Mutterschaftsgeld - Arbeitgeberanteil

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ninotschka1983 21.12.09 - 13:22 Uhr

Hallo ihr lieben Mitschwangeren!

Ich weiß, solche Fragen nerven ein bisschen - habe auch schon im Archiv gesucht...aber leider nicht genau meine Frage dort gefunden!

Ich bin seit 01. Dezember im Mutterschutz.
Meine Krankenkasse hat mir bereits kurz nach Beginn des Mutterschutzes ihren Anteil für die gesamten 6 Wochen vor der Geburt überwiesen.
Nun muss mein Arbeitgeber diesen Betrag ja noch auf mein normales Gehalt "aufstocken".
Muss ich dazu noch irgendetwas tun, oder kann ich davon ausgehen, dass in ca. einer Woche (Ich bekomme mein Gehalt i. d. R. um den 27. eines Monats.) der Restbetrag auf mein Konto überwiesen wird?
Wie war es bei euch?
Hat euer AG euch den Betrag auf die Tage pro Monat berechnet oder für die gesamten 6 Wochen vor der Geburt auf einmal überwiesen?

Ich war während der Schwangerschaft oft krank und bin zum Schluß kurz vor dem Mutterschutz auch noch ins Beschäftigungsverbot geschickt worden...
Es wäre mir unangenehm, wenn ich meinen AG jetzt wegen Geld kontaktieren müsste.
Aber falls bis Ende des Jahres nichts überwiesen worden ist, wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben... #kratz

Ich wäre euch für eure Erfahrungsberichte SEHR dankbar!

Lieben Gruß, Nina & #blume 38. SSW

Beitrag von diebrini1984 21.12.09 - 13:43 Uhr

das geht automatisch, du musst dich nicht drum kümmern.
ich habe mein gehalt immer ende des monats bekommen, und auch das mutterschaftsgeld.aber nicht alles auf einmal, sondern monat für monat (bei mir für 3 wochen ende august und für 3 wochen ende september).genauso is das auch mit dem mutterschaftsgels nach der geburt.
wenn ende des monats allerdings kein geld ngekommen ist, musst du wohl dein ag kontaktieren.ich denke aber nicht, dass das der fall sein wird.

liebe grüße!

Beitrag von cori85 21.12.09 - 13:50 Uhr

hallo,
bei mir ging das alles auch automatisch nur hab ich die ersten 2 1/2 monate kein Elterngeld bekommen weil das Geld von der Krankenkasse angerechnet wurde lg