Weiß grad keinen Rat - wahrscheinlich SG - bitte Hilfe

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von amanda82 21.12.09 - 15:24 Uhr

Hallo ...

bin grad nervlich etwas aufgeschmissen.
Unser Großer bekam gestern Abend plötzlich Husten und Fieber, welches schnell hoch ging. Heute Morgen wachte er mit knapp 41°C auf. Bin direkt zum Arzt - musste dort regelrecht um einen Test betteln, weil sowohl mein Mann, als auch ich chronisch krank sind (er Diabetes Typ I und ich Asthma, Neurodermitis und Schilddrüse) ... Naja, nun hat sie nen Rachenabstrich gemacht. Ergebnisse bekomm ich morgen kurz vor 12.

Jetzt mein Problem:
Sind jetzt zuhause. Mein Mann hat sich mehr oder weniger im Schlafzimmer eingesperrt. Möchte sich natürlich nicht anstecken. Ich muss mich also allein um die Kinder kümmern, aber jetzt merk ich grad, wie mir voll schwindelig ist. Ich war vergangene Woche erst krank, dachten da eigentlich, wir hätten die Schweinegrippe, weil im Bekanntenkreis einige daran erkrankt sind/waren ...

Naja, dem Kleinen scheint es noch gut zu gehen, aber ich komm mir grad so hilflos vor. Was, wenn es mich jetzt wirklich umhaut? Der Große liegt die ganze Zeit auf der Couch - entweder fernsehend oder schlafend ...

Der Kleine ist auch total auf mich fixiert. Kann ihn nirgendwo anders unterbringen #schmoll aber auf meinen Mann, glaube ich, kann ich auch nicht zählen ...

Hab jetzt ne Vomacur genommen, in der Hoffnung, dass der Schwindel verschwindet und mir nicht mehr übel ist. Hab auch voll Herzrasen.

Mensch, was soll ich nur machen? Hab auch keine Family hier außer Schwiegermutter ...

Kann man nix machen oder?

LG Mandy mit Joel (3) und Noah (12 Monate)

Beitrag von tinaviktoria 21.12.09 - 15:38 Uhr

oh mann oh mann. bitte lass alles stehen, und leg dich auf die Couch zu den Kindern, schaut DVD oder irgendwas anderes. Musst dich ja auch schonen.. und trink COla wenn du hast, oder Kaffee, gegen schwindel.

Beitrag von elaschnela 21.12.09 - 15:43 Uhr

Ich finde das echt traurig, dass dein Mann dir nicht hilft.#schock

Im Zweifelsfall hat er sich eh schon angesteckt, denn man gibt die Viren schon lange weiter, ehe man selbst erkraqnkt.

Wir hatten auch die SG, erst mein Sohn und dann ich und es war eigentlich bis auf die extremen Gliederschmerzen und das Fieber über 3 Tage nicht schlimmer, als eine schwere Erkältung. Mein Mann war die ganze Zeit für uns da und hat sich nicht angesteckt.#liebdrueck

Leg dich hin und schone dich, und gib deinem Mann mal einen tritt in den Allererwertesten. Das geht ja wohl gar nicht :-[ - Frau und Kinder einfach alleine stehen lassen und wie ein Mädchen im Schlafzimmer einigeln. Pfui!

LG, Ela:-)

Beitrag von bezzi 21.12.09 - 15:48 Uhr

"gib deinem Mann mal einen tritt in den Allererwertesten. Das geht ja wohl gar nicht - Frau und Kinder einfach alleine stehen lassen und wie ein Mädchen im Schlafzimmer einigeln. Pfui! "

Moment mal...

Hast Du alles richtig gelesen ?

Der Mann hat Diabetes Typ I.
Bei diesem Personenkreis kann die SG schnell tödlich enden. Deswegen werden diese Leute auch als erstes geimpft !

Also: erst LESEN, dann DENKEN, dann SCHREIBEN !

Beitrag von wuzzi 21.12.09 - 16:58 Uhr

"Moment mal...

Hast Du alles richtig gelesen ?

Der Mann hat Diabetes Typ I.
Bei diesem Personenkreis kann die SG schnell tödlich enden. Deswegen werden diese Leute auch als erstes geimpft !

Also: erst LESEN, dann DENKEN, dann SCHREIBEN ! "


Auch Moment mal ...

Sorry, aber dann hätte er sich schon lange impfen lassen sollen. Jetzt in Panik verfallen und sich, was ich für völligen Blödsinn halte, wegzusperren, was bitte ist denn das für ein Verahalten?!?

Beitrag von elaschnela 21.12.09 - 17:05 Uhr

#pro

Danke, genau so sehe ich das auch!

