Bin echt fertig - traurig und sauer! *silopo*

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mela2 20.12.09 - 19:36 Uhr

Hallo Mädels!

Heute aben fand ein kleiner "Weihnachtsumtrunk" in unserem Dorf statt...
Ich bin nun früher heim, da ich die ganzen blöden Sprüche nicht mehr ertrage!
Dauernd bekommt man erzählt wer alles schwanger ist, alle kommen mit ihren Kindern und selbst steht man wie ein Depp in der Menge und wird ständig gefragt warum wir kein Kind haben, wann es soweit ist, och guck doch mal mela... das wär doch auch mal was für euch #bla

Dann brüllt auch noch ein Bekannter von meinen Eltern in die Menge, es sollten doch alle mal "ihr Kinderlein kommet" singen, damit es auch in unserer Straße kein "Aussterben" gibt#schock#aerger:-[#schrei

So, dann bin ich heim...
Wie doof ist das eigentlich?
Können die Erwachsenen - normal denkenden Menschen nicht mal ihren Mund halten? Die können doch auch mal 1 und 1 zusammen zählen:
Ich über 30, seit 12 Jahren mit meinen Mann zusammen (seit 4 Jahren verheiratet), seit 5 Jahren wohnen wir in unserem schönen großen Haus...
Die können sich doch mal denken, dass da was nicht stimmt und einfach mal aus Rücksicht ihre KLAPPE halten!
#blume#heul#heul#heul

Ich wünschte manchmal ich wäre schlagfertig und würde immer mal einen passenden Spruch parat haben... aber nein... jetzt sitze ich hier und heul mich bei euch aus!
Habt ihr nicht ein paar flotte Sprüche, die ich mir merken kann??

Ich entschuldige mich für das viele#bla
aber das musste ich nun loswerden, habe niemandem mit dem ich ausser euch über unseren KIWU reden kann.

Liebe Grüße
mela2

Beitrag von vivi0305 20.12.09 - 19:42 Uhr

Oh wie schrecklich, das ist ja der Hammer:-[

Unsensibles Pack ist das!!!!!#aerger#contra


ich würd wahrscheinlich sagen:


Wenn du mir mein Haus abbezahlst und mir meinen Lebensstandart finazierst dann bin ich ganz schnell #schwanger


Oder wenn man von nichts ne Ahnung hat dann einfach mal Klappe halten#aerger

... aber ich bin nicht wirklich flott in so tollen Sprüchen.


lg vivi0305#herzlich


nimm es dir nicht zu sehr zu Herzen, ich weiß blöder Spruch:-(

Beitrag von cosy-80 20.12.09 - 19:54 Uhr

hatte das heute auch in etwas abgeschwächter Form.

War mit meinem Mann und seinen Arbeitskollegen Brunchen.

Und da ist auch eine Ex-Arbeitskollegin (ich hab dort auch mal gearbeitet) gewesen, die in 3-4 Wochen ihr Kind bekommt. Und irgendwann hat sich das Gespräch so in die Richtung entwickelt, dass man über alle Arbeits- bzw. Ex-Arbeitskollegen gesprochen hat, wer jetzt schwanger oder Vater geworden ist. Und natürlich wurde ich auch gefragt. Das tut natürlich weh und man will natürlich nicht sagen: "na ja, ich verhüte schon seit Ewigkeiten nicht mehr, dann klappt es mal im Sommer und verliere es dann wieder in der 09. Woche." Man will nicht ständig mit mitleidigen Blicken angeschaut werden, das lässt diese Zeit wieder hochleben.

Also sage ich immer, dass ich nicht möchte, weil ich die letzten Jahre so viel für meine Karriere getan habe und es mir nun mit einer Schwangerschaft nicht verderben bzw. unterbrechen möchte....

Und das Lügen tut total weh. Ich hätte so gerne zu meiner Ex-Kollegin gesagt: "ich will ja, aber es klappt nicht. und dort wo du jetzt bist, wäre ich auch beinahe gewesen, aber es sollte ja nicht so sein, warum auch immer."....

aber man bleibt tapfer... und man stellt sich wie die super Karrierefrau hin...ich freue mich für jeden der glückliche Mamma bzw. glücklicher Pappa ist...meine Kollegin hat über beide Backen gestrahlt und ich habe mich sehr für sie gefreut, weil sie ein toller Mensch ist...aber dann fragt man sich, was man falsch gemacht hat im Leben, warum man so bestraft wird und warum einem nicht dieses Glück vergönnt ist....

