wieviele paten?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von inoola 21.12.09 - 16:07 Uhr

huhu,

wir bekommen ja zwillis und haben noch ne ganze menge zeit. aber bei uns war ketztens die patenfrage.

wieviele denn blos? also ich fänd ja 2 gut. also jeder pate dann 2 oder jeder pate ein kind. (aber ich hab sorge das es später geschenketechnisch ärger geben könnte, man weiß ja nich genau wie die paten in 14 jahren sind. selbst wenn sie aus der familie kommen)

mein schatzi dachte an 2 pro kind.
so viele fallen mir gar nich ein. das wollen wir evtl noch mehr kinder die dann ja auch paten brauchen... und unn der familie meines schatzis ist auch gerade seit ca 3 jahren babyboom ausgebrochen, und die paten gehen aus^^
mein mann hätte gerne verwandte als paten.

ich bin eigentlich gegen taufen, ich finds schöner wenn die kids mit 12 oder 13 selber entscheiden ob sie getauft werden wollen, denn dann haben sie viel mehr von der feier, und können sich die paten selber aussuchen.

aber da mein schatzi schon meinen nachnamen angenommen hat, muss ich ja jetzt nachgeben. darum jetzt das paten-dilemma.

lg inoo

Beitrag von sternchen-83 21.12.09 - 16:11 Uhr

Juhuu..

Also zwei find ich irgendwie auch am schönsten, in eurem fall dann zwei für jedes kind.

Aber bei uns ging das irgendwie nicht.. Es sind einfach vier leute die uns total nahe stehen und zwischen denen konnten und wollten wir uns einfach nicht entscheiden.. Wir haben jetzt einfach alle vier genommen. Zwei kommen aus der familie und zwei sind freunde von uns..

Mit der entscheidung geht es uns jetzt alle prima und die vier können es kaum abwarten bis ihr patenkind endlich kommt..

Lg#stern mit mia 34 ssw#verliebt

Beitrag von e-mail4brimi 21.12.09 - 16:37 Uhr

Also unser Baby bekommt vier dann kann er sich selbst aussuchen bei wem er sich am wohlsten fühlt und wenn ein Pate sich nicht soo arg kümmert bleiben nochh andere;-)

Beitrag von katrin.24 21.12.09 - 16:51 Uhr

hallo!
wir nehmen 2 paten für unsre kleine.
als erstes die schwester von meinen freund, die wohnt aber 60 km weg und meine beste freundin. mir war wichtig das auch jemand in der nähe ist.
für taufe bin ich eigentlich auch nicht aber da opa ist schon 90 und er meinte es wäre sein letzter wunsch und den bekommt er auch!
lg, katrin

Beitrag von littlequeen 21.12.09 - 18:23 Uhr

ich finde 2 oder 3 pro Kind gut und ist denke ich auch so üblich, glaube je nach Glauben "braucht" man die sogar. Und für uns haben die Paten auch unabhängig von der Taufe eine Bedeutung.