Beckenboden

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von saskia84 21.12.09 - 15:16 Uhr

Hallo,

ich hab am 10.11.09 entbunden. Ich versuch 1 mal täglich diese Wochenbettgymnastik zu machen die mir im KH gezeigt wurde. Nun hab ich beim Wasserlassen festgestellt, das ich den Urin nicht anhalten kann. Ich spann zwar an aber es läuft weiter :-(
Kennt das jemand und wird das wieder???

LG

Beitrag von jule174 21.12.09 - 19:17 Uhr

Hallo,
also erstmal keine Angst, das wird bestimmt wieder.
Machst du einen Rückbildungskurs. Ist unbedingt notwendig. Die Übungen aus dem Krankenhaus sind nur für den Anfang.Da macht man mit der Zeit andere.
Während des Wasserlassens den Urin anhalten kannst du zum testen mal machen.Aber nicht öfter, das ist sehr schlecht und bewirkt nachher das Gegenteil.Das med. zu erklären wird mir jetzt zu viel, bin grad aufm Sprung.Nur das du das weisst.
lg

Beitrag von hippogreif 21.12.09 - 20:09 Uhr

Unbedingt einen Rückbildungskurs machen und die Übungen später zu Hause fortsetzen. Auch mit einem Rückbildungskurs ist es leider noch nicht getan. Unsere Kursleiterin meinte, dass dies eigentlich lebenslange Übungen sind, es sei denn wir möchten Intontinenz riskieren oder Schmerzen beim Sex...

Beitrag von jule666 22.12.09 - 09:48 Uhr

du kannst es auch mal mit Liebeskugeln versuchen, das hilft!
Dranbleiben, das wird wieder!
ich hab das gleiche Problem!