Na toll fremder Hund pinkelt gegen Weihnachtsbaum.....

Archiv des urbia-Forums

Forum: Weihnachten

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsfeiern ... hier dreht sich alles um die Weihnachtszeit. Tipp: Schaue doch einmal in unsere Artikel zum Thema: Geschenke für die Kleinsten, Zauberhafte Adventszeit mit Kindern.

Beitrag von babsi1785 21.12.09 - 14:26 Uhr

Vorhin war ich draußen um zu kehren und Salz zu streuen, dabei hatte ich natürlich das Tor zum Grundstück auf. Seid heute morgen steht an unserer Hauswand der Weihnachtsbaum. Und als ich da so schön vor mich hin am arbeiten bin sehe ich plötzlich wie da ein Fremder Hund gegen unseren Weihnachstbaum pinkelt. Habe dann laut den Hund angebrüllt der ist darauf hin auch abgehaufen. Kein Herrchen oder Frauchen weit und breit. Kenne den Hund auch nicht (wobei ich nicht sagen kann das ich alle Hunde aus dem Ort kenne)

Man bin jetzt Stinke sauer ..... den Baum kann ich ja nun schlecht bei mir reinstellen :-[

Dann rufe ich meinen Mann an erzähle ihm das (damit er einen neuen besorgt) und der ist sich nur am kaput lachen und meinte das alles immer seinen Sinn hat, viel. sollen wir dieses Jahr keinen aufstellen ........#bla

Beitrag von -stemi- 21.12.09 - 14:30 Uhr

Das ist wirklich blöd.
Aber am besten du atmest dreimal tief durch, kippst ein bisschen Wasser über die betroffene Stelle und holst den Baum rein.
Ich würde deswegen keinen neuen Baum kaufen.

Nächstes Jahr lachst du drüber! ;)

Beitrag von silsil 21.12.09 - 15:22 Uhr

#rofl sorry, aber ich konnte mir ein Lachen nicht verkneifen.

Ich würde aber auch keinen neuen Baum kaufen. Kipp gut Wasser drüber und der Baum steht ja auch noch 2 Tage draußen. Das wird schon wieder.

Seh´s positiv, dieses Weihnachten wird als "Das Weihnachten als der Hund auf dem Baum pinkelte" in die Familienchroniken eingehen. ;-)

lg
Silvia

Beitrag von babsi1785 21.12.09 - 15:33 Uhr

Mhhhh..... da hast du wohl recht. Habe jetzt schon gaaaanz viel Wasser drüber geschüttet und hoffe das es was gebracht hat.

Ja, ich glaube auch der Weihnachtsbaum bleibt in Erinnerung *G*. Und falls ich den Hund wieder sehe mache ich auch sofort ein Bild von dem . ;-)


Beitrag von mama2kinder 21.12.09 - 15:49 Uhr

Hihi, sorry, ich finde es auch witzig.

Also, ich würde auch einfach Wasser drüber machen und den Baum aufstellen. Wer weiß, wie viele Hunde bereits in der Schonung "dran" waren.

;-)

Beitrag von phoebemiau 21.12.09 - 17:03 Uhr

Muss auch grad lachen ;-)

Wie gesagt, nimm Wasser!

Und was meinst du wieviele Tiere gegen den Baum pinkeln bevor der abgeholzt wird?????????

Beitrag von morjachka 21.12.09 - 18:06 Uhr

Hallo!
Wir hatten mal Katzenpipi am Weihnachstbaum...
Abwaschen und vielleicht was draufsprühen!

Beitrag von arienne41 21.12.09 - 18:15 Uhr

Hallo

Na dann reinige den Baum erstmal gründlich.

Was meinst du wie viele Tire da schon im Wald drangepinkelt haben.

LG

Beitrag von catblue 21.12.09 - 20:42 Uhr

#rofl
mußte auch grad schmunzeln.. wie gut das wir unseren gleich reingeholt haben! ;-)
Ich würde ihn auch einfach etwas mit Wasser abspülen...!
Hatte meinem Mann es gerade vorgelesen, er meinte unten den Stamm kürzen, wo der Hund hingepinkelt hat, dann ist er halt nur etwas kürzer!

Von außen muss man echt drüber lachen, aber ich kann dich verstehen...ich glaube ich würde dem herrchen, wenn der mir unter die Augen kommt... echt meine Meinung sagen! Sowas ist echt ärgerlich und unnötig!

Beitrag von susanna-andre 22.12.09 - 11:37 Uhr

Hallo,

also wenn man es so liest ist es lustig. Aber: sei froh, dass es keine #katze war #rofl denn das riecht man, vorallem wenn dann Heiligabend die Heizung an ist. :)