2. Blutung nach ICSI

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von nadine1976 21.12.09 - 14:32 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

bei uns gibt es noch nichts Neues, daher bin ich z.Z. nicht so viel hier, aber heute habe ich eine Frage.

Ich habe jetzt am Donnerstag meine Regel bekommen, bin heute ZT5. Es ist die zweite Blutung nach meiner ICSI und die erste Blutung fand ich jetzt nicht übermäßig mehr, nur ein bisschen. Nun dachte ich, daß meine jetzige Regel wieder total normal läuft, tut sie aber nicht. Ich blute heute noch immer, obwohl bei mir an den ZTs5 eigentlich fast nichts mehr kommt.

Ist das normal, daß es sich noch nicht eingependelt hat?

LG Nadine

Beitrag von katici 21.12.09 - 14:42 Uhr

hi süße,
ich glaub schon,dass es noch ne weile dauern kann,bis alle hormone aus m körper sind.
ich hab zum beispiel immer noch viele pickel gehabt und die mens kam viel zu spät.
das dürfte sich aber bald geben.
grüßle und schöne weihnachten...
katici#liebdrueck

Beitrag von nadine1976 21.12.09 - 16:07 Uhr

Hi Liebes,

danke dir. War mir jetzt echt unsicher, denn ich habe auch noch einen komischen Bauch und das habe ich normalerweise immer nur zwei Tage und dann ist es weg. Diesmal nicht. #augen

Dann mal schauen, denn ich würde im nächsten Zyklus wieder mit der Pille anfangen, wenn mein Menne grünes Licht gibt. #schein

GLG Nadine!!! #klee

Beitrag von katici 21.12.09 - 17:20 Uhr

pille=dr oder was?
macht ihr weiter???
fänd ich ja klasse!!!

Beitrag von nadine1976 21.12.09 - 17:37 Uhr

Mein Arzt sagt, dass es keine DR in dem Sinn ist. Wäre nur dazu da um die Eierstöcke ruhig zu stellen. Wie auch immer...
Würde ja gerne noch einen Versuch wagen, aber mein Mann ist da noch so unsicher. Der hat Schiss um mich...#schein Habe ihm bis zur nächsten Regel Bedenkzeit gegeben. Dann würde die ICSI auf Ende Februar/ Anfang März laufen und da hat mein Kollege keine Termine und ich könnte evtl. Urlaub nehmen.
Na schauen wir mal.

LG

Übrigens, schönes neues Avatarbild!!! ;-)

Beitrag von katici 22.12.09 - 12:53 Uhr

ich drück dir die daumen,dass er sich nochmal für eine icsi erweichen lässt.wir wissen ja, dass einmal keinmal ist...
aber ich versteh deinen mann.meiner hat auch angst.
aber nach gestern,als er seinen 4tage alten neffen wieder im arm hält,weiß er glaub noch bessser,warum der wunsch und die kraft da ist!!!


danke wegen dem bild
(war in den flitterwochen-also während unserer ersten icsi;-) )

Beitrag von valetta73 21.12.09 - 15:04 Uhr

Ich glaube das ist normal. Bei mir haben die Blutungen nach ICSI auch immer etwas länger gedauert. Ich glaub das hat sich gar nie mehr richtig eingependelt und blieb bei 5-6 Tagen.

Beitrag von nadine1976 21.12.09 - 16:09 Uhr

Hi Süße,

danke dir.
Na ich hoffe doch, daß es sich wieder einpendelt. :-( Bin das so gar nicht gewohnt...

GLG Nadine#klee