wie macht ihr das *flasche*

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sadhob12 20.12.09 - 18:24 Uhr

Hallo Ihr lieben Mamis,

einen wunderschoenen weissen 4 advent an euch!!

Ich hab mal eine frage.....

Wie macht ihr die Flaschen fertig?? Nehmt ihr leitungswasser?? Kocht ihr es erst ab??

Ich habe eine Britta Filter kanne, ich habe es jetzt immer so gemacht das ich das wasser erst in der Mikrowelle erwaermt und dann das Pulver dazu gegeben!!! Ist das ueberhaubt gut?

Vorher habe ich das wasser im wasserkocher immer erst abgekocht *bevor ich den britta dings hatte lol* und dann meistens auch wieder im kocher erwaermt wie es dann gepasst hatte!!!!!

Ich habe auch einen Flaschen waermer, nur den nutze ich kaum?? Ich will es richtig machen, nur jetzt denk ich das der filter evl auch net so dolle ist!?!??!

Aber mikrowelle ist halt auch praktisch manchmal!!

Und wie macht ihr es wenn ihr unterwegs seit?? Macht ihr die flasche fertig und nimmt sie im waerme halter mit?? Oder macht ihr sie frisch???

Wie lange kann man so eine flasche im waerme halter haben ohne das was passiert??

Ich hab sonst immer die thermoskanne und das pulver mitgenommen und frisch zubereitet, aber fand die idee ganz praktisch es fertig mitzunehmen?!?!?!

Was meint ihr???

Sorry fuer die ganzen fragen, bin noch am lernen:-p

alles liebe

Beitrag von yale 20.12.09 - 18:56 Uhr

Auch Dir ein schönen 4. Advent.

Also wir kochen das wasser für die flasche immer morgens ab,und dann kommt entsprechend eine flsche in den flaschenwärmer damit wenn junior schreit es schnell geht.

Ich hatte auch mal ein Wasserkochen der eine tempi anzeige hatte da hatte man sich den Flaschenwärmer erspart;-).

wenn wir unterwegs sind machen wir die Flasche in ein Styropor wärmer das hält das wasser warm und das pulver ist im Protionierer ;-)

Beitrag von koerci 20.12.09 - 20:03 Uhr

Huhu!!

Ich koche immer Wasser im Wasserkocher ab und mache es in die Thermoskanne. Sobald die Maus dann Hunger hat, mische ich das heiße Wasser mit abgekochtem kalten Wasser. Das geht meiner Meinung nach am schnellsten.

Unterwegs haben wir auch ne Thermoskanne mit heißem Wasser und ne Flasche mit kaltem Wasser dabei zum Mischen. Dazu halt das Pulver in einer Tupperdose.

Fertig gemischt mitnehmen soll man die Flaschen nicht, da sich zu schnell Keime bilden können!

Lg und ebenfalls einen schönen 4. Advent
Kerstin mit Inci *15.07.09

Beitrag von mipa81 20.12.09 - 20:56 Uhr

Ganz genauso habe ich es auch gemacht. Ich finde das auch megapraktisch, weil man einfach überall das Fläschchen zusammenbasteln kann und es definitiv frisch ist.

Colin trinkt zwar inzwischen (er ist ja schon 18 Mon alt) nur noch abends ein Fläschchen mit 1er Milch, aber die komplette "Milchzeit" hindurch sind wir damit gut gefahren.

Liebe Grüße!!!

PS: auch für nachts habe ich mir zuhaus die Thermoskanne abends vorbereitet. Dann muss man nur im Halbschlaf alles zusammenmischen (ich hatte den Michpulverportionierer vom DM) und gut isset ;-)

Beitrag von diana1101 20.12.09 - 21:01 Uhr

Hi,

also wir haben auch einen Britta Wasserfilter.

Das gefilterte Wasser kommt bei uns in den Wasserkocher und danach in eine Thermoskanne.
In einer Flasche - die wir nicht zum trinken benutzen - kommt das heisse Wasser, welche ich dann in den Kühlschrank stelle.
Irgendwann habe ich kaltes und heisses Wasser.
Wenn die Kleine dann Hunger hat, mische ich beides zusammen gebe noch die Nahrung dazu und gebe es ihr.
Dauert ca. 3 min.

Einen Flaschenwärmer haben wir auch.. aber den brauche ich nicht. Der wird bald verkauft.

Du darsft die Milch nur ca. 1 Stunde aufbewahren, danach sind zuviel Keime in der Milch die die Kleinen krank machen können.

Alles braucht Übung!

Euch auch einen schönen Advent.

MfG Diana

Beitrag von sternchen7778 20.12.09 - 21:44 Uhr

Hallo,

ich kann mich der Antwort von Diana nur anschließen. Wir haben es bei beiden Jungs genauso gemacht.

Daheim hatte ich eine größere Thermoskanne mit dem heißen Wasser, für unterwegs eine kleine (0,2 l). War einfach leichter zu tragen. Das Pulver hatte ich vorportioniert.
Hat immer super geklappt, vor allem weil man innerhalb kurzer Zeit Routine bekommt, wann im Laufe des Tages man wieviel heißes und wieviel kaltes Wasser benötigt...

Zum Brita-Filter wollte ich aber noch was schreiben: Oben in dem Filter steht ja doch ständig Wasser, er trocknet ja nicht aus. Dadurch können sich da jede Menge Keime drin bilden. Wenn das Wasser danach abgekocht wird, ist es unbedenklich. Nur in der Mikrowelle erwärmen tötet diese Keime nicht ab. Wenn Dir die Variante mit der Mikrowelle lieber ist, würde ich das Wasser abkochen und dann abkühlen lassen.

LG, Sandra.