2tes Screening - kein Outing!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sarie. 21.12.09 - 16:52 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich bin vom großen US zurück und es hat rein GARNICHTS ergeben.
Freitag war ich im KH wegen meinem Sturz und da hat man sogar den Magen perfekt gesehen..
Mein Freund findet Ultraschall schon total lächerlich weil man jedes mal fast nichts erkennt und im KH war er nie dabei :-(

Ich bin echt enttäuscht.. Hätte so gerne ein Outing bekommen.. Jetzt überlege ich es garnicht mehr wissen zu wollen und abzuwarten! Vielleicht ist es einfach besser und natürlicher..

Naja ich soll noch mal zu nem Spezialultraschall..ne bestimmte Bezeichnung dafür hat sie nicht genannt. Kennt das jemand? Hat das schon mal jemand machen müssen??

Danke fürs Lesen! #herzlich

Alles Liebe

Die Sarie + #ei 21 + 2

Beitrag von milka2680 21.12.09 - 16:57 Uhr

Hi

Na ja bei meiner Schwester hat man die ganze ss nicht gesehen was es wird, so bekam sie ne Überraschung.
Kann es sein das es sich bei dem US um die Feindiagnostik handelt.

LG

Milka2680

Beitrag von sarie. 21.12.09 - 17:00 Uhr

Sie nannte es Spezialultraschall und ich solle das machen weil ich in der Frühschwangerschaft ein Medikament genommen habe was die Frucht hätte schädigen können.. Eigentlich will ich das garnicht... weil ich nicht weiß was ich machen soll wenn was ist..

Beitrag von milka2680 21.12.09 - 17:04 Uhr

Achso.

Ich weiß nur das man so in der hälfte der ss zur Feindiagnostik muss und da gucken die auch nach fehlbildungen usw

Beitrag von yozgat 21.12.09 - 17:03 Uhr

Wenn Outings generell auf sich warten lassen,wirds oft ein Mädchen:-)Einen Jungen kann man einfacher erkennen und zuordnen,als ein Mädchen.Das hat auch meine Fa gesagt.Es sei denn es zeigt sich gar nicht(zwischen den Beinen),dann wirds bei beiden Geschlechtern schwer;-)
Lass dich überraschen:-)

Gruss
Fatma

Beitrag von sarie. 21.12.09 - 17:07 Uhr

Ooooh, das wäre schön.. Wir wünschen uns sooo sehr ein Mädchen!

Danke für die liebe Antwort! #herzlich

Die Sare.

Beitrag von rote-hexe 21.12.09 - 17:31 Uhr

Warum so ungeduldig?wWenn man noch nichts sieht,warum soll man denn dann spekulieren?Die Lage ist ja entscheidend,und dein Kind legt sich so,wie es für es bequem ist,und nicht so,daß die Mama sein Geschlecht sehen kann.Ich bin auch in der 21.SSW und weiß rein gar nix,will es aber auch erst wissen,wenn es ganz sicher ist..Mein FA sagt es eh erst,wenn er sich sicher ist,zu oft ist es einfach um diese Zeit noch ungenau(Lage,Gerät..),und dann hat man was gesagt,was gar nicht stimmt.Stell dir vor,er sagt bis zur 30SSW Woche,es wird ein Mädchen,und du stellst dich auf Mädchen ein,und dann wird es danach doch ein Junge..und dann wärst du sauer,daß er sich vertan hat...
Ich verstehe die ganze Aufregung um das Outing nicht,ändern kann man es nicht,und vertun können sich Ärzte immer,daher ist ein Jungenname und Mädchenname Pflicht.Und auch Klamotten,Bettchen und Kiwa sollte man neutral kaufen...Viel Glück!

Beitrag von tama92 21.12.09 - 17:34 Uhr

Bei Sophie sah man es auch erst in der 28.SSW bzw. da hat sich sich geoutet!

Beitrag von aradina 21.12.09 - 17:46 Uhr

Hallo Sarie,

mach dich nicht verrückt. Meine Schwester wusste bis zur Entbindungs nicht was es wird, da der Kleine sich nicht zeigen wollte. Bei uns selber haben wir es erst in der 23. SSW erfahren.

Wie du siehst, sind auch spätere Outings noch möglich.

Liebe Grüße,
Dina, 39. SSW