Welche Bauchtrage?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von migosfrau 20.12.09 - 19:51 Uhr

Hallo Zusammen,

im März werde ich zum zweiten Mal Mama. Bei unserem ersten Kind haben wir keine Bauchtrage, Tragetuch o.ä. benutzt. Beim Zweiten möchte ich das nun gerne, damit ich die Hände für den 'Großen' freihabe.
Auf Tragetücher stehe ich nicht so sehr.
Könnt ihr mir bestimmte Bauchtragen empfehlen und von bestimmten Modellen abraten? Ich würde die Trage gern so früh wie möglich benutzen......

Vielen Dank für Eure Tipps!

Beitrag von goettin.der.jagd 20.12.09 - 20:00 Uhr

Juhu,

ich kann Dir zwar leider keine Tipps geben, aber genau diese Frage wollte ich auch stellen :-D
Deswegen bin ich genauso gespannt auf Antworten wie Du ;-)

Viele Grüße
Diana

Beitrag von crystall 20.12.09 - 20:01 Uhr

hi

ich steh auch nciht auf diese wickelei.
hab mir den beco butterfly bestellt!

lg

Beitrag von saskia33 20.12.09 - 20:02 Uhr

Bondolino oder Marsupi+

Es gibt auch noch andere,finde aber diese beiden sind für ganz kleine Babys am besten geeignet!!!!!

Schau mal bei Tragezauber.de nach,die haben ganz gute ;-)

lg sas

Beitrag von casssiopaia 20.12.09 - 20:03 Uhr

Ab Geburt super geeignet ist der Bondolino von Hoppediz. Wir tragen Magdalena darin, seit sie 2 Wochen alt ist.

Den Marsupi kann man wohl auch sehr gut schon ab Geburt benutzen.

Gut sind ansonsten noch Manduca, Beco oder Ergo. Die haben auch Neugeboreneneinsätze. Wobei es bei diesen Tragen eine Phase gibt, in der der Einsatz zu klein, die Trage an sich aber noch zu groß ist. Dieses Problem hat man beim Bondolino nicht.

Abraten kann ich nur von BabyBjörn, Chicco und Cybex-Tragen. Diese Tragen gewährleisten keine korrekte Anhock-Spreiz-Haltung. Grundsätzlich sind Tragen nicht gut, in denen man das Kind auch mit Blick nach vorne tragen kann.

Hier kannst Du Dich mal umschauen und Dir (am besten wenn das Kind da ist) ein Probepaket schicken lassen:

http://www.tragemaus.de/shop-tragemaus.html

VG
Claudia #sonne

Beitrag von saskia33 20.12.09 - 20:03 Uhr

Ich hatte den Bondolino gehabt und war super zufrieden damit!!!
Ist super schnell angelegt,ähnlich dem Tuch ,nur halt leichter ;-)

https://www.hoppediz.de/shop/catalog/category/view/id/6

Beitrag von tigerbabylein 20.12.09 - 20:18 Uhr

manduca

Beitrag von anjulia 20.12.09 - 20:27 Uhr

hi,
ich hab das genauso vor und wir haben noch von nr. 1 den ergo baby carrier mit neugeboreneneinsatz. den werd ich hoffentlich diesmal mehr benutzen!
lg
anjulia (32. ssw)

Beitrag von morvenna 20.12.09 - 21:29 Uhr

Ich hab Liam seit Geburt im TT gehabt, dachte auch erstm, dass is nichts für mioch, habs trotzdem probiert und ich liebe es. Vergangene Woche haben wir eine Manduca gekauft, weil mein Mann das TT nicht möchte. Wir sind beide sehr zufrieden mit dem Kauf und Liam findet die auch toll.
LG

Beitrag von tragemama 20.12.09 - 21:47 Uhr

HopTye oder Bondo von Hoppediz

Beitrag von booo 21.12.09 - 08:31 Uhr

Auf gar keinen Fall solltest du eine trage benutzen, in der das Baby nach vorne schaut. Mir graut es immer wenn ich sowas sehe:

http://www.familie-nanninga.de/wordpress/bilder/babytrage-eddie-jannika.jpg

Beitrag von schnabel2009 21.12.09 - 11:01 Uhr

Ich hatte/habe einen Marsupi Plus und denn kann ich bedenkenlos empfehlen!
Leicht, breite Träger, schmiegt sich perfekt dem Babykörper an, stützt gut, Kopf wird gut gestützt und die Beine befinden sich in einer Spreizhaltung.
Ich hatte erst mit dem Manduca geliebäugelt, aber der geht selbst second hand für 70-90 Euro bei ebay weg.
Für den Marsupi habe ich nach langem "lauern" nun 20 Euro bezahlt...

LG schnabel

Beitrag von luka22 21.12.09 - 14:45 Uhr

Du schreibst schon, dass du auf Tragetücher nicht stehst, aber das ist mein einziger und absoluter Favorit.
Ich habe mir erst beim Dritten eins geholt und mich immer wieder gefragt, wie ich so blöd sein konnte! Und nein, ich habe ihn nicht 24 Stunden lang darin herumgetragen, er war auch beim Spazieren in der Regel im Kiwa, aber für zu Hause - einfach unübertroffen und für mich nicht zu vergleichen mit der besten Bauchtrage (Schreiattacken - kein Problem...ich habe ja mein Tragetuch :-p!!!).
Dann..natürlich meinte Mama, sie müsse auch so eine superpraktische Bauchtrage dazukaufen. Ich habe mir 3 kommen lassen: Bandolino, beco und Manduca. Beco ging übrigens bei uns gar nicht! Also behielt ich die Manduca und habe sie vielleicht 5 mal gebraucht. Ich fand sie im Vergleich zum Tragetuch um Vieles unbequemer und auch umständlicher beim Anlegen. Dieses ewige rumgefummele mit den Schnallen...
Warum ich mein Tragetuch geliebt habe:
- es schmiegt dein Baby richtig angenehm an deinen Körper (du hast das Gefühl das Baby verschmilzt mit deinem Körper)
- es passt sich jedes mal perfekt an die Größe deines Babys an
- das Gewicht verteilt sich ideal auf deinen Schultern (meiner Meinung nach viel besser als mit Manduca, was mich selber sehr überrascht hat)
- es zwickt und zwackt NICHTS (den riesen Unterschied habe ich gemerkt, als ich nach längerer Zeit wieder mal das Tragetuch benutzt habe)
ABER
Man muss es auch richtig binden, was aber wirklich nicht schwierig ist (vor allem der Klassiker: Wickelkreuztrage (?))
Ich sehe so viele fürchterlich gebundene Tragetücher, dass ich mir wünschen würde diese Frauen würden einen Baby Björn nehmen - und das sagt ja wohl alles :-p.
Eine gute Anleitung gibt es übrigens auch auf youtube. (Wickelkreuztrage/ urbia tv). Da habe ich es gelernt, vor allem das Bahn für Bahn nachziehen und Einhocken, was viele nicht machen, aber sehr wichtig ist.

Liebe Grüße
Luka