Elterngeld auf 24 MOnate - Rest in einer Summe?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von missypepermint 21.12.09 - 13:25 Uhr

Hallo,

ich habe mal eine dringende Frage....

und zwar ist es so, dass ich mir das Elterngeld von meinem jüngeren Sohn auf 24 Monate auzahlen lasse. Die ersten 14 Monate sind rum... Ich bin wieder Vollzeit berufstätig. Meine Arbeitsaufnahme ist bekannt etc.

Jetzt ist unser Auto kaputt und wir brauchen dringend einen etwas größeren Betrag.

Ich meine, dass mir gesagt wurde, dass ich mir das noch "offene" Elterngeld in einer Summe auszahlen lassen kann, wenn die ersten 12 Lebensmonate um sind... Stimmt das?
Falls ja - kann mir einer ne rechtl. Quelle nennen?

vielen Dank im Voraus!

LG
Missy

Beitrag von zwiebelchen1977 21.12.09 - 13:27 Uhr

Hallo

Hast du Mutterschutzgel bekommen? Dann bekommst du nur 20 Moante Eg. Heisst, nun noch 6 Monate.

Schau mal auf der Seite des Bundesfamilienministriums nach, da müsste es stehen

Bianca

Beitrag von missypepermint 21.12.09 - 13:44 Uhr

Nein, ich habe kein Mutterschutzgeld bekommen.. War ja bereits in Elternzeit vom Großen, als der KLeine kam....

Danke für den Tipp... an die Seite habe ich nicht gedacht... #klatsch

Beitrag von mansojo 21.12.09 - 13:34 Uhr

Hallo,

ich dachte immer man kann max.30h in der Elternzeit zuarbeiten
und dann wird das Geld auch angerechnet
steh ich irgendwie auf dem Schlauch??

Beitrag von missypepermint 21.12.09 - 13:46 Uhr

Ich bin ja gar nicht mehr in Elternzeit...

Mein 2. Sohn ist am 07.10.2008 geboren.
Meine Elternzeit lief bis zum 30.09.2009 - daher nur eine Überschneidung von 6 Tagen...

und daher wurde mein Einkommen nur für den Zeitraum 01.10.2009 - 06.10.2009 angerechnet...

Und ich bekomme weiterhin das E-Geld, da ich mir den halben Betrag habe auszahlen lassen...

Beitrag von mansojo 21.12.09 - 13:50 Uhr

ah

ich hab nämlich mit den Gedanken gespielt ab Januar zu zuarbeiten
bringt aber gar keine Punkte das was ich an Elterngeld bekommen würde wird sofort von der Kinderbertreuung aufgefressen

das mit den Mutterschutzgeld anrechnen hab ich auch erst hinterher kapiert

nun denn
liebe Grüße Manja

Beitrag von kruemlschen 21.12.09 - 14:13 Uhr

Hallo Manja,

das 2. Jahr des Elterngeldbezuges ist anrechnungsfrei solange man unter 30h in der Woche bleibt.

Gruß Krüml

Beitrag von missypepermint 21.12.09 - 14:39 Uhr

ähm.. meine Sachbearbeiterin (die jetzt natürlich Urlaub hat) sagte mir ab dem 13. Lebensmonat sei der STundenumfang egal...

Beitrag von mansojo 21.12.09 - 16:54 Uhr

bin ja noch im ersten Elternjahr

Danke für die Info
die hat ich komplett überlesen
da ich nur ein Jahr zu Haus bleib

Gruß

Beitrag von nightwitch 21.12.09 - 14:14 Uhr

Hallo,

der Auszahlungszeitraum hat nichts mit deinem Bewilligungszeitraum zu tun.

Du darfst nur in den ersten 12 Monaten nicht mehr als 30/h arbeiten, bzw wird dir dein Einkommen angerechnet.

Ab dem 13. Monat ist es egal, wielange du arbeitest oder was du verdienst.

Gruß
Sandra

Beitrag von missypepermint 21.12.09 - 14:39 Uhr

Danke für die Info!

Mit der Arbeitsaufnahme und so ist alles geregelt...

Mir geht es jetzt NUR um die Auszahlung... also, ob es möglich ist, die letzten Monate (15. Lebensmonat - 23. Lebensmonat) in einer Summe ausgezahlt zu bekommen...

Beitrag von susannea 21.12.09 - 15:12 Uhr

Ja, ist möglich!

Beitrag von missypepermint 21.12.09 - 15:33 Uhr

Super!! Danke für Deine Antwort!!!
Weißt Du zufällig auch, wo ich das finden kann? (Gesetz/Durchführungsverordnung/sonstiges)

1000 Dank! Die Info rettet mir Weihnachten... :-D

Beitrag von susannea 21.12.09 - 15:38 Uhr

http://www.fluechtlingsinfo-berlin.de/fr/pdf/BMFSFJ_Richtlinie_BEEG.pdf Seite 96, 6.2.

Beitrag von missypepermint 21.12.09 - 15:48 Uhr

Danke, danke, danke!!! dicken #kuss Bist ein Schatz!!!

Beitrag von katharina1 21.12.09 - 19:28 Uhr

hi, nein das kann man sich nicht auszahlen lassen. Hab da auch mal so ein Problem gehabt und deshalb dort angerufen. grüße katharina