Könnt Ihr mal bewerten? Jungennamen...

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von chrissi1205 21.12.09 - 09:06 Uhr

Wir brauchen noch 2 Jungennamen für unseren 2 Hosenmatz, weil unser Sohn auch 2 Namen hat - traditionell nach unseren Opas und dem Zweitnamen meines Mannes heißt er Carl Henrik.

Wir haben auf unserer Liste

Max Nicolas
Max Leopold/ Leonard
Paul Frederik
Jacob Maximilian
oder ne Kombi mit Laurin oder Lennart.

Was gefällt Euch? Was geht gar nicht?

Beitrag von aja1987 21.12.09 - 09:13 Uhr

Also ich finde gut:

Max Nicolas und Jacob Maximilian.

Lg:-)

Beitrag von mini1986 21.12.09 - 09:14 Uhr

Hi!
Sind die namen auch von opas?
Also wenn nicht würde ich nur einen nehmen, finde doppelnamen ohne hintergrund nur weil so mode doof!

Lg mini

Beitrag von chrissi1205 21.12.09 - 09:47 Uhr

Naja , aber es sind ja keine Doppelnamen, sondern nur ein Zweitname...wobei ich eigentlich den Zweitnamen aussprechen würde...
Ist ja komisch, wenn der Erste 2 Namen hat und der 2. nur einen, oder!?
Nicht, dass er sich benachteiligt fühlt :-D ;-)

Beitrag von lany 21.12.09 - 10:18 Uhr

Hallo!

Ich würde auch nicht einfach nur so einen Zweitnamen geben, schon garnicht wenn ich nicht wüsste welchen.
Ich habe einen Zweinamen und mein Bruder nicht.(er ist übrigens älter als ich)
Ich fand es immer total nervig einen Zweitnamen zu haben und finde es heute auch noch nicht besser.
Im Gegenteil zu dem was hier die meisten immer meinen, war ich immer sauer auf meine Eltern dass nur ich einen Zweitnamen habe und sie meinen Bruder verschont haben;-)
Ich weiß heute noch nicht wo ich ihn angeben muss und wo nicht.
Dabei ist er nicht so schlimm, Helena- nach meiner Uroma - aber ich finde ihn trotzdem lästig.

Von Deinen Namen gefällt mir Lennart natürlich am besten, weil ich selber einen habe und Leonard gefällt mir ebenso.

LG Eva mit Lennart und Anton

Beitrag von freyjasmami 21.12.09 - 10:25 Uhr

Was ist daran nervig?

Meine Güte, die älteren Leute haben alle gern mal 3 und mehr!
Es gibt einen Rufnamen und der wird angegeben. Fertig.

Ich hätte einen Zweitnamen schön gefunden :-p

Linda mit Carl Lennard Pierre und Linea Freyja

Beitrag von lany 21.12.09 - 11:58 Uhr

Nervig ist das man einfach nie weiß wann man mit allen Namen unterschreiben muss und wo man den Zweitnamen angeben muss.
Ich habe z.B. auf meiner EC Karte, KK-Karte.. nur den 1. Namen, ob das nun richtig ist, weiß ich nicht. Ich möchte aber den Zweitnamen nicht überall stehen haben.

Mein Mann hat sogar beide Opanamen abbekommen und er hasst es. Er wird ständig dafür belächelt und mein Schwager hat den Namen von meinem Schwiegervater als Zweitnamen. Auch er findet es nicht schön.

Beitrag von freyjasmami 21.12.09 - 12:07 Uhr

Na, da fehlt wohl Selbstbewusstsein und vor allem auch ne richtige Sichtweise.

Würde mir am A... vorbei gehen ob andere mich wegen meiner Namen die ich von meinen Großvätern hätte belächeln.
Wer sich dafür schämt ist wohl noch nicht erwachsen.

Und woher weiß überhaupt alle Welt von den Namen?
Es sind doch Zweit/Drittnamen und keine Rufnamen.

