Impfung bei Katzen ?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von rinni79 21.12.09 - 13:05 Uhr

Hallöchen,

ich hab da mal ein Frage bzw. möchte gern eure Meinung wissen.

Wir möchten eine 2. Katze aus dem Tierheim holen, da #katze Püppi 11J. nun so alleine ist und damit nicht klar kommt. Logo bis vor einem Jahr hatten wir noch 2 Kater, der eine ist im Nov.08 verstorben #heul und der andere im Okt.09.
#katze Püppi hat heute ihre Impfungen bekommen, da die letzte 2003 war möchte mein Tierarzt noch mal nachimpfen nach 3-4 Wochen, sagt aber, dass der Schutz nach 10-12 Tagen ( ab heute) da sei und einer 2. Katze nix mehr im Wege steht.
Ha: doch die aus dem Tierheim geben eine Katze erst raus, nach der 2. Impfung, weil sie meinen der Schutz sein nicht ausreichend ??? Erst nach der 2. Impfung!

Es wäre Zeitlich so passend in 14 Tagen für unseren Nachwuchs, so hätte ich auch noch genug Zeit, um die Zwei im Auge zu haben und sie können sich in Ruhe an einander gewöhnen... oder will das Tierheim keine Katzen los werden- weil ist ja Weihnachten, sorry- das meinte mein Tierarzt...

Ach mensch unsere #katze Püppi leidet so und macht alle verrückt, weil sie einsam ist, ich bin für sie da, verwöhne sie wo ich kann, wir versuchen sie abzulenken... doch sie jammert so viel rum, schon als #katze Charly gegangen ist und dann noch #katze Felix #heul

Und was mach ich nun...ich möchte doch das es Püppi wieder gut geht...

LG.Co.

Ob ich es einfach in 14 Tagen im Tierheim versuche???
Einfach, ha ha, so mal ne Auto und Zeit, weil mein Mann und unser Großen sollten ja auch dabei sein...Ab ende Januar wird es bei mir Zeitlich etwas enger, ich mach dann eine Weiterbildung, bin dann Mo.-Fr. am Tag nicht da...

Beitrag von saturablau 21.12.09 - 14:07 Uhr

es kann schon sein,dass die das Tier wegen Weihnachten nicht rausgeben wollen. Ich habe meine 2. damals auch so 2-3 Tage vor Weihnachten geholt,aber wir haben sie nur mitbekommen,weil wir ausdrücklich gesagt haben,dass wir da sind und auch keinen Besuch(Trubel) bekommen,damit das Tier sind in aller Ruhe eingewöhnen kann. Sonst hätten wir sie sicher auch erst danach holen dürfen.
Ich denke deine Püppi schafft es die 2 Wochen noch - seit Oktober ist ja nun auch schon einige Zeit vergangen. Oder sprich halt mit denen nochmal,wenn ihr vielleicht auch keinen Trubel haben werdet über die Tage. Vielleicht klappt es ja dann doch noch.

Schöne Feiertage.lg saturablau

Beitrag von rinni79 21.12.09 - 18:44 Uhr

Ich werde das Blutbild von Püppi abwarten, haben wir zur Kontrolle machen lassen, sie ist ja schon etwas älter ;-) . Mit meinem Tierarzt hab ich Mittwoch noch mal einen Gesprächstermin ... und beim Tierheim werde ich es am 4. einfach versuchen...

LG.Co.

Frohe Weihnachten

Beitrag von simone_2403 21.12.09 - 14:16 Uhr

Hallo

Ich tippe auch darauf das sie das Tier wegen Weihnachten nicht rausgeben wollen,wobei ich das blöd finde denn bei uns im Tierheim gibt es knallharte Schutzverträge.Mit dem Impfschutz hat dein TA recht.

Ich würde nochmal hingehen und denen auf den Kopf zusagen das ihr die Katze nicht wollt wegen Weihnachten sondern eben wegen eurer Püppi.

lg

Beitrag von rinni79 21.12.09 - 18:45 Uhr

Hallöchen,

Ich werde das Blutbild von Püppi abwarten, haben wir zur Kontrolle machen lassen, sie ist ja schon etwas älter ;-) . Mit meinem Tierarzt hab ich Mittwoch noch mal einen Gesprächstermin ... und beim Tierheim werde ich es am 4. einfach versuchen...

LG.Co.

Frohe Weihnachten

Beitrag von mauseannie 22.12.09 - 14:41 Uhr

Das ist doch sehr verantwortungsvoll vom Tierheim. Genauso ist es sehr verantwortungslos dass Deine Katze 2003 das letzte Mal geimpft wurde. Da waere ich an Stelle des Tierheimes auch vorsichtig, Dir eine weitere Katze zu geben.