auf dem Bauch schlafen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von skabiose 21.12.09 - 11:29 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich bin Heute aufgewacht und lag mal wieder auf dem Bauch.
Bin nun in der 27SSW, hab noch immer keinen Schwangerschaftsbauch, und wache ständig auf dem bauch auf.
Ich mach mir aber Gedanken ob ich das Kind nicht einquetsche oder so.Ich bin auch nicht grad ein Fliegengewicht.

So lange es sich nicht bemerkbar macht(während ich auf dem bauch lieg), ist doch eignetlich alles okay oder??

Hört sich vielleicht blöd an ,aber ich hab echt schiss,das ich es zerquetsche...
Oder muss ich das mit dem Arzt mal besprechen??

LG
Skabiose

Beitrag von sinastern 21.12.09 - 11:33 Uhr

Geht mir auch so.......weiß nicht was ich machen soll

Beitrag von waffelchen 21.12.09 - 11:33 Uhr

Ich denke solange der Zwerg sich nicht empört zu Wort meldet geht das in Ordnung.

Beitrag von katrin.-s 21.12.09 - 11:34 Uhr

Naja, eigendlich soll man ab dem 6ssm auf der Seite schlafen, damit das Kind optimal versorgt wird, aber das liegen auf dem Bauch direkt gefählich für das Kleine ist, weiß ich nicht.
LG Katrin 25ssw

Beitrag von aerlinn 21.12.09 - 11:36 Uhr

Huhu,

ich habe schon ein Bäuchlein, und schlafe trotzdem auf dem Bauch. Ich winkel immer ein Bein etwas an. Wenn es der Kleinen zu eng wird, boxt sie mich :-)

Aber ich denke nicht, dass du was falsch machen kannst. Das Baby hat doch Fruchtwasser, was verhindert, dass du es zerquetschst!

Gruß, Aerlinn (24.Ssw)

Beitrag von skabiose 21.12.09 - 11:45 Uhr

Danke für die Antworten,das beruhigt mich....

Beitrag von punkt3 21.12.09 - 12:06 Uhr

Ich war in meiner ersten SS in der 30. Woche wegen Blutungen im Krankenhaus und habe gefragt, ob es daran liegen könnte... Der Azrt hat sich fast verschluckt vor Lachen ;-)

Solange man es selber als bequem empfindet, ist alles in Ordnung!

Beitrag von dragonmother 21.12.09 - 12:31 Uhr

Wenn es dir oder dem Baby schlecht gehen würd dabei, würdest du dich ganz automatisch weg drehen also keine Sorge.

Lg

Beitrag von sigidrifa 21.12.09 - 18:59 Uhr

Lt. einem meiner Ärzte ist das gar kein Probem, Rücken ist nicht so wirklich gesund.

LG