Beitrag von elaschnela 21.12.09 - 17:33 Uhr

Hab noch was vergessen zu schreiben - ich finde deinen Ton total überheblich.

Meinst du nicht, ich lese die Postings, auf die ich antworte durch, bevor ich was dazu schreibe? Und dann noch der Nachsatz: Erst lesen, dann nachdenken, dann schreiben... Wie mit einem Kleinkind, redest du mit mir. Unmöglich finde ich das!#contra

Ela

Beitrag von elaschnela 21.12.09 - 17:37 Uhr

Ups, jetzt hab ich das hier drangehängt. War eugentlich für "wuzzi" bestimmt.#hicks

Beitrag von wuzzi 21.12.09 - 17:45 Uhr

öhm, war wohl eher nicht für mich bestimmt ;-)

Beitrag von elaschnela 21.12.09 - 18:40 Uhr

#hicks Sorry!

Beitrag von elaschnela 21.12.09 - 17:04 Uhr

Du wirst es nicht glauben, aber mein Mann hat seit seinem 14. Lebensjahr Diabetes Mell. Typ 1 und ist gegen die normale Grippe geimpft. Wir haben bewußt auf eine Impfung gegen die Influenza H1N1 verzichtet, weil wir diesen Hype um den Impfstoff total daneben fanden. Er hat sich nicht angesteckt und es geht uns allen gut.

Aber danke für deinen netten Hinweis.:-[

Ela

Beitrag von ratpanat75 22.12.09 - 08:37 Uhr

Und sie hat Asthma und hat andere chronische Krankheiten, bei denen die SG zu Komplikationen führen könnte.
Sich einzuschliessen und die (kranke!) Frau alleine mit den Kindern zu lassen, ist unglaublich egoistisch.
Da gibt es keine Rechtfertigung.

Beitrag von bezzi 21.12.09 - 15:45 Uhr

Ich kann Dir zwar im Moment nicht helfen, aber warum hat sich Dein Mann nicht schon längst impfen lassen, wenn er so eine Panik vor dieser Krankheit hat ?

Mein Kollege ist auch Diabetiker. Er war einer der ersten bei der Impfung.

Beitrag von amanda82 21.12.09 - 16:02 Uhr

Kann ich dir genau sagen: Weil der Impfstoff viel zu wenig erforscht ist. Außerdem hat die Zuckerärztin ebenso davon abgeraten, weil die Impfreaktion gefährlicher wäre für chronisch Kranke und das kann ich nur bestätigen. Ich selbst durfte früher nicht geimpft werden, eben gerade weil ich chronisch krank bin und als ich mich dann später hab gegen die normale Influenza impfen lassen, war das für mich Endstation KH!!! Nicht zuletzt aus diesem Grund (und weil ich bei einem der Impfstoffhersteller gearbeitet habe und weiß, wie der übliche Prozess eigentlich ablaufen müsste und wieviel Zeit für die Entwicklung eines kompetenten Impfstoffes wirklich benötigt würde) haben wir uns alle nicht impfen lassen. Die Gefahr auf Impfschäden in der Zukunft, die jetzt überall noch nicht absehbar sind, ist mir einfach zu groß. Ich hoffe ja, es läuft glimpflich ab. Ich nehme schon sehr stark an, dass es die SG ist, weil er sonst gar nix hat. Husten auch nicht mehr bzw. extrem selten, aber eben kaum senkbares Fieber. ...

Naja und davon abgesehen, ein bisschen sauer bin ich sehr wohl auf meinen Mann, denn auch bei Asthmakranken wie mir (und noch einmal betont, ein bisschen krank bin ich immer noch - Husten!) ist es auch sehr gefährlich, die SG zu haben - zumindest dann, wenn man den Medien Glauben schenkt ....

#schwitz

Ich hoffe, wir überstehen es einigermaßen gut #hicks

LG Mandy

Beitrag von wuzzi 21.12.09 - 17:08 Uhr

Gute Besserung Euch allen.

Vielleicht ist Dir ja grad nur von der Aufregung und dem drumrum schwindlig. Muss ja nicht sein, dass Du Dich angesteckt hast. Schon Dich, lass die Arbeit liegen und pass auf Dich auf. Wenns schlimmer wird, dann ab zum Arzt.

Beitrag von anira 21.12.09 - 17:10 Uhr

Mein Mann hat auch Diabetes typ1 aber sooo würde er sich nie verhalten

Beitrag von elaschnela 21.12.09 - 17:19 Uhr

So sehe ich das auch! Danke dir für deinen Beitrag!#pro

Beitrag von amanda82 21.12.09 - 18:01 Uhr

Hab ich mir fast gedacht, zumal ich ja auch chronisch krank bin und mich auch nicht unbedingt anstecken wöllte, aber deswegen kann ich mein/e Kind/er nicht im Stich lassen #augen

Ich find es auch schade und finde, dass er stark übertreibt #schmoll

Übrigens: Mundschutz haben wir zuhause ... er findet trotzdem ne Ausrede ....

