leidiges thema

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von lalibaby 21.12.09 - 12:19 Uhr

hallo,
bin grad total am boden zerstört und muss euch um eure meinung bitten.

es geht um meine schwiemu. mein mann und ich sind fünf jahre ein paar und zwei davon verheiratet. wir haben eine tochter und ich bin wieder schwanger.

das verhältnis zu meiner sm war immer so lalala. sie ist einfach ein anderer typ wie ich aber ich hatte immer kontakt mit ihr und bin ihr zu liebe mit der kleinen mindestens einmal die woche zu ihr gefahren obwohl es auch 30km sind.

sie ist kroatin und damit ein anderer schlag mensch. ihr ist wichtig für den mann gut zu kochen (unter einem schweinebraten zählt für sie nichts als essen) und selber zu arbeiten.

ich koche jeden tag für meine familie, aber eben nur viel mit gemüse und leichte sachen. ich habe eine abgeschl berufsausbildung u zehn jahre in meinem job gearbeitet. und im moment bin ich voll in elternzeit und will das auch noch die nächsten zwei jahre bleiben. uns geht es finanziell relativ gut. sparen müssen wir aber wir können unsere kinder und uns gut versorgen.

jetzt habe ich die letzten jahre immer wieder gemerkt dass es von der sm seitenhiebe gab. jeden abend rief sie meinen mann an und hat gefragt was es zu essen gab und meinte dann "das ist doch kein essen". vor zwei wochen hatte mein mann geburtstag und ich wollte es mir einfach machen und chilli kochen. da rief sie sofort an und meinte "sie bringt braten und knödel mit damit es was anständiges gibt". mein mann sah das alles nicht. er meinte immer "die meint das nicht so, die ist halt so!" schön und gut...

wir haben hier gebaut, das haus ist abbezahlt. jetzt wollen wir aber in den nächsten zwei drei jahren die bühne ausbauen. brauchen etwa 20.000 euro die wir so jetzt nicht haben. mein mann hat eine eigentumwohnung in die seine mama als seine "miieterin" gezogen ist.
gestern kam zu ansprache dass er die wohnung vielleicht in absehbarer zeit verkaufen will um für uns hier das geld zu investieren. keiner hat von "sofort" geredet oder dass man sie auf die straße setzten will aber es ist von uns eine überlegung.

dann ist die gute frau völlig aufgetaut und hat mir sachen an den kopf geworfen die ich immer gespührt habe dass sie so über mich denkt:

- du willst das geld von deinem mann und setzt ihn dann vor die türe. sie will in seiner wohnung bleiben damit er diese sofort wieder hat wenn ich mich scheiden lasse! (ich muss dazu sagen ich liebe meinen mann und hatte NIE solche gedanken, ich weiss nicht wie sie drauf kommt.)

- du bist nur hausfrau, geh arbeiten (ich habe hier niemand in der nähe dem ich die kleine geben könnte. ausserdem habe ich bald zwei kinder und ich möchte auch bewusst im moment bei den kids sein und die zeit mit ihnen verbringen bis sie in den kindergarten gehen. das war die bewusste entscheidung von meinem mann u mir)

- warum musste ein zweites kind sein (das hat sie wortwörtlich so gesagt) und es tut mir in der seele leid dass ich dieses kleine ding in meinem bauch rechtfertigen muss warum es lebt. könnte grad wieder heulen.

hab ihr dann auch viele gemeinheiten an den kopf geworfen und bin abgehauen.

weiss grad nicht mehr weiter aber ich kann nie wieder zu dieser frau gehen die mir solche vorwürfe macht. nur wie soll dann das leben mit meinem mann weitergehen, er leidet drunter dass es streit gibt. aber ich kann da nicht mehr hin.

bitte helft mir mit euren meinungen...

viele grüße

Beitrag von blahblah 21.12.09 - 12:46 Uhr

Was sagt dein Mann dazu?! Er hat ja nun wohl mitbekommen das es mit seiner Mutter und Dir nicht alles so eitel Sonnenschein ist.
Ich würde ein paar Tage abwarten bis die Gemüter sich wieder abgekühlt haben und dann zum Gespräch laden. Dort ehrlich alles auf den Tisch bringen, und Sachlich und Ruhig drüber reden.
LG
#bla

Beitrag von jans_braut 21.12.09 - 12:52 Uhr

Dein Mann besucht mit deinem Kind seine Mutter - und du machst dir schöne Stunden derweil. Nach einiger Zeit versuchst du wieder den Kontakt herzustellen - bricht ihn sofort wieder ab, wenn dir der Kontakt nicht gut tut.

Dein Mann entscheidet, wann und wie er ausbauen will und ob er seine Eigentumswohnung dafür verkaufen mag.

Was meinst du eigentlich, mit Bühne ausbauen???

Beitrag von lalibaby 21.12.09 - 12:56 Uhr

wir haben das dach isoliert und dachfenster eingebaut.
jetzt brauchen wir eine treppe nach oben (haben nur so eine bühnenleiter bisher) dann muss strom und wasser hochverlegt werden. wir wollen eine kleine dusche und unser schlafzimmer reinmachen und halt dann noch kosten für den bodenbelag u so sachen.

kann sein dass ich mich jetzt in dem betrag total irre. keine ahnung wir haben noch nichts konkretes aber wollen dass in zwei drei jahren halt starten.

Beitrag von windsbraut69 21.12.09 - 14:56 Uhr

Du meinst den Dachboden oder wollt Ihr eine Galerie bauen?

Gruß,

W

Beitrag von chef.79 21.12.09 - 13:43 Uhr

Hallo du liebes,

erstmal tut mir das echt leid was ich lese ...das ist kein zuckerschlecken ..

1. Setze dich mit deinen Mann hin und schilder alles wie es dir geht und was sie vom Stabel lässt .

2. Wenn sie nochmal anrufen wird und fragt was es zu essen gibt ,antworte es gibt nix und es wird auch nix geben ..mach es mit humor ... und lache darüber

3. Hat deine Schwiegermutter Vorteile das sie in der Eigentumswhg wohnt ? z.b. keine Miete zahlen ....

4. Stelle dir die Frage ob deine Schwiegermutter früher arbeiten gegangen ist wie ihre Kinder klein waren

5. Dein Mann muss mal eine Grenze für seine Mutter ziehen , die sich nämlich nich abkapseln kann von ihren Kind ....ganz wichtig ...wird schwer ...aber es tut euch beiden gut ..

6.Sei Stolz das du so eine liebe Mutti bist auf die Gesundheit achtest z.B. Ernährung ...und sei einfach glücklich

7.Schwiegermutter fragen ob sie dir und ihren Sohn kein Glück wünscht ....

8. Wir leben nicht in Kroatien wir leben in Deutschland mit kutiturellen Sitten ... achja gibt es in Kroatien immer drei gänge Menüs zum Mittag oder ist ein Schweinebraten nicht genung für die Dame ...

9. du kannst mir immer wieder schreiben wenn dir danach ist

10. Fohe heilige Festtage #kerze


Sei gedrückt Jessica