Es gibt keine Antwort. Ich habe jedenfalls keine für mich gefunden und akzeptiere mein Schicksal, probiere es jeden Monat weiter und freue mich für jede Frau, der das erspart bleibt.....

So viel dazu....

Beitrag von mellj 20.12.09 - 19:43 Uhr

hallo

erst mal lass dich drücken!ich kann in etwa nachvollziehen wie du dich fühlst ich hab zwar eine maus mit bald 6 jahren,aber ich werde auch auf jeder feier jeder party nach dem zweiten kind gefragt!leider klappt es auch nicht mehr so wie einst!

natürlich ist es noch schlimmer wenn man noch gar kein kind hat!ich seh es an meiner schwägerin sie kann keine kinder bekommen sie hatte mit 22 jahren krebs und die chemo war wohl zu viel für ihre eileiter etc.

sie ist die erste zeit nicht mehr weg gegangen mittlerweile ist sie schlagferig und sagt ganz klar tja der krebs war schneller!

ich hoffe für dich das du einen weg findest damit umzugehen zumindestens solange bis du ein baby in deinem bauch tragen kannst!!!

liebe grüsse mellj

Beitrag von mamamondo 20.12.09 - 19:43 Uhr

oh ätzend.... bin leider auch nicht schlagfertig. schon blöd, kann auch nicht mit meinen freundinnen darüber reden und mein mann kann ich auch nicht immer damit nerven, doof das. ich komm auch nicht so gut damit klar, dass bei mir sogar eine bekannte abgetrieben hat.. lass dich nichtunterkriegen!#drache

Beitrag von chaos-queen80 20.12.09 - 19:48 Uhr

Ja, es gibt schon rücksichtslose Trampeltiere auf der Welt!

Die machen das bestimmt nicht bewusst. Für viele - die meisten - ist es ganz einfach, Kinder zu zeugen!

Viele wissen garnicht, dass es auch schwieriger sein kann oder man Probleme hat.

Ich ahb immer als antwort gegeben:

"Es gibt 2 Gründe, warum man noch keine Kinder hat:
1. Man will noch keine Kinder
2. Es klappt nicht
Beide Gründe gehen keinen was an, sondern nur das Paar!"

Die Antwort ist die Wahrheit, ist direkt und meistens sind die Leute baff!

Und ansonsten sagen "kommt Zeit, kommt Kind". Mehr nichts!

LG und alles Gute!

Tina

Beitrag von tapsitapsi 20.12.09 - 19:50 Uhr

Hey,

ich weiß, dass das alles ziemlich doof ist und einen nicht wirklich aufbaut.

Sag beim nächsten Mal einfach:

"Wir und ein Kind???? Piepst du? Dann ist unsere schöne Ruhe vorbei! Dann könnten wir nicht mehr ausschlafen, hätten nen Schreihals am Hals, müssten unser Bett mit nem Kind teilen, könnten nicht mehr so weg, wie bisher ...!"
Dann sind erstmal alle geschockt und werden mit Sicherheit auch nicht mehr fragen.

Ich hab damals meine Schwiegermutter mit so einem Spruch ziemlich geschockt. Ich hab gesagt, dass ich keine Kinder will, weil ich von der Schule nach Hause komme und die Ruhe genieße, weil ich ganz allein bin.

Jetzt erklär ich auch jedem: Ein 2. Kind? Nee, bei uns nicht. Charlotte ist total anstrengend! Die wird wohl allein bleiben.

Ich hab mir zwar auch wirklich überlegt, ob wir denn nun noch ein 2. bekommen sollten und dann hat es im 1. ÜZ geklappt (Bei Charlotte haben wir ein Jahr gebraucht. Da wussten auch nur meine Schwester und meine beste Freundin, dass wir am Üben sind.) Die Entscheidung wurde uns also abegenommen und jetzt freuen wir uns.

Kopf hoch und ein paar gepfefferte Sprüche überlegen ... Dann sind alle so geschockt, dass sie nicht mehr fragen.

Wir haben bei Charlotte sogar noch gegen ein Kind usw. geredet, da war ich schon in der 10. Woche. Meine Schwester, ihr Verlobter, mein Mann und ich haben uns köstlich amüsiert, was die anderen von uns gedacht haben. Das halten sie uns immer noch vor!:-p

LG Michaela & Charlotte (*07.01.2008) & #ei (6.ssw)

Beitrag von uditore 20.12.09 - 19:53 Uhr

Hallo,

ich habe zwar schon eine Tochter, aber da kommen genauso blöde Sprüche....der Abstand ist zu gross, Einzelkinder sind verwöhnt, 1 Kind ist wie kein Kind,.....


