Streit um Namen. Wie sieht für euch ein Kompromiss aus??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von eule123 21.12.09 - 17:06 Uhr

Hallo ihr Lieben.
Folgende Situation, Ich bin schwanger 14 ssw, ganz am Anfang der SS fand ich den Namen Tim total gut, mein Freund war sofort einverstanden und hat sich wohl schon ziemlich auf den Namen versteift. Nun find ich den Namen aber schon seit einiger Zeit nicht mehr so schön und kann mir nicht mehr vorstellen, meinen Sohn ( wenn es ein Junge wird) so zu nennen. Das hab ich meinem Partner letzte Woche nach dem letzten Arztbesuch mitgeteilt. Er fand es blöd und konnte nicht verstehen warum ich meine Meinung geändert habe. Ich habe dann einen Kompromiss vorgeschlagen... z. Bsp. 2 -Namen.
So, wie würd jetzt für euch ein vernünftiger Kompromiss aussehen.. und wie begründet ihr den? Tim als 1 Namen und somit Rufname, oder Tim als 2 Name und als Rufnamen einen anderen Namen der beiden Elternteilen gefällt?!
Mein Partner und ich haben da gestern ziemlich drüber gestritten und irgendwie hat er so eine ganz andere Meinung als ich.
Danke für eure Meinungen..

Beitrag von fittine 21.12.09 - 17:10 Uhr

Hallöle,

mein Favorit war Felix und der meines Mannes Leon....
Nun wird es ein Felix Leon, weil Leon Felix klingt nicht so rund.

Bei einem Mädchen hätte ich gern eine Felicitas gehabt und mein Mann eine Emily. Es wäre eine Emily Felicitas geworden.

Vielleicht wird das nächste ein Mädchen;-)

Also alles easy...

Liebe Grüße und alles Gute von Conny 36. Woche

Beitrag von vonnimama 21.12.09 - 17:35 Uhr

Ich finde, Leon Felix klingt gut ;-) Aber so unterschiedlich sind halt die Geschmäcker ...

Beitrag von matildal 21.12.09 - 17:11 Uhr

Der Name sollte beiden gefallen . Wir haben uns während der SS auch noch einmal umentschieden. Ich finde es irgendwie unsinnig zu sagen, dann nehmt ihr Tim und noch einen 2.-Namen. Denn er wird ja trotzdem Tim genannt, was du ja nicht mehr willst.

Wir haben uns auch eher mit einem Kompromiss geeinigt:

Ich wollte einen kleinen Carl und meinem Mann war das zu altbacken. Er fand CarlO dafür gut und somit heißt der junge Mann nun Carlo. Ich habe mir noch einen zweiten Namen ausgesucht, weil mein Mann auch mit C anfängt und ich wollte, dass auch meine Initialen drin vorkommen. Der Zweitnamen war meinem Mann egal

So wird unser kleiner Mann CARLO PHILIPP heißen...

Beitrag von puffel0805 21.12.09 - 17:43 Uhr

Philipp ist super #verliebt. So heißt nämlich unser Sohn. Allerdings in der Kombi hätte mir Carl Philipp besser gefallen. Aber nun ist es ja eh zu spät und ihr habt euch entschieden

LG

Beitrag von aerlinn 21.12.09 - 17:12 Uhr

Huhu,

vielleicht ist er auch einfach verunsichert. Hast du ihm denn Alternativen vorgeschlagen?
Vielleicht hat er ja auch nur Angst, dass du statt Tim was ganz abgehobenes haben willst...

Gruß, Aerlinn

Beitrag von inoola 21.12.09 - 17:16 Uhr

huhu, wir bekommen zwillis und mein schatzi hätte so gerne mind ein mädel. der name steht seit 4 jahren.
bei der nackenfalten messung hat sie eins geoutet :) ein junge #huepf
wir hatten Ruark festgelegt, aber beim us sah er gar nich aus wie ein Ruark. er sah eher wie Finn aus (aber Finn ist mir zu gewöhnlich)
hab meinem schatz erzählt das der kleine mann nich wie ein Ruark aussieht. und er war gar nich begeistert das ich den namen nich mehr möchte, wollte auch nich mit mir überlegen.

ich hab dann eine liste fertig gemacht mit alternativen namen. und von denen gibts jetzt 2 die uns beiden gefallen :)

Beitrag von eule123 21.12.09 - 17:23 Uhr

Danke für Deine Antwort, das mit der Liste werd ich ihm vorschlagen.

