Baby soll schon ab Weihnachten kommen 37. SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von muppipuppi 21.12.09 - 16:24 Uhr

Hi Mädels,

war heute beim FA. Eigentlich hätte ich Mitte Januar erst Termin aber unsere Kleine hats anscheinend eilig.
FA und Hebamme glauben das es dieses Jahr noch kommt. Oh jeeeee.... irgendwie fühl ich mich gar nicht angesprochen bzw. glaub das alles noch gar nicht.
Bin jetzt in 37. SSW 3258 Gramm

Wie schwer sind denn eure so um den Zeitraum?

LG
#snowy

Beitrag von anibur 21.12.09 - 16:29 Uhr

Wie kommen sie denn darauf?

LG

Beitrag von muppipuppi 21.12.09 - 16:33 Uhr

weil sie schon so schwer ist und ich schon seit einiger Zeit senkwehen habe und ihr Kopf schon ganz schön weit unten ist. Anscheinend sind des alles Anzeichen dafür. Weiss ja auch net immer genau was ich davon halten soll... aber irgendwie krass.
laut so ner Statistik ist die Kleine 2 Wochen weiter als andere Babys. Ich bin ja gespannt. huiiiii#huepf

Beitrag von anibur 21.12.09 - 16:37 Uhr

seit wann haste denn senkwehen? man sagt die fangen so drei bis vier wochen vor der geburt an.

aber lass dich jetzt nicht allzu verrückt machen.. dass KANN alles ein anzeichen sein. das stimmt schon. aber es kann genauso gut noch bis ET oder länger dauern!!

gut ist ja, dass du nun so weit bist dass es nicht allzu tragisch ist, wenn es schon losgeht.
Kindsgröße hat im übrigen überhaupt nichts mit der reife zu tun.
Wurde bei dir mal ein diabetestest gemacht?

bei mir wurde auch gesagt in der 37ssw oh das kann jeden moment losgehen... ja es wurde dann am termin eingeleitet!

LG Ani

Beitrag von muppipuppi 21.12.09 - 16:46 Uhr

seit 2,5 Wochen ca. hab ich Senkwehen. Naja lass ich mich überraschen.
Glauben kann ich eh überhaupt nicht das ich ein Kind bekomm weder Weihnachten noch am 14.01. hi hi
irgendwann werd ich´s dann schon mal checken :-)

Meine Blutwerte sind 1 A. Diabetestest war negativ.

Vielleicht sagen die Ärzte des einfach nur so damit man bisl langsamer tut oder was weiss ich. Wenn´s Baby in der 37. Woche kommt ist ja alles nimma schlimm.

Wenn sie weiter so wachst (im Vergleich zu den letzten Wochen) und wir warten bis zum Termin dann sind wir bei fast 5000 Gramm - puff #klatsch

Danke Ani für deinen Beitrag

Beitrag von anibur 21.12.09 - 16:48 Uhr

Hehe nein, dein kind wird jetzt nichtmehr viel wachsen! Die letzten vier wochen reifen sie nurnoch und nehmen nichtmehr wirklich an gewicht und größe zu... zumindest nichtmehr so wie im bisherigen verlauf der schwangerschaft. also keine sorge ;-)

LG und gerne.

Beitrag von lili1978 21.12.09 - 16:40 Uhr

Also ich will dich ja nicht enttaeuschen, aber meiner war auch groesser, und alle meinten er kaeme mindestens zwei Wochen zu frue.
Und was war? ........ Er wurde bei ET + 14 mit einem Wehencocktail "rausgezwungen" ;-)

Beitrag von muppipuppi 21.12.09 - 16:47 Uhr

Hui... ja also enttäuschen ist des nicht weil mir persönlich wäre Januar auch ganz lieb :-)

Beitrag von mike-marie 21.12.09 - 16:49 Uhr

Meine Tochter wog in der 37.SSW 3600g, mit dem Gewicht hat das nichts zu tun ob sie eher kommen oder nicht. Auch nicht damit ob der Kopf schon fest ist. Leider gibt es keine eindeutige anzeichen wann es los geht.

LG

Beitrag von kleinundrund 21.12.09 - 16:57 Uhr

Hallöchen,

meine FÄ tippt auch auf Weihnachten, aber nicht wegen des gewichtes, sondern weil der Muttermund schon etwas geöffnet ist. Am Mittwoch muss ich nochmal hin und da schaut sie dann, ob er noch weiter geworden ist......

Mir wäre es allerdings mittlerweile gar nicht mehr so unrecht!