Lieber mehrere anständige Namen als sowas wie Summer Cheyenne oder so ein Blödsinn.:-p

Beitrag von lany 21.12.09 - 12:18 Uhr

NE Summer Cheyenne nicht, aber mit Selbstbewusssein hat es nichts zu tun, wenn es einem einfach nicht gefällt.

Woher das jemand weiß? Ja nun, man muss den Namen halt manchmal angeben.

Man kann sein Kind ja auch Pumukel oder Hans Wurst nennen und dann hoffen das er ein gutes Selbstbewusstsein hat. Pech aber auch wenn er damit nicht klar kommt#cool

Beitrag von freyjasmami 21.12.09 - 12:25 Uhr

Das ist doch Blödsinn. Oder heißt dein Mann oder dein Schwager Hans Wurst, Pumuckl oder Pinoccio?!
Wohl eher nicht.

Du schreibst selbst, das dein 2.Name gar nicht sooo verkehrt ist.

Mein Gott, mein Stiefvater heißt Heiko Werner und mag Werner auch nicht. Es weiß kaum jemand seinen zweiten Namen. Und das bissel Behörde und Co. ist doch zu vernachlässigen.

Weiß gar nicht wie man sich wegen Namen die man nicht alltäglich nennt so heiß machen kann. Wenn der Rufname jetzt blöd wäre ok, aber Namen mit den man nicht angesprochen wird?

Beitrag von lany 21.12.09 - 12:36 Uhr

"Weiß gar nicht wie man sich wegen Namen die man nicht alltäglich nennt so heiß machen kann."

Siehst Du, und ich verstehe nicht warum man dann überhaupt so einen Namen nimmt.

Aber Du schreibst selber das Dein Stiefvater seinen Zweitnamen auch nicht mag. Davon wirst Du gewiss noch einige finden.

Auch wenn ich Helena nicht schrecklich finde, so möchte ich einfach nicht so genannt werden, denn das bin ich einfach nicht. Und in der Schule war es einfach nur blöd, weil Kinder schonmal echt fies sein können und Zweitnamen dazu einladen damit geärgert zu werden.
Auch wenn es keinen schrecklichen Namen sind.

Und nicht jedes Grundschulkind steht drüber und macht sich nix draus.

Ist einfach meine Meinung. Du hast Deine, ist doch gut so.

Was ich ursprünglich aussagen wollte, war ja lediglich, dass nicht jedes Kind sich benachteiligt fühlt, nur weil es keinen Zweitnamen hat.
Manche sind einfach froh drüber!

LG


Wollen

Beitrag von freyjasmami 21.12.09 - 12:49 Uhr

Weil man es schön findet? Weil sie wie z.Bsp. bei meinem Sohn einen Hintergrund haben?

Carl - nach meinem Opa und meinen Uropa's
Lennard - er kam 4 Wochen vor ET, daher Sternzeichen Löwe und musste anfangs ziemlich kämpfen
Pierre - nach dem Papa, der das nicht aus Vaterstolz wollte (ganz im Gegenteil!), sondern ICH war diejenige die es so wollte

Der Rufname ist Carl. Gerufen wird er jetzt aber noch Carlie oder Carlchen, altersentsprechend eben.

Früher wurden die Namen der Paten auch an den eigentlichen Rufnamen dran gehangen. Oder eben die von Mutter, Vater oder Großeltern, manchmal auch Tante. Wie auch immer.

Wer spricht dich denn mit Helena an? Wenn Du es doch nur bei Behörden o.ä. angeben musst?

Ich hab nur einen Namen und trotzdem wurde gehänselt - Linda Neutral (Waschpaste), nach der Wende Linda de Mol (die Moderatorin, damals durch Traumhochzeit in aller Munde)...
Zusätzlich wurde der Nachname in alles mögliche und unmögliche verschandelt.
Also macht es in dem Sinne wohl relativ wenig aus, ob nun ein, zwei oder noch mehr Namen, oder?