Mir ist mal rausgerutscht bei einer:

Weisst du eigentlich das man diese Frage niemals stellen sollte?
Denn vielleicht bin ich es ja und will es noch nicht sagen.
Oder vielleicht hab ich grad eins verloren. Dann würdest du mich jetzt mit dieser Frage sehr verletzen.
Vielleicht klappt es ja nicht, dann häng ich es doch nicht an die grosse Glocke.
Und ich habe auch keine Lust mich zu rechtfertigen ob der Altersunterschied so gut ist oder nicht. Und ob Einzelkinder verwöhnt sind oder nicht.

Tja, danach hat sich diese Dame entschuldigt und hat mich nie wieder gefragt.

Ich bin eigentlich nicht schlagfertig aber in dem Moment ist es aus mir gesprudelt.

#liebdrueck

Beitrag von siem 20.12.09 - 22:06 Uhr

hallo

warum soll man seinen kinderwunsch verleugnen? weißt du wie schnell und verlegen sie aufhören zu fragen, wenn du ganz klar sagst: wollen tun wir schon, aber es klappt einfach nicht.

steht doch mal einfach zu eurem problem und erwartet nicht, dass andere von selber merken wie es innerlich bei euch aussieht. wenn sie selbst sofort schwanger wurden, machen sie sich keinerlei gedanken darüber (und das ist von ihnen sicher nicht böse gemeint), dass es bei anderen nicht klappt.


liebe grüße siem

Beitrag von mela2 20.12.09 - 20:00 Uhr

Ach Mädels,

mir geht's nun schon etwas besser.. es ist schön dass man hier mit euch reden kann, weil ihr alle wisst wie es einem geht!

Ich drück euch alle ganz fest #liebdrueck und wünsche uns dass es bei allen bald klappt.

Ganz liebe Grüße
#herzlich mela

Beitrag von cosy-80 20.12.09 - 20:04 Uhr

einfach nicht aufgeben....

ich tus auch nicht....einfach weitermachen und nicht groß drüber nachdenken...



Beitrag von cristmas 20.12.09 - 20:21 Uhr

Guten Abend zusammen



Ich verstehe nicht warumn du nicht ehrlich bist und sagst das ihr übt oder das ihr dran seit oder was auch immer dann sind diese ganzen blöden Sprüche einfach weg .......


Ich selbst hatte eine BEkannte die auch verheiratet Haus u.s.w. hatte sie sagte immer sie wolle keine Kinder. Als ich dann schwanger war, war sie total komisch, es hat sich rausgestellt das sie sich Kinder wünschen aber es einfach nicht klappen wollte. Sie war sehr verletzt das sie mit ansehen musste wie mein BAuch immer dicker wurde, daduch das sie aber nie sagte das sie einen Kinderwunsch hat, habe ich sie viele male verletzt aus Unwissenheit, hätte ich das gewusst das es nicht klappt oder das sie am üben sind hätte ich mich einfach anders verhalten.

Manchmal muss man den Leuten einfach sagen :WIr sind am üben oder mal schauen was die ZEit so bringt, man muss es ja nicht rausposaunen aber es wird immer Menschen geben die 1 und 1 nicht zusammen zählen können.

Alles Liebe .....

cristmas

Beitrag von mela2 20.12.09 - 20:34 Uhr

Ja, manchmal hab ich auch schon darüber nachgedacht es einfach zu sagen.
Das andere Problem wären dann die Eltern, Schwiegereltern und Nachbarn, die dauernd dahinter sein würden und fragen würden und hat es geklappt... wie weit seit ihr denn usw.

Ich weiß dass ich mich dadurch noch mehr unter Erfolgsdruck fühlen würde.

Komisch ist zum Beispiel nur, dass es bei mir bei meiner Freundin, die diese Woche entbunden hat gar nichts ausmacht, wenn ich mit ihr zusammen war.
Ich fand das immer ganz interessant und freue mich auch so über das Baby.
Weh hats eigentlich immer erst getan, wenn ich dann von ihr weggefahren bin und alleine grübeln konnte.

Naja, ich muss mir glaub ich einfach ein dickeres Fell zu legen.