Beitrag von eule123 21.12.09 - 17:21 Uhr

Danke für Deine Antwort... Nee, Angst hat er nicht, er konnte einfach nicht verstehen WARUM ich den Namen auf einmal nicht mehr will, ER findet ihn nach wie vor toll!
Hatte ihm das dann mit dem 2. Namen vorgeschlagen, aber wenn dann Tim der Rufname bleibt hab ich da auch nicht viel von... Dachte eigentlich das wir uns einen gemeinsamen Namen aussuchen und Tim dann als 2. Namen nehmen. Er sieht das leider anders. Er meint ich will nur meine Dickkopf durchsetzen. So ist es aber nicht, ich find den Namen nur wirklich nicht mehr gut...

Beitrag von lucie75 21.12.09 - 17:14 Uhr

ehrlich gesagt finde ich, ihr solltet euch einen anderen namen ausdenken wenn einer ihn doof findet. wie wärs denn mit einer kleinen liste (3-5) von namen, die ihr über die SS immer wieder bearbeitet? dann kommt ihr eventuell am ende auf einen namen der euch beiden wirklich gefällt. ihr habt ja noch ein bisschen zeit.... ;-)
LG
Carola mit Muriel *28.07.2007 (über deren namen wir uns zum glück von anfang an einig waren) und #ei (11+3)

Beitrag von eule123 21.12.09 - 17:24 Uhr

Danke für Deine Antwort, werde ihmdas mit der Liste mal vorschlagen...Mal gucken, er kann leider sehr stur sein..

Beitrag von lucie75 21.12.09 - 17:45 Uhr

als schwangere ist das stur sein doch eher deine aufgabe! :-p

Beitrag von kleinundrund 21.12.09 - 17:17 Uhr

Hallöchen,

also erstmal habt ihr beiden ja noch Zeit euch einen Namen zu überlegen!

Wir haben es damals so gemacht, dass jeder von uns Namen auf einen Zettel geschrieben hat (max. 10 Stück) die einem gefallen. Dann haben wir uns zusammengesetzt und uns überlegt, welche Namen in Frage kommen. So entstand dann eine Liste von 5 Namen (sowohl Mädchen als auch Jungs).

Nach dem Outing flog dann die Mädchenliste weg und wir hatten noch die Jungsliste. Mein absoluter Favorit war von Anfang an Darius, aber mein Mann fand den nicht so klasse und wir haben es dann einfach mal ruhen lassen. Jeder von uns beiden hat immer wieder mal die Liste in die Hand genommen und nachgedacht.

Eines Abendssaßen wir dann zusammen vor dem TV und plötzlich haben wir beide angefangen unseren Bauchzwerg Benedikt zu nennen....beide...gleichzeitig!

Tja und jetzt bekommen wir einen Benedikt!

Grüßle,
kleinundrund (ET-13)

Beitrag von nayita 21.12.09 - 17:29 Uhr

Am besten ist es natürlich wenn ihr einen Namen findet der euch beiden gefällt... Guckt doch nochmal im Internet, vielleicht gibt es ja doch den ein oder anderen...

Tim fände ich glaub ich generell als Erstnamen schöner aber es kommt wohl auch etwas auf die Kombination an.

Beitrag von schnabel2009 21.12.09 - 18:44 Uhr

Huhu.

1. habt ihr noch Zeit und 2. wisst ihr noch nicht, ob es wirklich ein Junge wird.
Ich würde jetzte keinen Stress machen und mal eine Liste erstellen mit Jungen und Mädchenamen, vielleicht ergeben sich noch andere Alternativen?
Wir haben uns auch immer erst so ab der 25. Woche geeinigt.

LG schnabel