wie lange Anstellbettchen benutzen?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von tabehaki 21.12.09 - 10:29 Uhr

#huepf juhuu, ich habe jetzt meine beiden Bettchen zusammen. Eines geliehen und eines gekauft. Freue mich, dass das schon mal erledigt ist.

Jetzt ist meine Frage, wir haben nicht so viel Platz und überlegen, wie lange man ein Anstellbettchen als Kinderbett verwenden kann und ob man das Anstellbettchen (wird ans Bett befestigt) auch als normales Kinderbett nehmen kann?

Kennt jemand die Anstellbettchen und weiß, wie lange man diese nutzen kann, bis das Baby in das eigentliche Bett umziehen kann/soll? Oder ist es besser beide Bettchen zu benutzen? Ich weiß gar nicht so genau, wohin mit den ganzen Sachen - nimmt ja viel Platz ein. Hatte vor, das kleine Bett 1-2 Monate zu nutzen und danach nur noch das große zu nehmen. Aber sicher bin ich mir nicht. Was wenn das Kleine rüberrollt in mein Bett?

Vielen Dank für euren Rat :)

vg Mari (#klee27.SSW)

Beitrag von blucki 21.12.09 - 10:42 Uhr

hallo mari,

also so schnell rollen die babys nicht. wir haben ein normales gitterbett im zimmer unserer tochter und an unserem großen bett ein beistellbett (50x90) stehen.

darin schläft unsere tochter (7 monate) immer noch. tagsüber lege ich sie aber in ihr bett zum schlafen und abends auch erstmal. nehme sie dann später mit hoch zu mir ins schlafzimmer, wenn ich ins bett gehe (oder sie vorher wach ist, sie schläft leider ganz schlecht seit 3 monaten).

ich denke, unser beistellbett passt noch ca. 2 monate, dann dürfte es zu kurz werden. sie ist jetzt 69 cm lang.

lg
anja

Beitrag von tabehaki 21.12.09 - 18:57 Uhr

wow... 7 monate in dem kleinen Bett? Das ist ja echt länger, als ich dachte :)

Danke für die Info - glaube, man muss sehr viel selbst ausprobieren.

VG Mari

Beitrag von blucki 21.12.09 - 20:23 Uhr

ja und sie kann da noch bestimmt 2 monate drin liegen. danach werde ich mir ein günstiges beim ikea holen und es an einer seite offen lassen und mein mann soll so haken dran machen. damit sie mir nicht rausfällt. in der mitte liegt nämlich sehr oft noch unser großer (5). und der haut mit armen und beinen um sich, lach.

ihr eigenes zimmer ist nämlich im EG und da will ich ihr bett drin stehen lassen. da schläft sie tagsüber drin.

lg
anja

Beitrag von cori0815 21.12.09 - 10:45 Uhr

hi Mari!
Ich fand diese Anstellbettchen immer nicht so langlebig, denn sie sind ja innen meist nur etwas über 80 cm lang und durch die oft abgerundeten Ecken haben sie ja meist noch weniger "Nutzfläche". Darum habe ich mir nie eines angeschafft und stattdessen dann eine geliehene Wiege genutzt für die ersten paar Monate.

Frag doch mal bei dir in der Gegend, ob es nicht ein Babygeschäft gibt, die Babybalkone verleihen. Denn das gibt es jetzt immer häufiger.

Alternativ kannst du doch auch das normalgroße Babybett an dein Bett dranstellen, da hat das Baby auf jeden Fall länger was von.

Dass das Baby in dein Bett rollen könnte, ist ja nicht so schlimm. Was sollte ihm da passieren? Außerdem wirst du das sofort merken, wenn da auf einmal jemand angekuschelt kommt.

LG
cori

Beitrag von tabehaki 21.12.09 - 18:55 Uhr

Hallo Cori,

muss mal gegenfragen. Was sind denn Baby Balkone??? Ich wollte mir erst so einen Stubenwagen für das Wohnzimmer kaufen, kostet ja nicht viel. Aber wir haben ein Babybett gekauft und das Minibett geliehen bekommen. Das wollte ich eigentlich für zwei-drei Monate nutzen und evtl. das große Bett auch schon nutzen. Tagsüber vielleicht, wenn ich mal nicht im Bett bin. Das Kleine eignet sich ja super für die Nacht ;) Kaufen würde ich es mir nicht. Schon unglaublich, wie teuer die sind! Kosten ja bald so viel wie ein großes Babybett :)

VG Mari

Beitrag von seikon 21.12.09 - 13:05 Uhr

Also unsere ist jetzt fast 20 Monate alt und schläft immer noch in ihrem Baby Bay Maxi.
Sie legt sich halt ein wenig schräg rein und die Füße ragen dann ein bisschen zu uns ins Bett, aber es geht immer noch sehr gut.

Beitrag von tabehaki 21.12.09 - 19:01 Uhr

habt ihr denn noch ein großes Bett als Ersatz?
vg Mari

Beitrag von seikon 21.12.09 - 19:59 Uhr

Wir haben ein normales Kinderbett 70x140 cm noch im Kinderzimmer. Aber da hat sie bislang noch nie drin geschlafen.

Beitrag von agrokate 21.12.09 - 15:17 Uhr

Wir haben das Babybay midi bis kurz nach ihrem 1.Geburtstag benutzt, danach haben wir ihr
Kinderbett an meine Bettseite angebaut!
Ich finde das Babybay spitze und gerade in den ersten
Wochen verlieren sich die kleinen Würmchen in dem
großen Bett#zitter!
Fand die Anschaffung sehr sinnvoll#ole!

GLG,agrokate!

Beitrag von tabehaki 21.12.09 - 19:03 Uhr

vielen Dank für die Info :))

VG