Grüßle,
kleinundrund mit Benedikt im Bauch (ET-13)

Beitrag von schrumoepel1357 21.12.09 - 17:48 Uhr

Hallo,

wie sieht es denn mit dem GMH und dem MuMu aus? Meine wiegt (heute geschätzt!) ca. 2.900 g. Aber nichts sieht nach einer bevorstehenden Geburt aus und ich bin genauso weit wie du. Würde mich da garnicht drauf verlassen.

Alles Gute noch
schrumpel

Beitrag von aradina 21.12.09 - 18:10 Uhr

Hallo,

möglich sein kann alles, jedoch sage ich mal so:

Senkwehen - hat man ungefährt ab der 36. SSW - hat aber nichts zu sagen, wann dass Kind kommt, sondern bedeutet, dass sich die Gebärmutter senkt und das Kind tiefer rutscht ins Becken, solang bis es mit dem Köpfchen fest im Becken liegt. Bei manchen liegt das Baby schon in der 32. SSW fest im Becken, gibt es auch und dennoch kommt das Kind erst nach vET. Senkwehen hab ich schon seit 3 Wochen... wie du siehst, kann sich sowas hinziehen oder auch nicht.

Kopf tief im Becken -
Mein Kleiner liegt seit der 30. SSW schon sehr tief mit dem Kopf im Becken - hat also auch nicht unbedingt was zu sagen :-)

Gewicht - immer fein dran denken, das es sich um Schätzwerte handelt, die bis +/- 500g abweichen können vom Schätzgewicht - ist also auch keine zuverlässige Aussage. Meine wurde in der 36. SSW auf 3048g geschätzt und die Kleinen nehmen ca 200g pro Woche zu in den letzten Wochen.

"Zitat: Wenn sie weiter so wachst (im Vergleich zu den letzten Wochen) und wir warten bis zum Termin dann sind wir bei fast 5000 Gramm - puff "
-> Sehr unwahrscheinlich - wie kommst du darauf, dass die Kleinen in 3 Wochen fast 2kg zulegen würde, Schwachsinn, außer die haben sich dermaßen vermessen und verschätzt, dass du wirklich einen Wonneproppen mit dem Gewicht bekommst, dann müsste er jetzt aber schon mehr als 3,2kg wiegen ;-)

Statistiken - ich glaube keinen Statistiken, außer ich habe sie selber gefälscht :-p - ne im Ernst - wenn dein Kleines grad nen Schub hatte, dann ist sie jetzt wieder in der Entwicklung vorraus - und ein andermal hinken die Kleinen hinterher - muss also auch nichts zu heißen haben. Und ausserdem auch hier: Alles Schätzwerte :-)

Versteife dich nicht auf solche Aussagen, sondern geh das ganze entspannt mit innerer Ruhe und Gelassenheit an und lass dich überraschen, wann es soweit ist, denn in der Ruhe liegt die Kraft :-)

Nun mal zum Muttermund (@ kleinundrund)
Das muss auch nichts zu bedeuten haben, manche laufen 5 Wochen mit geöffneten Muttermund herum und nichts tut sich. Mein Muttermund ist auch leicht geöffnet seit ner Woche und mein GMH verkürzt ;-)

Kann alles ein Anzeichen sein, muss aber nicht, von daher:
Abwarten, Tee trinken und Kraft tanken - alles mit Ruhe und Gelassenheit nehmen und überraschen lassen, wann es losgeht :-)

Liebe Grüße,
Dina, 39. SSW

P.S. Ich will hier niemanden die Illusion rauben oder seine Hoffnung nehmen, dass es losgehen könnte, aber ehrlich: Losgehen kann es jederzeit oder auch nicht :-) selbst wenn der MuMu noch zu ist, der GMH noch lang, kann es von heute auf morgen losgehen und schnell gehen. Hat es alles schon gegeben.

Beitrag von sacredheart 21.12.09 - 19:35 Uhr

hallo,

mein fa meinte auch letzte woche, es könnte ein christkind werden... hab ebenfalls mitte januar termin, allerdings ist bei mir schon alles startklar. muttermund geöffnet, kopf im becken und was sonst noch so sein muss.

die wehen, die ich ab und an mal bekomme, tun zwar nicht direkt weh, sind aber schon spürbar und total unangenehm.
trotzdem hoffe ich, dass sich unsere kurze noch bis frühestens silvester zeit lässt, wollt nicht über die feiertage ins kh...

achso, geburtsgewicht auf etwa 3200g geschätzt.

lg
sacredheart