Irgendwie nervt es...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von die_eine85 20.12.09 - 19:13 Uhr

hallo,

erstmal will ich hier niemanden beleidigen, einschüchter oder angst machen!!!!

aber es geht mir echt auf die nerven, das hier so oft gefragt wird, wenn er wehen hat ob er ins kh fahren soll, wenn er blutungen hat was er machen soll oder die ganzen doofen fragen wenn was ist, was er machen soll!!!
HALLO??? wenn ich blutungen habe oder wehen, ruf ich meine hebamme oder fahr direkt ins kh, es geht um unser baby! wenn ich noch 2 std. zeit hab um mich vor den pc zu setzten und zu fragen was man machen soll, kann´s ja nicht so schlimm sein. ich versteh´s einfach nicht, wenn mir was komisch vorkommt oder ich total verunsichert bin geh ich unter der woche zum fa oder jetzt am wochenende ins kh. lieber einmal zu viel als einmal zu wenig.
natürlich ist man verunsichert in der ss aber dafür haben wir hebammen, frauenärzte und krankenhäuser. wir hier am pc können keine diagnosen stellen, wir können tipps geben mehr aber nicht!

mädels, wenn sowas ist, fahrt doch bitte erst ins kh oder ruft die hebamme an, wenn ihr wieder zuhause seid, könnt ihr immernoch posten!

natürlich ist das hier ein forum in dem man fragen soll, aber wenn man mindestens 5x am tag das gleiche liet, geht das echt auf die nerven. es gibt eine suchfunktion in der man gucken kann!!!

so, jetzt kann die steinigung losgehen...
steh zu meiner meinung und schlimm ist wenn wenns anders wär!!

gruß
janine

Beitrag von yasemin1983w 20.12.09 - 19:15 Uhr

#ole

Beitrag von hardcorezicke 20.12.09 - 19:16 Uhr

huhu

das ist ein punkt wo ich dir 100% recht gebe..

und nicht wie bei der toxogeschichte..wenn man sich unsicher ist mit schmerzen oder blutungen abklären lassen.. weil wenn man hier schreiben kann dann ist es nicht so schlimm... und der pc oder das virtuelle kann es auch nicht verbessern.


also gelesen und unterschrieben!!!

Beitrag von maja0009 20.12.09 - 19:17 Uhr

#pro #pro #pro #pro seh ich auch so

Beitrag von inoola 20.12.09 - 19:25 Uhr

hm will mich jetzt nich auch noch unbeliebt machen, aber was sind denn fragen die man gefahrlos stellen kann, ohne jem. auf die füße zu treten?

ich denke in diesem forum können alle fragen was sie wollen. ich persönlich mache es so, wenn ich schon an der überschrift lese, das es eine fg gab, oder die leidige "böse raucher" diskussion, oder essen, oder wehen, oder Bv oder stillen, oder wsk oder sonst was.
wenn ich eine übberschrift lese, und ich fühle mich gerade nicht so das ich mir eine fg verabschiedung durchlesen muss, dann lasse ich es.
wenn ich keine lust auf essensdiskussionen habe, lese ich es nich.
ich lese die sachen wo ich denke ich könnte einen tipp abgeben, oder wo ich einfach mal reinlesen kann, weil mich das interessiert.
aber ich ärgerer mich NIE über "dumme" fragen.
dann lese ich sie eben nich, wenn ich nich will.

also warum ärgern sich denn heute alle über alles? sowas nervt mich dann.
JEDER hat das recht hier zu fragen wenn er/sie unsicher ist. solange es noch welche gibt die drauf antworten, sind die fragen soch echt ok!?

lg Inoo

Beitrag von die_eine85 20.12.09 - 19:32 Uhr

hallo,

natürlich kann man hier fragen- kein thema dafür gibt´s foren.
aber wenn man eine überschrift liest, z.b. "brauch hilfe", öffnet man diese frage und liest zum 5.x am tag das gleiche nur anders verpackt!
wenn es was schlimmes ist, was man hat fährt man zum arzt oder nicht? oder hast du dann noch zeit/lust/kopf dafür dich vor den pc zu setzen und zu warten was andere leute für ferndiagnosen stellen?

liebe grüße
janine

Beitrag von linda1983x 20.12.09 - 19:19 Uhr

da gieb ich dir echt recht und auserdem macht das einen nur angst wenn man jedes mal was über blutungen und fg liest ,man macht sich dann bekloppt

sorry ist so!!!

