Wieviel Uhr geht bei euch Heilig Abend los?

Archiv des urbia-Forums

Forum: Weihnachten

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsfeiern ... hier dreht sich alles um die Weihnachtszeit. Tipp: Schaue doch einmal in unsere Artikel zum Thema: Geschenke für die Kleinsten, Zauberhafte Adventszeit mit Kindern.

Beitrag von babsi1785 21.12.09 - 12:19 Uhr

Eine Mutter erzählte mir, das die an Heilig Abend so um 15 Uhr Rolladen Runter machen und dann mit der Bescherung beginnen und Abends gibt es was besonderes zu essen. Sie meinte was bringt das für die Kinder so spät Beschwerung wenn die dann bald ins Bett müssen.

Wir werden wohl so um 19 Uhr mit der Bescherung anfangen. 16 Uhr ist Kirche danach ruhig essen und anschließend die Bescherung. Meine Kinder wissen das die an "besonderen" Tagen ganz lange auf bleiben dürfen. Aber länger als 22:30 haben die das noch nie gepackt *G*


Hätte nicht gedacht das es so unterschiede gibt wie es Familien machen, wie macht ihr das denn?

Beitrag von yvonne21682 21.12.09 - 12:22 Uhr

Wir gehen um 15.30 Uhr in die Kirche, in der Zeit schmückt mein Mann den BAum und legt die Geschenke unter den Baum.
Wenn wir wieder da sind mache ich das Essen fertig und nach dem Essen machen wir die Bescherung...
LG

Beitrag von 24hmama 21.12.09 - 12:25 Uhr

hi

bei uns ist alles etwas blöd dieses Jahr,
Kindermette fällt ev. aus- die wäre um 16:00...

Um ca. 17:00 gibt es traditionell Bratwürste.
Danach Bescherung.


Dazu muss es doch draußen dunkel sein-
sonst kommt doch gar kein "Feeling" auf ;-)


schöne Weihnachten
lg kati mit daniel 3 und bauchbewohner et-5#schwitz

Beitrag von nienicht 21.12.09 - 12:29 Uhr

Hallo,

ich wünsche Dir viel Glück mit deinem kleinem Bauchgeschenk das alles gut geht.

Viel Glück
nienicht #fest #glas #klee #niko #paket

Beitrag von sheila-25 21.12.09 - 12:34 Uhr

Hallo #niko

Wir werden auch so gegen 19Uhr die Bescherung machen.

So gegen 18Uhr werden wir gemütlich essen, dann werden mein Mann und mein kleiner ins Kinderzimmer gehen zum spielen.
In der Zeit räum ich ein bisschen auf und leg die Geschenke unter den Baum. (Haben ein offenes Wohnzimmer, daher geht es nicht anders)
Und wenn ich das alles gemacht habe, dann gibt es bescherung :-)

LG
und schöne Weihnachten#niko

Beitrag von mama2003-2009 21.12.09 - 12:41 Uhr

Halllööööchen

Also wir fangen gegen 17.00 / 17.30 Uhr an zu Essen machen Raclette dauert ein wenig länger.

Denke gegen 19.00 Uhr ist das die Bescherung :)


Liebe Grüße
mama2003-2009

Beitrag von cateye 21.12.09 - 12:41 Uhr

Hallo,

dieses Jahr läuft es bei uns auch etwas anders ab.

Gegen 15 Uhr kommen meine Eltern zu uns und dann wird gegen 15:30 Uhr schöne lecker gegessen.
Gegen 17:00 Uhr kommt dann der Weihnachtsmann und es wird Bescherung gemacht.

Während dessen gibt es dann für die Erwachsenen Kaffe und Kekse. Und nach dem auspacken wird mit allen zusammen gespielt.

Gegen 20 Uhr fahren meine Eltern dann wieder mit dem Zug nach Hause und der Kleine geht ins Bett, wenn er es denn bis dahin ausgehalten hat. ;-)
Marvin darf natürlich noch etwas länger auf bleiben.

LG Maria

Beitrag von kyrilla 21.12.09 - 12:55 Uhr

Wir gehen um 17 Uhr in die Kirche, da habe ich die Geschenke schon fertig präsentiert. Nach der Kirche gehen wir alle ins Kinderzimmer, singen und lesen die Weihnachtsgeschichte. Plötzlich (;-)) ist im Wohnzimmer Musik und der Weihnachtsbaum leuchtet! Dann können die Kinder endlich hinein und es gibt die Bescherung.

Ich bereite zwischendurch ein schnelles Essen vor (geschlemmt wird erst an Weihnachten).

