Was hat euch die einschulung gekostet?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von babsi1785 21.12.09 - 14:10 Uhr

Mit einer Freundin (der ihr Kind wurde dieses Jahr eingeschult)

Kamen wir so auf das Thema einschulung und kosten. Sie hat mir erzählt das allein das Material (Stifte, Hefte) sie 100 EUR gekostet hat. Schulbücher dann noch mal an die 90 EUR. + Schulranzen.



Bekommt man von der Schule eine Liste wo drauf steht was die Kinder alles brauchen? Ich hoffe es, wüsste sonst gar nicht so genau was die da brauchen ....

Und habt ihr Tipps wo man günstig einkaufen kann?

Beitrag von truller 21.12.09 - 14:30 Uhr

Hallo,
Also bei uns ist es so das der Föderverein ein Grundpaket für
etwa 35 Euro anbietet darin sind alle benötigten Mappen
Stifte Schere Tuschkasten und Ähnliches enhalten.
Hat den Vorteil das alle Kinder das gleiche haben.
Die Arbeitshefte (eins für Mathe eins für Deutsch)
haben je 15 Euro gekostet. Die Fibel ausgeliehen ca.5 Euro.
Wir haben die Zettel mitder Einkaufliste schon im März bekommen.
Schultüte ????
Schulranzen gab es immer zum Geburtstag vor der Einschulung(zahlte zum Glück immer Oma)
Kurz vom Schulanfang haben die Diskounter immer super
Angebote.
Lg Anja

Beitrag von babsi1785 21.12.09 - 14:34 Uhr

Das ist ja eine klasse idee vom Förderverein.

Den Schulranzen wird sie in März zum Geburtstag bekommen und Omas geben dann auch was dazu.

Schultüte... weiß ich gar nicht ob der KiGa das macht oder wir Eltern #gruebel

Beitrag von mamajeannine 21.12.09 - 14:34 Uhr

hallo,

für die stiefte, hefte und co (ohne schulranzen) haben wir auch 100€ ausgegeben.

die bücher werden bei uns geliehen und werden ende des jahres zurück gegeben.

klar wenn was kaputt geht muss man das buch ersetzen.

kommt drauf an welches bundesland du wohnst und was die klasse brauch das ist total unterschiedlich.

bei meiner großen haben wir ohne ranzen 20€ mehr ausgegeben

achso,ja du bekommst ne liste von der schule..

wir hatten vor den sommerferien den 1. elternabend und da gab es die liste
lg jeannine

Beitrag von stephanieanne 21.12.09 - 14:48 Uhr

Hallo,

der größte Batzen ist der Schulranzen, der kann bis zu 160 € kosten. Wir hatten Glück und haben einen fast neuen Diddelschulranzen auf einem Flohmarkt für 10€ bekommen.

Bücher können wir leihen, aber wenn man die kaufen muss, kauf doch einfach gebraucht. Ebay, oder sprich Eltern an, deren Kind gerade in die 1. Klasse geht.

Bei Stiften habe ich am Anfang die teueren gekauft, habe aber aufgegeben, weil die immer gefehlt haben. Nun kaufe ich auch die aus dem 1€ Laden.
LG
Anne

Beitrag von dominiksmami 21.12.09 - 15:38 Uhr

Huhu,

das waren damals:

20,- Euro Elternbeitrag für die Schule
15,- Euro Rucksack
und ca. 15,- Euro für die Kinder ( also was Süßes was zum Spielen etc. wie man das so für Geburtstage auch macht, für jeden Klassenkameraden ein Tütchen halt, hier werden die Kinder ja einzeln eingeschult)

Also waren es so pie mal Daumen 50,- Euro alles zusammen.

lg

Andrea

Beitrag von loonis 21.12.09 - 16:42 Uhr




Ranzen von Wolfskin haben wir für 60€ online bekommen...
wir zahlen hier in d.Grundschule pauschal 50€ für Bücher/Übungshefte ...
Für Schreibuntensilien,Hefter ...usw. haben wir sicher auch
um d. 100€ ausgegeben ....haben aber gute Sachen von Faber Castell etc. geholt...das ist super Qualität ...

