Wär auch froh, über Eure Meinung!

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von suza22 21.12.09 - 15:12 Uhr

Wir sind auch noch auf der Suche nach einem passenden Jungennamen für unseren Babyboy.
Haben nen recht langen Nachnamen, der mit M. beginnt. Soll deshalb kurz sein.
Mir gefällt:

Finn (ich weiß Modename, kenn aber keinen Einzigen und arbeite schon ewig im Kindergarten ;-) )

Max


Elias (gefällt meinem Mann noch nicht so)

Mädels was meint ihr?

danke susa

Beitrag von littlequeen 21.12.09 - 15:20 Uhr

wenn euer Nnachname mit M beginnt würde ich Max jetzt nicht nehmen, sorry, aber wenn Vor- und Nachname gleich beginnen, dann denke ich immer an Ü-Eierfiguren, sorry. Gibt nur ganz wenige Kombinationen wo das in meinen augen gut aussieht bzw sich gut anhört.

Finn ist an sich ein schöner Name.

finde an kurzen Namen aber auch Tom oder Ben toll, oder fällt die Entscheidung nur noch zwischen den genannten namen?

Beitrag von suza22 21.12.09 - 15:27 Uhr

Nein. Bin noch für alles offen. Ben haben wir schon im Freundeskreis und manche Namen fallen einfach vom Beruf weg ;-)
Tom ist aber auch schön.
Danke

Beitrag von littlequeen 21.12.09 - 15:40 Uhr

Kenne das, bringe manche Vornamen auch immer mit einer Krankheit/Behinderung in Verbindung, bin Kinderkrankenschwester.

hab grad mal bei google geguckt und dabei diese Liste gefunden, mir persönlich sagen jetzt nicht alle namen zu , aber vielleicht findest du den ein oder anderen der dir gefällt.

Tim
Tom
Jack
Ben
Max
Leo
Kai
Kim
Dean
Cole
Lee
Jo
Jan
Jim
Joel (engl)
Phil
Finn
Fred
Nick
Mick
John
Will
George (engl)
Ron
Karl
Klaus
Paul
Peer
Pit
Mike
Lutz
Frank
Luis
Nils
Cem
Al
Louis
Heinz
Björn
Jörg
Tjark
Ralf
Sam
Klaas
Charles
Lars
Alf
Wolf
Rolf
Mac
Dan (engl)
Lenn
Glen
Chris
Lex
Rex
Zack
Lenz
Lance
Benz
Bengt
Roy

Beitrag von littlequeen 21.12.09 - 15:41 Uhr

Gib mal einsilbige jungennamen bei google ein, da kommen zig links mit völlig unterschiedlichen namen. Viel Erfolg!

Beitrag von haseundmaus 21.12.09 - 15:57 Uhr

Hallo!

Wenn Lisa ein Junge geworden wäre, dann hätte sie Tim geheißen. :-)
Ben find ich noch gut oder Mike.

Finn und Max find ich persönlich nicht so dolle.

Manja mit Lisa Marie #verliebt *18.09.09

Beitrag von 24hmama 21.12.09 - 16:08 Uhr

hi

Elias ist ganz ok, aber ich zumindest höre den sooo oft #gaehn

Mir gefällt Max total gut :-D

Beitrag von naddel666 21.12.09 - 17:27 Uhr

1.Elias#pro
2.Finn:-)
3.Max#schock
Meine persönliche Meinung zu den Namen!


LG naddel

Beitrag von zaubertroll1972 21.12.09 - 20:55 Uhr

Finn mag ich aber auf Grund der Häufigkeit - okay...Du kennst keinen....hier gibt es zig Finns- wäre das für mich keine Wahl.
Max und Elias mag ich beides nicht.

LG Z.

Beitrag von aeternum 21.12.09 - 22:28 Uhr

Aloha susa,

MAX #freu !

Ich habe einen kleinen Cousin (er ist 6 #verliebt), und heißt Max...ein wunderbares Kind, ein wunderschöner Name!

Und dieses Ammenmärchen, wenn der Nachname mit M beginnt, darf das der Vorname nicht - Alliterationen rocken! Ich kenne eine Rosina Ros..., einen Franz F... usw usw...ich find, es klingt toll!

Und JA..mein Cousin Max hat einen jüngeren Bruder. Er heißt Moritz #freu - und es passt wie die Faust auf's Auge - völlig!

Bei der Namenswahl bloß nicht auf andere Leute hören #bla, vor allem nicht auf die unkenden - mein eigener Sohn heißt Aeneas, da meinte auch jeder..das ginge nicht. Und wie das geht ;-)

Liebe Grüße und alles Gute für die Auswahl,

Ae mit ihrem schlafenden Goldfasan