Blutung in der Früh-SS, hatte das jemand von Euch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kruemi090607 20.12.09 - 20:23 Uhr

Hallo Mädels,
nach meiner FG mit AS am 18.09 in der 7 SSW hat es so wie es ausschaut gleich im 1 ÜZ wieder geklappt bei uns :-)...
Doch leider hab ich immer wieder Blutungen, auch mit frischem Blut.
War heute (bin wohl 4+2) im KH bei meinem FA. Er hat gemeint es scheint soweit alles zeitgerecht. Er meinte bei der Untersuchung war wenig Blut dabei. Im Us hat er schon eine Fruchthöhle von glaub 4 mm gesehen. Meinte zu mir, es ist auch ne wirklich gut aufgebaute Schleimhaut zu sehen, bei vielen SS die nicht wirklich intakt sind ist die Schleimhaut nicht so gut. Jetzt hat er mir Progesteron gespritzt und ich soll wieder Magnesium nehmen und 2 Tbl. Utrogest. Wenn ich mehr blute, dann darf ich bis max 6 Tbl. steigern!
Hab heute irgendwie mehr Blut (braun beim abwischen), kann das auch von der Untersuchung kommen?
Naja auf jeden Fall würd es mir total gut gehen, wenn ihr mir ein bißl Mut machen könnt. Bin irgendwie traurig und möchte nur das es diesmal gut wird..
Drück Euch Krümel

Beitrag von tapsitapsi 20.12.09 - 20:29 Uhr

Hey,

erstmal finde ich es gut, dass du direkt erst beim FA warst und dann hier fragst.

Ich hab es nämlich auch anders rum gemacht. *schäm*

Hatte genau bei 6+0 ne SB mit braunem Blut.

Ergebnis: Wird am 7.1. 2 Jahre alt!#ole#huepf#ole und hoffentlich Ende August große Schwester

Hab morgen meinen FA Termin.

LG Michaela & Charlotte & #ei (5+0)

Beitrag von binci1977 20.12.09 - 20:30 Uhr

Hi!


Also braunes Blut ist ja altes Blut. Solange kein helles mehr kommt, kannst du es vielleicht etwas beruhigter angehen.

Sei froh, dass dein Arzt dich mit Medis versorgt. Meine hat das nie gemacht, obwohl ich Blutungen in der Früh-SS hatte. Habe mehrer FG's und niemand kam je auf die Idee, mir Utogorest zu geben.

Wie gesagt, versuch es langsam anzugehen und versuche dich auch zu beruhigen(ich wei0 ist schwer), solange nicht helles blut kommt und du auch keine Schmerzen hast, kann es durchaus sein.

Meine Oma war mit meiner Mutter im 6.Monat schwanger, bevor sie überhaupt bemerkt hat, dass sie es ist. Hatte immer ihre Blutungen ect.


Alles Gute.

LG Bianca 20.SSW

Beitrag von honeymaus09 20.12.09 - 20:30 Uhr

Hallöchen du

Also bei meiner letzten Schwangerschaft hatte ich auch viel und oft Blutungen...
Bei mir lag es daran, dass ich ein Hämatom hatte, dass fast dreifach so gross war wie der Krümel selber...

Jeder Arzt sagte mir, wenn das Hämatom abgeht, dann "zieht" oder "spült" es das Baby mit nach draussen...
Gott sei Dank, läuft der kleine Mann jetzt kerngesund zuhause rum und ärgert fleissig den grossen Bruder. ;-)

Er ist letzten Dienstag 3 geworden...

Also bitte Kopf hoch,auch wenn es nach einer FG schwer fällt...Denk positiv...Mein Krümel hat gekämpft...In der 9 Woche ist dann damals das Hämatom weggewesen nachdem ich nochmals viel geblutet hatte...Und er hat sich innen fest geklammert ;-)...auf dem US konnte man dann endlich gaaaanz kreftig sein Herzchen sehen #huepf

Wünsche dir alles alles gute...

Ganz lieben Gruss..

Fabi mit ihren 3 Männern und #ei 13.ssw

Beitrag von kruemi090607 20.12.09 - 20:43 Uhr

Hallo Fabi,
dann hoffe ich auch das sich unser Krümelchen richtig fest gebissen hat und ich am 04. oder 05.01 ein pochendes Herz sehen kann.
Vielen Dank für Deine Worte

Beitrag von froggy09 20.12.09 - 20:32 Uhr

Hallo Krümel,

mir ist es ähnlich ergangen...das war eine schlimme Zeit des Wartens und Bangens, aber es hatte sich gelohnt, denn alles wurde von Woche zu WOche gut.
Bin jetzt in der 9.SSW und hoffe natürlich weiterhin - aber mit einem guten Gefühl.

Gib nicht auf und glaub an das kleine Wunder in dir!!!

Falls du mehr Details zum Verlauf wissen möchtest, ich habe in meinem ZB einiges dazu notiert...

Wünsche dir alles Gute und drück dir ganz fest die Daumen, dass alles gut geht bei dir!!!#klee

LG
froggy09

Beitrag von kruemi090607 20.12.09 - 20:46 Uhr

Hey froggy09,
dann hoffe ich das es mir auch so ergeht wie Dir und das es bald alles besser wird. Bin eigentlich auch irgendwie positiver gestimmt wie bei meiner SS mit FG! Dein ZB schau ich mir gleich noch an...
Wünsch Dir alles Gute und vielen Dank für Deine lieben Worte
Krümel

Beitrag von natalia_w 20.12.09 - 20:35 Uhr

Also bei meinem Sohn hatte ich von 12-15ssw jeden Tag Schmierungen die auch rot waren.
und Meinem Sohn geht heut besstens(3Jahre)
Ich nehme an das lag an dem Streß im Job.
In meiner jetzigen SS hatte ich wieder in de 12ssw Schmierungen aber nur paar Tage und die waren eher bräunlich.Und mit Baby ist auch alles okay.

War super das du beim Arzt warst.
Und wenn er gesagt hat das alles okay ist dann glaub es auch.(auch wenns schwer ist,ich weis)

Also Kopf hoch und versuche die SS zu genießen und nicht bei jedem Stehen und Ziehen Angst zu haben.

Hoffe du hast eine tolle Kugelzeit.#klee

Beitrag von kruemi090607 20.12.09 - 20:49 Uhr

Ich fühl mich bei meinem FA auch wirklich gut aufgehoben und er war ja bei meiner FG auch sehr ehrlich zu mir. Hoffe einfach das alles gut wird und denk jetzt positiv. Im Grunde hab ich ja alles gemacht (war beim Arzt, hab ne Spritze bekommen, nehme Medis)... Ich glaub jetzt einfach dem Arzt, die Natur wird eh entscheiden... auch wenn ich immer wieder Momente des zweifelns und nachdenken habe
DANKE für Deine Worte

Beitrag von isabelle-2010 20.12.09 - 20:39 Uhr

Hallo,

ich hatte in der 12. Woche im Urlaub Blutungen. Hab mich natürlich tierisch erschrocken und bin in Norwegen zum Arzt gerannt. Und am 29.12. wird unsere Tochter per KS (wegen BEL) zur Welt kommen :-D
Eine Bekannte von mir hatte bis zum 5. Monat Blutungen und es war trotzdem alles gut.

Also, erstmal abwarten und positiv denken! ;-)

Viele Grüße, Isa

Beitrag von kruemi090607 20.12.09 - 20:50 Uhr

Danke Isa für Deine lieben Worte!!
Wünsch Dir für die Geburt alles Gute und ganz viel Spaß mit Eurem Nachwuchs...
Liebe Grüße Krümel