Wir haben einen offenen Wohn- Küchenbereich, könnten also gar nicht vor der Bescherung essen, abgesehen davon würden die Kinder wohl nichts runterbringen vor Aufregung.

LG
Kyrilla

Beitrag von haferfloeckchen 21.12.09 - 13:06 Uhr

Huhu,

also bei uns:

16 Uhr Kirche
17 Uhr heimspazieren
17.30 etwa Essen
18.00 oder so ins Wohnzimmer und bescheren:-)

Wachbleiben darf Maya dann auch länger, sie muss ja ihre neuen Sachen auch ausprobieren:-)

lg

Beitrag von sani80 21.12.09 - 13:15 Uhr

Wir werden um 15 Uhr in die Kindermesse gehen, danach gemütlich Kaffee trinken, dann wird gegen 18 Uhr gegessen, dann werde ich mit den Kids spazieren gehen, und in der Zeit legen meine Schwester und mein Schwager die Geschenke unter dem Baum, und wenn wir wieder kommen ist das Christkind da gewesen #niko

Und an diesen Tagen gucke ich auch nicht auf die Uhr, dann wollen sie doch ihre Geschenke ausprobieren.

Kenne aber auch eine Familie die direkt nach der Kindermesse die Beschreung machen, für mich wäre das nichts, denn es heißt doch HeiligABEND

lg
Sandra

Beitrag von katjafloh 21.12.09 - 13:43 Uhr

Der Weihnachtmann kommt bei uns immer um 17 Uhr. Gegen 19 Uhr ist dann Abendessen. Dann dürfen die kids noch so lange spielen, bis sie müde sind und gehen dann ins Bett.

LG Katja

Beitrag von bokatis 21.12.09 - 13:58 Uhr

Hallo,

meine Kinder sind knapp 3 und 1 Jahre alt. Normalerweise sind sie um 19 Uhr TODMÜDE und fallen ratzfatz ins Bett. Einzige Möglichkeit, sie länger launig und wach zu halten, wäre, sie nochmal nachmittags hinzulegen bzw. ne Runde Auto zu fahren, damit sie einschlafen (freiwillig hinlegen tut sich der Große nicht mehr).

Als Jugendliche und Erwachsene fand ich es auch besser, erst gemütlich zu essen (nach der Kirche) und dann zu bescheren.

Jetzt werden wir es wohl so machen, dass wir mit der Dunkelheit (16:30 Uhr etwa) bescheren werden, bis 18 Uhr dann spielen und auspacken, dann alle runter in die Küche, lecker essen, und dann noch spielen usw. bis die Kids umfallen. Was nicht nach 20 Uhr sein wird, denke ich.
Kirche fällt bei uns erstmal flach, passt so schlecht in den Zeitplan....
K.

Beitrag von krokolady 21.12.09 - 14:57 Uhr

Kirche? Mette?

Fällt hier, wie jedes Jahr, aus :-D

Gegen 15.45 Uhr geht meine große Tochter mit ihren kleinen Schwestern hoch in ihr Zimmer, bissi spielen.

In der Zeit schleppt mein Mann die großen Geschenke aus dem Keller, ich die kleineren aus dem Schlafzimmer......kommt dann alles vor den Baum.

Die Süssigkeitenteller mache ich immer schon vorher fertig und verstecke sie unterm Deckbett oder so.

Naja, und so 16 Uhr ist halt Bescherung.........so haben die Kinder genug Zeit bis 18 Uhr, bis es Essen gibt.

Beitrag von stephanieanne 21.12.09 - 15:35 Uhr

Genau. Kirche. Mette. Braucht kein Mensch ... denn wir feiern ja ... ???? Ironie off.

Anne

Beitrag von perserkater 21.12.09 - 21:47 Uhr

#augen jaja schon klar. Jesus wurde an Weihnachten geboren#bla

Soll auch Menschen geben, die das viel ältere Julfest feiern. Da brauchts tatsächlich keine Kirche.

Beitrag von stephanieanne 22.12.09 - 23:06 Uhr

Ja dann viel Spaß. Hoch lebe der Konsum.
LG
Anne

Beitrag von krokolady 21.12.09 - 21:50 Uhr

wir feiern Weihnachten weils alle tun.....und das schon seit etlichen Jahren.
Ob da mal nen Jesus geboren war, oder in China nen Sack Reis umfiel interessiert uns nicht - wir sind nicht gläubig.

Beitrag von stephanieanne 22.12.09 - 23:07 Uhr

... und wenn alle aus dem Fenster springen. Dann viel Spaß beim Ramadan und Hannukah feiern.

