nochmal hormonfrage...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von katici 21.12.09 - 14:52 Uhr

also mich würde interessieren,
wenn ich in einem monat keinen eisprung habe (oder auf der seite,des eierstocks der verwachsen ist und deshalb nur zysten bildet),ist dann der gelbkörperwert niedriger?oder dürfte das keine rolle spielen???

Beitrag von caro0205 21.12.09 - 15:33 Uhr

Hallo
Ich glaube wenn du keinen Eisprung hast bleibt der Progesteronwert niedrig. Wenn du einen hast, egal auf welcher seite dann ist er erhöht. ( Auch wenn es die Seite mit den verwachsungen ist)
Lg Caro#sonne

Beitrag von fantusa 21.12.09 - 16:23 Uhr

Hallo Katici,

also, wenn Du einen ES hast, dann sollte das Progesteron auf jeden Fall ansteigen- egal ob auf der Seite mit den Verwachsungen oder nichtt, denn das "weiß" ja Dein Körper nicht.
Wenn Du keinen ES hast, dann dürfte das Progesteron nicht ansteigen.
Hoffe ich konnte Dir weiterhelfen.

Wie geht es Dir denn jetzt nach Deiner OP?

LG, Fantusa#blume

Beitrag von katici 21.12.09 - 16:34 Uhr

naja, aber links hab ich ja anstatt n eisprung immer nur ne zyste,weil der eierstock so umwachsen ist,dass das ei net springen kann.doof eigentlich,gell?

mir gehts so ganz gut,hab halt noch schmerzen, aber dafür nehm ich ibu und das hilft.
demnächst kommt die mens und dann mach ich nochmal n kompletten hormoncheck, eben weil progesteron und tsh immer im grenzbereich waren und ich mir es nicht deswegen verbauen will,weil die werte net stimmen.

bin echt mal gespannt,ob die op was gebracht hat. es ist auf jeden fall alles "repariert"

lg

Beitrag von fantusa 21.12.09 - 16:53 Uhr

Hm #aerger das mit der Zyste ist echt doof!
Drücke Euch feste die Daumen, dass die OP wirklich viiiiiiel gebracht hat! ;-)#pro
Schau ma mal, was 2010 uns dann so zu bieten hat, oder?

Ich muss auch immer wieder und wieder meine Werte checken lassen, hab so eine blöde Autoimmunerkrankung der SD. Braucht auch kein Mensch :-p

Gute Besserung weiterhin #liebdrueck

LG, fantusa

Beitrag von katici 21.12.09 - 17:19 Uhr

genau, wir starten dann 2010 durch.
2008 und 2009 war zum warmlaufen.

nadann dir auch mal viel erfolg mit deinen werten.das ist ja mal doof mit der krankheit...

lg