Weleda Gesichtscreme?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von steffi-frank 20.12.09 - 20:45 Uhr

Hallo,

kann man die Weleda Gesichtscreme eigentlich als "Wind-Wetter-Creme" benutzen?

Es heißt ja immer, Cremes die auf Wasser basieren soll man nicht für draussen nehmen, allerdings steht hinten auf der Weleda Creme auch nichts weiter drauf.

Wir waren ein paar Tage im Harz, gestern morgen waren dort -19,5 Grad und mein Sohn (26m) hat wirklich extrem angegriffene Haut, trotzdem ich mit Weleda geschmiert habe.

Nun bin ich mir nicht so sicher, ob die Creme nicht die falsche war?

Vielen Dank im Voraus für Antworten.

Viele Grüße
Steffi mit Hannes 26m

Beitrag von nadoese 20.12.09 - 20:51 Uhr

Nein, nimm lieber den Wind und Wetter Balsam. Der ist ohne Wasser. Wir nehmen den Wetter Balsam und habe keine Probleme mit der Haut. Lg.

Beitrag von muddi08 20.12.09 - 20:51 Uhr

Von Weleda gibts extra Wind und Wetter Balsam, der ist sehr fettig, aber sehr ergiebig.
Ich denk schon, dass die andere Weleda Creme nicht so schützt wie der Balsam.

Beitrag von steffi-frank 20.12.09 - 21:00 Uhr

Vielen Dank für Eure Antworten

Habe mir das irgentwie schon gedacht, das die dafür doch nicht so geeignet ist. Dann werde ich gleich morgen mal los marschieren und ne andere Creme besorgen.

Vielen Dank nochmal und einen schönen Abend.

Lg Steffi

Beitrag von woelkchen1 20.12.09 - 22:08 Uhr

Nein, das ist die falsche Creme. Es muß der Wind und Wetterbalsam sein!