Was feiert ihr dann? Dass ihr die Wirtschaft angekurbelt habt? Eueren schönen Baum?

LG
Anne

Beitrag von frau_e_aus_b 21.12.09 - 16:29 Uhr

Hallo...

bei l so uns wird es wohl so ablaufen:

15.30h - Kinderkirche
danach Bescherung und danach Essen (kartoffelsalat und würstchen)

Da ich am nächsten tag arbeiten muss, wird dieses jahr alles vorgezogen und der abend wird relativ bald zu ende sein

LG
Steffi

Beitrag von tenka78 21.12.09 - 17:43 Uhr

um 17 Uhr ist bei uns Bescherung mit dem Patenonkel

um 18 Uhr ist Bescherung bei meiner Mutter

um 19 Uhr gehen wir zum Essen zu meiner Oma und um 20 Uhr gibts dann dort die dritte Bescherung. Gegen 22 Uhr gehts dann wieder heimwärts und der Zwerg ins Bett.

LG

Sandra + Felix

Beitrag von pupsik_1984 21.12.09 - 18:03 Uhr

Ich weiss nicht, wie wir es dieses Jahr machen!#kratz
Wir gehen um 16 Uhr in die Kirche. Danach feiern wir mit etwa 30 Personen (Familie)

Da gibt es reichlich Geschenke. Sind erst gegen 22 Uhr zuhause.

Jetzt weiss ich nicht, ob ich unsere Geschenke an unsere Kinder dorthin mitnehmen soll oder zuhause unter den Tannenbaum legen.

Bei Variante 1 ist der Nachteil, dass die Geschenke gross sind und ich sie nicht unnötig rumschleppen möchte.
Bei Variante 2 ist es schon so spät, wenn wir nachhause kommen. Die Kinder sind dann so müde und schlafen wahrscheinlich schon.
Weiss gar nicht, wann sie die dann öffnen sollen.

Beitrag von maren04 21.12.09 - 21:24 Uhr

Wie wäre es denn mit einer Bescherung am 1. Weihnachtstag? Deine Kinder könnten die Geschenke ja morgens unter dem Baum finden.
Dann haben deine Kinder Zeit für neue Geschenke und ihr müßt nix rumschleppen.
Frohe Weihnachten,
Maren

Beitrag von pupsik_1984 22.12.09 - 11:13 Uhr

Das wär eine Überlegung.

Beitrag von bipi168 21.12.09 - 19:54 Uhr

Hallo,

die Bescherung ist so gegen 16.30Uhr und abendessen Raclette so um 19-19.30uhr, danach dürfen sie noch solange spielen wie sie wollen oder es aushalten.

Wir haben ja Mittags schonmal Bescherung mit der Familie meines Mannes weil wir das früher den Geburtstag der Schwiegermutter da gefeiert haben, das bleibt auch jetzt noch 2 Jahre nach ihrem Tot so und ist wirklich mittlerweile sehr schön.
Nachdem Mittagessen so gegen 13.30-14. Uhr gehen wir spazieren, danach gehen wir heim spielen noch oben in den Kinderzimmern und so um halb fünf gehts dann runter ins Wohnzimmer.

Da wir eine offene Wohnküche haben ist es bei uns eh schwierig, wir machen alles am 23. abends fertig und schliessen dann die Küchentür ab das keiner rein kann, am 24. gibts Frühstück im und am Bett ;-), danach gehts in die Wanne und um 11.30Uhr gehts hier dann weg.
Ich liebe das so weil ich noch nie ein stressiges Weihnachten hatte und kann dann immer ganz entspannt relaxen ;-).
Dafür hab ich jetzt aber noch den stress.
Liebe Grüße Bianca

Beitrag von rickomata25 21.12.09 - 19:59 Uhr

Hi,

meine Kinder sind 4 und 7 Jahre alt. Um 16 Uhr gehen wir immer in die Kapelle beten (meist alle Dorfbewohner #pro), dann gibt´s noch einen Punsch bzw. Glühwein und um 17 Uhr ist bei uns Bescherung.

Wenn es später wäre, würde mich das auch nicht jucken, die Kinder bleiben doch sowieso länger auf am 24. 12. #kratz

Finde es irgendwie peinlich pingelig, wenn Eltern die Kinder sogar an solche einem besonderen Tag zur "gewohnten Zeit" in´s Bett stecken.

Was gibt es Schöneres, als ein friedlicher Heiliger Abend, schöne Musik, die Kinder spielen zufrieden mit dem neuen Spielzeug, usw.....

lg
rickomata

  • 1
  • 2