hilfeeeeeeee bin sooooo erkältet,was kann ich machen???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von melly1404 21.12.09 - 17:41 Uhr

hallo,
ohh mensch nun hat mich die erkältung voll überrannt,niesse ständig,nase läuft durchgehend.
kann ich was machen ausser tee trinken??meint ihr das baby bekommt was davon mit??
mach mir echt gedanken ob´s dem baby schadet wenn die mama krank ist!!

Beitrag von samantha-g 21.12.09 - 17:49 Uhr

#snowy ich leide mit dir, unsere bärchen leiden nicht darunter nur wenn wir fieber bekommen sollten wir schnell zum arzt.

tipps hätte ich aber auch gerne...


lg sam (23.ssw)

Beitrag von melly1404 21.12.09 - 17:52 Uhr

wahr heute spontan noch beim HA,er meinte sinupret und meerwassernasenspray und vieeeeel ruhe,vieeeeeeel trinken.werd aich gleich wieder ins bett verschwinden,mit ner leckeren hühnersuppe....#koch,aber ohne mich läuft hier eh nix

Beitrag von juli.14 21.12.09 - 17:51 Uhr

Hallo, auch mich hat die Erkältung voll im Griff. Hatte heute zufällig einen FA-Termin und gleich mal abgeklärt, ob und wenn was man denn nehmen kann in der Schwangerschaft. Also, ich nehme jetzt Gelomyrtol (macht Bronchen und Nase frei) und bei Bedarf "Nasic" (Nasenspray). Für diese Sachen habe ich ein klares OK von meiner FÄ bekommen.
Na dann gute Besserung...

Beitrag von nordseeengel1979 21.12.09 - 20:59 Uhr

Hab das Heute im TV gesehen, die Werbung dazu... und da sagte ich schon das ich das gerne hätte...
Hast Du das auf Rezept bekommen oder selber gezahlt ? Und wenn ja, was hat es gekostet in der Apo ????

Lg Nordseeengel 26.SSW

Beitrag von littlequeen 21.12.09 - 18:01 Uhr

Mir wurden Salbeibonbns, Zwiebelsaft mit Honig oder Rettichsaft mit Honig empfohlen, Nasenspray auf keinen fall welche gegen abschwellende Schleimhäute sondern nur Meersalztropfen, inhalieren mit Thymian hat mir geholfen, und Baby-Erkältungsbad in geringer Dosis. Außerdem Zitronenwickel und heiße Zitrone mit Honig.

Mir wurde gesagt sollte die Temperatur auf 39 gard steigen solle ich sofort in die Klinik fahren.

Husten ist wohl in der fortgeschrittenen schwangerschaft nicht gut, weil es wehen auslösen kann durch den druck oder zu einem Blasensprung führen kann, ansonsten ist es aber direkt nicht schädlcih fürs Kind.

Gute Besserung, hoffe ich konnte ein bisschen helfen.

Beitrag von sally290484 21.12.09 - 18:19 Uhr

Salbei? Mir hat mein FA und meine Chefin (selber Ärztin) ganz strikt von Salbei abgeraten. Das darf man nicht in der SW nicht nehmen!

Beitrag von xeraniia 21.12.09 - 23:01 Uhr

Was ist, wenn man Nasenspray mit abschwellender Schleimhautwirkung nimmt?
Meine Nase ist vor allem nachts so zu, dass mir garnichts anderes hilft. Ich hab dann fast schon Angst zu ersticken, aber mich beruhigt es, dass eben genau dieses Nasenspray mich rettet. #zitter
Ich habe noch 3 weitere Nasensprays für tagsüber, aber die helfen eben nicht so pralle...

Grüße
Xera und Zappelbaby 20. SSW