Lieb Grüße
mela

Beitrag von uditore 20.12.09 - 20:39 Uhr

Das kenn ich.

ich kanns kaum erwarten bis das Baby meiner Freundin auf der Welt ist. Wenn ich mit ihr zusammen bin fält mir der Bauch schon gar nicht mehr auf oder ich freu mich wenn er wieder gewachsen ist.

Aber sobald ich zu Hause bin denke ich daran wie schön es wär wenns zusammen geklappt hätte.

Danach gehts mir oft nicht so toll.

Beitrag von cristmas 20.12.09 - 20:40 Uhr

Vielleicht kannst du deiner Familie einfach sagen


Hört mal her ihr Lieben mein Männe und ich wollen ein Kind, und wenn ich dann schwanger bin werde ich es euch rechtzeitig mitteilen ....... also macht nicht dauernd irgendwelche Anspielungen.

Vielleicht ist dann der Trops gelutscht ...... und du kannst ganz entspannt an die Sacher ran gehen ..... weil du nicht das Gefühl haben musst das dich von aussen jemand in eine Richtung drückt ......


Liebe Grüsse
cristmas

Beitrag von cosy-80 20.12.09 - 21:04 Uhr

ich habe aber auch schon gegenteilige Erfahrung gemacht.

Gegen meinen Willen hat jeder meine FG im Dorf mitbekommen und keine zwei Wochen danach wurde ich von der Freundin von meinem Verwandten mit Fotos von ihren zwei Kindern verlinkt, mit Sätzen wie "meine zwei Süßen" usw...

eine andere wurde kurz darauf schwanger und hat sich bei der Grillfeier paar Wochen später neben mich platziert und demonstrativ ihren noch-nicht-vorhandenen Bauch gestreichelt....

wenn keine weiß, dass du dir ein Kind wünschst, kann man selbst viel unbefangener sich mit Schwangeren unterhalten ohne dass die gleich denken: "Oh die Arme, bei ihr klappt es nicht" usw.....ich finde nichts schlimmer als bemitleidet zu werden oder wenn man so auf einen herabschaut. Das machts nur noch schlimmer....

Beitrag von cristmas 20.12.09 - 21:23 Uhr

HAllo COsy


ja du hast recht das kann natürlich auch sein ......ich denke es ist immer schwierig wenn man einen Wunsch hat und er will nicht in Erfüllung gehen ......

und jeder hat Ratschläge der eine will das man ihn konfrontiert der andere möchte am liebsten gar nichts sagen ..... u.s.w.



Ich drücke Euch auf jeden Fall die Daumen das ihr bald zu dritt seit :-)

liebe Güsse
cristmas

Beitrag von cosy-80 20.12.09 - 21:57 Uhr

ich meinte ja nicht, dass du Unrecht hast...

wollte nur sagen, dass ich da einfach andere Erfahrungen gemacht hat und hätte heute bei der Weihnachtsfeier jeder von meinem Kinderwunsch und der FG gewusst, hätte ich mich nicht so unbefangen mit der Hochschwangeren unterhalten können....und ich konnte mir auch nicht einbilden, dass sie bemitleidend auf mich herabschaut...sondern hat so von sich aus gesagt ein paar nette Worte gesagt....

Beitrag von siem 20.12.09 - 22:01 Uhr

hallo

warum wartest du, bis die menschen eins und eins zusammen zählen?
warum sagst du nicht mal ganz klar: wir würden schon wollen, aber es klappt nicht!

du wirst sehen: es wird ihn ganz peinlich und sie werden dich nicht mehr darauf ansprechen.sie lassen das thema weg und für dich ist es kein tabu mehr.

war bei uns selber so. hatte dann noch eine fg und nach unserer retortrntochter hat uns keiner mehr mit ein geschwisterchen genervt. und schwupp, was waren die ersteunt, als ich 12 monate nach et spontan im ersten üz schwanger wurde.

mach kein geheimnis daraus. es gibt kein grund sich dafür zu schämen nicht schwanger zu sein. du wirst sehen, es geht viel mehr leuten so als du denkst.

wir haben ein reoro-baby (und ein sternchen), meine freundin hat ein repro-kind, genauso wie ihre freundin und auch die schwester meines mannes. und bei meiner schwester will es auch nicht so klappen (klingt hier nach unfruchtbaren land#rofl).

aber ehrlich: mach aus eurer situation kein tabu, dann kannst du damit auch selber besser umgehen und frist es nicht in dich rein.

liebe grüße siem