Beitrag von sweetstarlet 20.12.09 - 19:20 Uhr

amen!#pro

Beitrag von mamma68 20.12.09 - 19:24 Uhr

Dito :-)

Beitrag von fiesermuck 20.12.09 - 19:37 Uhr

Jawoll, endlich eine die das auch so sieht und mal ausspricht #pro#pro...

Aber glaub mir, alle Mühen sind um sonst...das war schon 2008 so und auch vorher und es wird IMMER so bleiben #contra.

Beitrag von mick68 20.12.09 - 19:38 Uhr

ich finde, so kann man das nicht sehen. wenn es jemanden nervt, dann soll er es doch einfach nicht lesen oder darauf antworten.

sicher sind hier schon einige dinge bei, wo man sagt, wieso fragen die sowas, aber ich denke, jeder von uns fragt auch mal sachen, wo andere sowas denken ...

und die sache mit der suchfunktion ist auch schön und gut, aber wenn alle ihre infos nur aus der suchfunktion holen würden, würde es kein forum mehr geben, glaube ich.

dann könnte man doch gleich alles googlen und sich dadurch schlau machen, aber man fragt doch die anderen (auch euch), um zu hören, was, oder wie andere was erlebt haben.

ich denke, einige hier sollten vielleicht toleranter sein ...

Beitrag von salma86 20.12.09 - 19:42 Uhr

Hallo,

ich kann dich nicht zu 100% verstehen. Natürlich sind viele Frauen in der Schwangerschaft unsicher und da will man natürlich nicht gleich wegen jedem Scheiß ins Krankenhaus fahren. Dafür ist doch ein Forum da, oder nicht? Das man sich einfach nochmal in seiner Meinung bestärken lassen kann und weiß das man mit seiner Reaktion nicht übertreibt. Ich bin auch zum ersten Mal schwanger und bin mir sehr unsicher und wenn ich wirklich nur etwas rosa Blut (wie man das hier oft ließt) auf dem Klopapier hätte, wüsste ich auch nicht ob ich wirklich ins Krankenhaus fahren muss oder nicht. Deswegen kann man doch fragen.

Dass solche Fragen mit der Zeit nerven, kann ich verstehen und ich finde es auch gut das du deine Meinung sagst und dazu stehst.

Grüße Salma und #ei 10 Woche

Beitrag von die_eine85 20.12.09 - 20:01 Uhr

finde es gut, das viel hier genauso denken wie ich - DANKE Mädels!!!
also es geht doch darum, das es nervt wenn man etwas schlimmes hat wie blutungen oder ähnlich (wehen ect. pp) das man es doch nicht erst vorher posten muss! wenn ich mit dem auto gegen den baum gefahren bin ruf ich als erstes den krankenwagen und frage nicht einen passanten ob er vielleicht auch schon mal einen unfall hatte und mir sagen könnte was ich habe!!! blödes beispiel aber ist genauso...
sagt keiner was wenn, man jetzt einen pilz hat oder einen namen such... aber so fragen die dann noch so verpackt sind "brauche hilfe" macht man einfach auf und sieht, das es die gleich frage wie die vor 5 minuten ist nur mit einer anderen überschrift!!!
hebi, kh, keissaal oder fa anrufen die können besser helfen als leute die zwar schon kinder haben aber eure krankengeschichte nicht kennen oder euch den tipp geben ins kh zu fahren.