Wir haben als Feier 1 Tag vorab einen Ausflug in d.Serengeti Park gemacht ...kam auch noch mal um d.100€

Am Einschulungstag selbst sind wir essen gegegangen...


Es kommt schon einiges zusammen.

LG Kerstin

Beitrag von rienchen77 21.12.09 - 18:19 Uhr

Mit Ranzen und Schulmaterialien um die 190 Euro und da war der Ranzen nur mit 60 Euro eingerechnet...

das teure sind bei uns die Schulbücher, Arbeitsbeilagen, Arbeitshefte...

das 2. Schuljahr wird billiger, Materialien werden weiterhin verwendet sowie Schreibhefte und Hefter weiterbenutzt...

Beitrag von stolzemama25 21.12.09 - 18:31 Uhr

Bei unserer Tochter hat der Scout Ranzen schon 220€ gekostet.Da war aber alles bei!

Dann kamen da noch Kleidung ca.40€ dazu und später wurde gegrillt für ca.70-80€ das wurde aber von den Grosseltern bezahlt!

Die Füllung für die 1.Schultüte war auch noch so ca.30€ die andere Tüte gabs von der Tante!

Hefte und Schreibzeug waren auch noch ca.50€ wo aber schon 25€ für die Schulbücher bei waren!
Ein teurer Spass der sich aber gelohnt hat!

Lg

Beitrag von deborahw 21.12.09 - 18:32 Uhr

ranzen gabs bei uns von den paten. es gab von der schule eine liste mit sachen die er brauchte (block, hefte,...) und da kam ich grad mal auf 20 euro. den farbkasten sponserte für die einschüler´die sparkasse.
bücher werden gestellt von der schule.
lg
deborah

Beitrag von 1familie 22.12.09 - 08:32 Uhr

Hallo,

wir haben für den Ranzen mit Federtasche 120€ gezahlt. Dann kommt noch ein Sprtbeutel dazu mit langen und kurzen Sportzeug+Sportschuhe hatte nochmal 100€ gekostet.

Schulbücher+Arbeitshefte und Arbeitsmaterialien haben wir alles von der Schule für 80€ bekommen.
Hätten es aber uach allein besorgen können - wollten wir aber nicht.

Die Klamotten zur Einschulung ca. 80€

Spanferkel, Getränke und sonstiges Essen macht nochmal 300€

LG

Beitrag von risala 22.12.09 - 09:27 Uhr

Hi,

das teuerste war bei uns der Schulranzen (129€) incl. Mäppchen, Trinkflasche, Brotdose, Turnbeutel und Pelikan Farbkasten. Bei uns gab es den zwischendurch, da ich finde, das zwingend notwenige Dinge kein Geburtstags- oder WEihnachtsgeschenk sein sollten.

Bücher und die dazugehörigen Arbeitshefte: knapp 90€

Mappen, Schreibhefte, Pinsel, etc.: ca. 15-20€

Bunt- und Filzstifte brauchten wir nicht kaufen, weil Fabian das noch aus dem Kindergarten hatte (waren aber ca. 7€).

Die meisten Kleinteile habe ich bei Lidl, Aldi & Co. gekauft. Die speziellen Hefte für die erste Klasse bekommt man meist nur im Schreibwarenladen. Schulbücher habe ich bei www.reuffel.de gekauft - da gibt es eine Seite, auf der alle Schulen im Einzugsgebiet der Buchhandlungen mit den jeweiligen Büchern für die jeweilige Klassenstufe aufgelistet sind.

Die Liste der Schule bekamen wir ca. 3-4 Wochen vor den Sommerferien per Post.

Gruß
Kim