also ich bin überglücklich, den Bondolino zu haben.

Es gibt Situationen, wo ich mich absolut nicht mit dem Kinderwagen durch die Menschenmassen kämpfen will, da ist der Bondolino super praktisch - habe noch das MAM Tragecover deluxe dazu - so muss man sie, wenn man in warme Räume oder wieder nach Hause kommt, nicht herausnehmen.

Wenn meine Maus mal unruhig ist und nicht schlafen will, und ich was zB in der Küche erledigen muss, pack ich sie da rein, dann ist sie glücklich und Mama glücklich.
Auch hat man beide Hände frei, um etwas zu erledigen.

Auch ist inzwischen ein ordentliches Portiönchen Egoismus dabei - meine Maus (morgen 3 Monate) mag schon lange nicht mehr bei mir auf dem Bauch schlafen, und da ist der Bondolino die einzige Möglichkeit, sie noch richtig nahe bei mir zu geniessen.

Ich habe sie, seit sie 2 Wochen alt war, immer wieder im Bondolino getragen.
Sie hat nur nach einiger Zeit gekämpft, weil es ihr zu eng und zu wenig Bewegung da drin ist, dann muss sie eben wieder raus - aber bis zu 3 Stunden am Stück sind schon mal drin.

Praktisch ist er auch noch, wenn man Verwandte besucht und verhindern will, dass die Maus einem sofort aus dem Arm gerissen und durch alle Hände gereicht wird ;-)

Beitrag von darkphoenix 20.12.09 - 20:56 Uhr

:-p Hab ich auch so gemacht :-D bei größeren feiern immer den Bondo oder das TT, da rupft einem keiner so leicht das Kind raus :-D

Beitrag von xyz74 20.12.09 - 20:56 Uhr

Ich liebe den Bonolino und werde ihn auch bei Zwerg 2 wieder nutzen.
Soooooooo praktisch!
Ich war echt traurig als ich Dominik damit nicht mehr tragen konnte, weil er einfach zu schwer wurde und ich seit der SS Rückenprobleme habe.
Aber ansonsten waren wir ständig mit dem Teil unterwegs.
Klar, bücken klappt nicht so gut aber die Vorteile überwiegen eindeutig.
Auch der Papa und sogar die Oma waren total gern mit dem Ding unterwegs.
Einfach weils so praktisch war und man gerade beim einkaufen so gut durch kommt.

Beitrag von darkphoenix 20.12.09 - 20:59 Uhr

Guck doch mal ob es bei dir in der Nähe eine Trageberatung gibt. Da kannst du meist verschiedene Modelle (Bondolino, Ergo, TT, Manduca) ausprobieren und gucken ob dir es überhaupt liegt eine Tragemami zu sein bzw. welche du am besten findest. Zudem wird gleich das richtige Binden/Tragen damit erklärt und auch die Vor&Nachteile einzelner Modelle gegeneinander.
Hab damals den Bondolino angeschafft, da ich in meinen Kleinwagen keinen KiWa reinbekommen habe und ich erst zu unsicher mit TT war.
Viele Trageberaterinnen bieten auch an das du dir 1-2 Tragen mal ausleihen darfst um sie zu HAuse inRuhe zu testen-