Wir hatten einen Torsten in der Klasse - da hat die Französich-Lehrerin (!) immer "Dorf-Torsten" gesagt, unverschämt oder?

Ich hätte früher gern noch nen zweiten Namen gehabt, einfach weil ich mit Linda dauernd gehänselt wurde.

Für mich daher alles keine Argumente gegen weitere Namen, besseres Argument ist wohl eher, das bei mehreren Namen die Möglichkeit besteht später selbst zu wählen - wenn man das denn möchte ;-)

Lg und Frohe Weihnachten!

Beitrag von lany 21.12.09 - 13:03 Uhr

Kann ja jeder machen wie er möchte;-)

Wünsch Dir auch Frohe Weihnachten#niko

Beitrag von escada87 21.12.09 - 09:18 Uhr

Jacob Masimilian

oder Max Nicolas

Beitrag von stelo79 21.12.09 - 09:30 Uhr

Guten Morgen!

Ich finde Max Leonard toll, wobei ich dann Maximilian Leonard nehmen würde.

Max Nicolas finde ich geht gar nicht und Laurin auch nicht.

LG Stelo

Beitrag von saya82 21.12.09 - 09:39 Uhr

Huhu,
ich finde Jacob Maximilian gut.
Laurin #schock, Lennart und Nicolas gehen gar nicht.
Der Rest ist ok.
LG

Beitrag von freyjasmami 21.12.09 - 10:27 Uhr

Laurin stimm ich zu - aber bei Lennard muss ich "leider" protestieren :-p

Beitrag von kleines-sternchen 21.12.09 - 09:44 Uhr

Lennard Paul :-D

Beitrag von freyjasmami 21.12.09 - 10:28 Uhr

Bis auf Lennard (ich find es mit d schöner) haen die mich alle nicht vom Hocker.

Ich mag ja Franz, Franz Leopold wäre ok.

Lg, Linda mit Carl Lennard Pierre (Pierre nach dem Papa und Carl nach den Opas/Uropas) und Linea Freyja

Beitrag von olegre 21.12.09 - 10:33 Uhr

Hallo,
Laurin oder Lennart wären jetzt nicht so mein Geschmack.
Die anderen vier Kombis finde ich alle sehr schön! Am besten davon gefällt mir Paul Frederick. :-)
LG
olegre

Beitrag von cori0815 21.12.09 - 10:47 Uhr

Jacob Maximilian finde ich etwas zu lang, überleg mal: 7 Silben...

Max und Paul als Rufnamen sind schon ziemlich häufig, aber das ist euch ja sicher klar.
ich finde Paul Frederik sehr schön, zweite Wahl wäre Max Leonard (Leopold wird später sicher ein Poldie...

LG
cori

Beitrag von jujo79 21.12.09 - 10:55 Uhr

Hallo!
Sind alle nicht wirklich mein Geschmack, aber ich finde Max Leopold, Paul Frederik oder Lennart Frederik am besten. Jacob Leopold/Leonard fände ich auch ok.
Max Nicolas finde ich blöd.
Grüße JUJO

Beitrag von chrissi1205 21.12.09 - 13:49 Uhr

Zusammenfassung:

Also irgendwie gehen da die Meinungen ja weit auseinander: *seufz*

Max Nicolas 2x #pro 2x #contra
Max Leopold 2#pro / Leonard 2#pro
Paul Frederik 3 #pro
Jacob Maximilian 2 #pro
Lennard Paul 1 #pro
Lennart Frederik 1 #pro

Beitrag von 24hmama 21.12.09 - 13:57 Uhr

hi

also mir persönlich gefällt Lennart am besten:-D

Maximilian finde ich auch noch seehr schön- z.b
Maximilian Paul

Beitrag von niki1412 21.12.09 - 14:32 Uhr

Hallo!

Mir gefallen

Paul Frederik
Jacob Maximilian

am besten.

Laurin ist nicht so mein Fall und für Leopold wohne ich wohl zu nördlich.

LG Niki mit Helena #blume

  • 1
  • 2