Beitrag von katjahdd 21.12.09 - 17:46 Uhr

Kauf deinem Mann einen Mundschutz in der Apotheke, da kann er dir während er sich eine andere Ausrede überlegt helfen.#schein

Beitrag von amanda82 21.12.09 - 18:02 Uhr

Haben wir zuhause, aber er hat genügend Ausreden #schmoll Bin sauer auf ihn, zumal er sich auch bei mir anstecken könnte, wenn ich mich angesteckt hab ... #augen

Naja, blöd halt ... wie immer

Beitrag von susanne85 21.12.09 - 20:05 Uhr

hallo

ich bin jetzt richtig krass..

würde ein mann mir das antun wenn ich mit kindern flach liege, wäre das endstation gericht und scheidung

dein mann übertreibt masslos. er wohnt eh neben dir , kann schon längst krank sein. er soll dir helfen, dich verpflegen soll sich mundschutz anziehen und hände waschen. aber wenigstens euch bekochen und tee kochen und den haushalt übernehmen. er muss den kleinen ja nicht knuddeln..

lg

Beitrag von maschm2579 21.12.09 - 20:33 Uhr

Hallo Mandy

wenn die SG ausgebrochen ist hat Dein Mann sich eh schon angesteckt..... aber ich muß ja mal sagen das ist wieder typisch Mann #aerger
Eine Frau würde nie Ihre Kinder im Stich lassen weil sie sich evlt anstecken könnte, und ein Mann versteckt sich wie ne Lusche im Schlafzimmer #aerger

Ich selber bin alleinerziehend und habe einen Herzfehler. Im Leben wäre es mir nicht eingefallen mein Kind wegzugeben oder wegzusperren.

Leg Dich aufs Sofa, ruh Dich aus und sag Deinem Mann schöne Grüße er soll seinen Hintern bewegen und Euch pflegen.

Bei meiner Tochter war die SG relativ harmlos. 4 Tage sehr hohes Fieber bis 40 Grad, und dann war es auch schon fast wieder weg. Am 6ten TAg war sie in der Krippe und wurde danach erst 1,5 Wochen später krank mit Bronichits...

Ich habe mich übrigens nicht angesteckt!!!!! und die SG evlt 3 Wochen später in schwacher Form gehabt.

Alles halb so wild..

Gute Besserung und ich drück die Daumen das Ihr ganz schnell wieder fit seit und Ihr Heiligabend genießen könnte.

lg und alles gute
maren

Beitrag von 3wichtel 22.12.09 - 09:19 Uhr

Also, Deinen Mann wirst Du innerhalb der nächsten Woche weder ändern noch vor Gericht zerren können, also halten wir uns mal an das Naheliegendste.
Wie kannst Du diese Phase jetzt überstehen:

- Haushalt liegen lassen. Der Dreck läuft nicht weg und kann auch nächste Woche noch weggeputzt werden.

- Kinder und Dich aufs Sofa vor den Fernseher packen. In Ausnahmesituationen ist Rund-um-die-Uhr-Fernsehen erlaubt!

- Dein Mann kann die Einkäufe erledigen und Essen ranschaffen (Pizzaservice, etc.). Er kann zur Apotheke gehen und alles mögliche holen, was lindernd wirkt (Hustensaft, Vomex, Aspirin, Tee, etc.).

- Macht aus der Not eine Tugend: Du machst Dir mit den Kindern und vielen Decken und Kissen ein Wohnzimmer-Abenteuer-Krankenlager. Wie gesagt: Aufräumen kommt später dran (wenn alle wieder gesund sind). Das wäre dann übrigens auch eine schöne Aufgabe für Deinen Mann ;-)

Beitrag von p.sylvie 22.12.09 - 13:37 Uhr

Hallo
Also geut ist ja schon ein neuer Tag, ich hoffe dein allerliebster Gatte hat seinen Hintern aus dem Shclafzimmer bewegt und hilft dir mit den Kindern!!!
Ich finde dass allgemein zuviel Trubel um diese SG gemacht wird, wir haben uns nicht impfen lassen und bin jetzt sind wir auch nicht krank geworden. Es ist für uns egal ob es eine normale Grippe ist oder die SG.
Blöd finde ich nur dass dein Mann SICH schützt, und dich dabei hängen lässt.
Das ist nicht ok.
Hättest du Magendarmgrippe würde er dir doch auch helfen, oder?
Lg und gute Besserung
Sylvie