Umfrage Psyche

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von uditore 21.12.09 - 10:22 Uhr

Hallo ihr Hibbeltanten,

wollte mal eure Meinung wissen. Inwiefern glaubt ihr spielt die Psyche beim ss werden eine Rolle?

Ich dachte immer das es keine Rolle spielt. Mittlerweile denke ich anders und ich glaube das es bei manchen wirklich der einzige Grund ist.

Denn wir üben seit 2 Jahren und es ist alles in Ordnung. SG super, meine Tests super......

Mein FA meinte es sei die Psyche#heul

Und wer kann was daran ändern?

NUR ICH !!!!!!#schock

Beitrag von mimona80 21.12.09 - 10:24 Uhr

Hey auch schon 2 Jahre,können uns die hände reichen.Bei mir ist soweit alles in Ordnung,mein Mann sagt das wäre nur kopf sache,ich sollte nicht an dauernt daran denken.der hat ja auch gut reden #schmoll

Beitrag von caky 21.12.09 - 10:26 Uhr

Jap, ich denke auch, das spielt eine große Rolle.
Eine Freundin von mir hat 4 Jahre probiert #schwanger zu werden und nix war. Dann hatte sie eine BS, die sagte "Alles okay!" und schwups war sie #schwanger.

Vielen machen sich halt zu sehr verrückt (ich inklusive) #zitter

Beitrag von furby84 21.12.09 - 10:28 Uhr

Hi !

Ich denke das die Psyche eine sehr große Rolle dabei spielt "leider" da sich viele Paar sehr unter Druck setzen wenn es einfach nicht klappen will... und dann klappt es gerad garnet mehr....

Wir sind jetzt seid Feb.09 am üben und letzte Woche hatten wir eigentlich Termin für SG aber mein Mann hatte sich plötzlich so unter Druck gesetzt gefühlt das er den Termin abgesagt hat :-( da hab ich gemerkt das es so net weiter geht und mich auch etwas von dem Druck frei gemacht... wir schauen jetzt erstmal wie es weiter geht...

LG und eine schöne Weihnachtszeit... !

Beitrag von dione1980 21.12.09 - 10:32 Uhr

Hi es hat viel mit Psyche zu tun.Beim ersten hat es sofort geklappt da hat ich mir überhaupt keine gedanken gemacht ob es klappt.Jetzt wünsche ich mir ein zweites und es will einfach nicht klappen,obwohl alles in Ordnung bei mir ist.
Laß den Kopf nicht hängen wenn man am wenigsten damit rechnet klappt es meistens.

Ganz liebe Grüße

Beitrag von uditore 21.12.09 - 10:34 Uhr

Toll. Ich rechne ja jeden Monat damit, weil ich es mir sooooo wünsche !!!!!#heul

Aber bin wieder voll optimistisch.

Dir auch #prodrück.

Beitrag von sonnenschein211104 21.12.09 - 10:53 Uhr

Genau die Psyche macht einem das Leben schwer!

Meine ersten beiden SS kein Problem - 2 bzw 3 ÜZ.

Bei der Kleinen haben wir ganze 13 ÜZ gebraucht! Mit allem womit man sich verrückt machen kann!!! Geklappt hat es dann, als wir darauf warteten, das die Mens kommt, damit wir mit der Zyklusüberwachung in KIWU-Klinik beginnen konnten! Naja haben wir dann nicht mehr gebraucht!

Für den Zwerg (jetzt 7. SSW) jetzt - wieder 13. ÜZ - und das wo ich diesen Zyklus gesagt habe, dass es nicht klappen soll - wegen eines Jobangebotes, ich das erste Glas Wein seit 2 1/4 Jahren getrunken habe und das Kind nun in der Endausbauphase/ Umzugsphase unseres Hauses geboren wird!

Aber wir freuen uns riesig!

LG Steffi

Beitrag von leoniem 21.12.09 - 11:17 Uhr

Hallo!

Ja das hört man ja sehr oft, dass die Psyche ziemlich ausschlaggebend ist. Wenn man sich unter Druck setzt und an nix anderes mehr denken mag, dann klappt es meist nicht mit den ss werden.
Ich kann nur von einer Bekannten erzählen, der es auch so erging. Die haben 2 JAhre lang probiert und nichts hat geklappt, obwohl alles ok war bei beiden. Dann hatten sie den grössten Stress, ihr mann machte ne Weiterbildung und musste auf Seminare war kaum zu Hause. Dann sind sie umgezogen hatten alle Hände voll zu tun. Und dann so ne Woche nach den Umzug ist ihr aufgefallen dass sie schon 3 Wochen überfällig war.An eine SS wollte sie nicht glauben, dachte schon es ist was krankhaftes und was war sie war ss und das schon in der 12 SSW...Sie hatte es bei den ganzen Stress und den wenigen Sex nicht glauben wollen dass es klappen kann... Jetzt hat sie ein süsses Mädel entbunden und sie sind total happy...
So kann es gehen...
Was ich aber auch schon in Reportagen gelesen bzw. gesehen habe, ist auch dass es im Unterbewusstsein irgendwas geben kann was eine SS nicht eintreten lässt. Vll. ist es dir selbst nicht bewusst, aber irgendwas blockiert das Ganze. Da soll Hypnose wohl was helfen können. Wenn man dran glaubt sollte man es glaub ich ausprobieren, wenn alles andere stimmt...

Ich drücke dir die Daumen, dass du bald kugeln darfst....;-)#pro

LG