Umfrage: Welche Dioptrenstärke habt ihr und Kosten für die Brille??

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von puschel80 21.12.09 - 17:56 Uhr

Hallo,
ich bin grad fix und alle.
Hab momentan Probleme mit den Kontaktlinsen und muss mir nun neue Brillengläser machen lassen da diese schon über 3 Jahre alt sind #schein

Naja, da auch das Brillengestell schon über 10 Jahre alt ist, wollt ich auch ein neues haben.

Nun kommts:

Ich hab -7,50 Dioptren #schock #schock
In den Linsen hatte ich noch -6,0 und das war schon Hammer für mich.

Tja, auf jeden Fall kostet mich der Spass nun ein kleines Vermögen #schwitz

Nun würd mich mal interessieren welche Stärke ihr so habt und was eure Brillen so kosten???

Lg Katja die wohl blind wie ein Maulwurf ist #schmoll

Beitrag von ayshe 21.12.09 - 18:00 Uhr

im grunde kannst du ja nur gleichartige kruzsichtige vergleichen und auch nur die gläser,
fassung geht jan von x bis y.
das kann man nicht zählen.

und bei übersichtigen würde ich die gläser auch nicht vergleichen.


also ich glaube, wenn du hochbrechende kunststoffgläser nimmst mit super Entspiegelung könntest du bei ca. 100 euro pro glas liegen, evtl. günstiger?
über die preise bin ich nicht so im bilde, weil ich nur einen geringen teil zaheln muß.

Beitrag von puschel80 21.12.09 - 18:03 Uhr

Mir gehts ja nur darum wievel Geld ihr so für die Brillen ausgebt. Muss ja keine Statistik werden....

Beitrag von ayshe 21.12.09 - 18:16 Uhr

ach so, also insgesamt fassung plus gläser?
hm, ich habe für die letzte knappe 300 euro gezahlt, war schon mit abzug.

Beitrag von ina_bunny 21.12.09 - 18:10 Uhr

Meine Schwiegermutter hat sich eine neue Brille für 600 Euro geholt. Aber ich habe keine Ahnung was das Gestell ansich gekostet hat noch welche Stärke sie hat.

Mein Mann hat sich letztes Jahr eine normale Brille und eine Sonnenbrille für zusammen 500 Euro geholt.

Ich habe meine Brille schon seit 7 Jahren. Ich glaub ich sollte bald mal wieder zur Kontrolle #hicks

LG Ina

Beitrag von ayshe 21.12.09 - 18:16 Uhr

sie hat sicher gleitsichtgläser.

Beitrag von ina_bunny 21.12.09 - 18:46 Uhr

Keine Ahnung. Ich weiß nur das die Brille braun ist #cool

Beitrag von bade_frau 22.12.09 - 07:38 Uhr

denke ich auch, denn mein Vater hat neulich erst für seine Gleitsichtgläser mit Brille 870€ bezahlt.... Das Gestell war garnicht mal so teuer, sondern die Gläser hauen da immer so rein#schwitz
Ich sagte schon zu ihm, dass ich wohl bald mal anfangen müsste zu sparen;-) damit ich mir später so ne Brille kaufen kann;-)

Noch kosten meine Brillen so um die 150-200€#schein

lg

Beitrag von ayshe 22.12.09 - 08:33 Uhr

tja, solche gläser sind recht aufwendig und bieten einen gewissen komfort, den man mit bifokalgläsern eben nicht hat.
und wenn dann noch die stärke hoch ist, wird es richtig teuer.
meine mutter hatte auch immer sehr teure gläser, aber es ist eben manchmal auch nötig.

inzwischen hatte sie an beiden augen eine star-Opund kunststofflinsen, also künstliche augenlinsen eingepflanzt und braucht nun sehr geringe stärken, in der ferne fast nichts mehr, jetzt wird es wieder preiswerter.

Beitrag von kleinundrund 21.12.09 - 18:10 Uhr

Hallöchen,

du bist blind wie ein Maulwurf......?

:-D

Sorry, wenn ich jetzt lache, aber ich hab auf dem einen Auge, auf dem ich noch etwas sehe -12 dpt! Mich kostet EIN gescheites Glas (also nicht aus Kunststoff, entspiegelt und mit ganz leichter Goldtönung) über 300 € - in der Regel suche ich mir dann ein Gestell aus, wo das alte Glas vom fast blinden Auge reinpasst und diese Gestelle kosten mich dann nochmals ca. 300 €!

Also summasumarum kostet mich eine neue Brille zwischen 600 und 700 €, aber nur, wenn ich eben ein Glas behalten kann...ansonsten sinds um die 1000 €!

Und nächstes Jahr ist mal wieder eine neue Brille fällig!

Grüßle

Beitrag von arienne41 21.12.09 - 18:12 Uhr

Hallo

Ich habe -3,0 Dioptren.

Es kommt auch drauf an wo man die Brille kauft da gibt es enorme unterschiede.

Vor 5 Jahren hatte Apollo mal die Aktion Brille für 1 € :-).

Prima hab auch eine bekommen wo das Gestell sonst 199 € gekostet hat.

Für die Gläser wollte sie etwas über 100 € haben.
Da ich erst ein Jahr vorher eine Brille bei Fielmann gekauft habe wuße ich noch das ich da nur 52 € bezahlt habe.

Ich habe das Gestell gekauft und bin von Apollo zu Fielmann und fragte nach. Ergebnis 52 € . Natürlich die gleiche Ausstattung , doppelt Entspiegelt und Selbsttönend :-).

Fand ich schon nen Hammer den Preisunterschied.

Beide Läden waren im Einkaufszentum ca 50 Meter auseinander.

Schneller konnte ich kein Geld verdienen :-)

Gruß Arienne

Beitrag von bettibox 21.12.09 - 18:28 Uhr

Hallo,

bei mir kostet das Glas fürs rechte Auge € 180,00, das für das linke Auge ist vergleichsweise billig mit € 50,00 zzgl. Gestell, Kunststoffgläser extra hart, entspiegeln usw. usw.. Im Schnitt kostet mich meine Brille ca. € 600,00.

LG

Beitrag von nightwitch 21.12.09 - 18:35 Uhr

Hallo,

38 Euro bei Fielmann :-)

Allerdings hab ich auch nicht die Dioptren, so wie du.

Bei mir im Brillenpass steht:
R: -0,50 -1,50
L: +0,25 -1,50


Gruß
Sandra

Beitrag von josey22 21.12.09 - 19:14 Uhr

Hallo!

Meine letzte Brille ist von 2003, damals hat sie knapp 190€ gekostet (-4,75 ist mein Wert auf beiden Augen).
Gekauft bei Apollo.

Seit 2004 trage ich aber Kontaktlinsen.

LG Anja #klee

Beitrag von visilo 21.12.09 - 19:18 Uhr

Meine Brille hat -8,5 und -9 Dioptren, mich kosten die Gläser so im Durchschnitt 300-400 Euro, die sind dann aber entspiegelt und relativ dünn ( ich mag keine Kunststoffgläser) Gestelle bekommt man für unter 100 Euro schon recht schöne Modelle.

Finde das auch nicht so extrem teuer da ich die Brille ja eh jeden Tag trage und ja auch nur alle paar Jahre eine neue brauche.

LG
visilo

Beitrag von milka_24 21.12.09 - 19:43 Uhr

ich habe mir gerade heute meine erste brille geholt und habe mit kunststoffgläsern und super entspiegelung und gestell von reebok 118,- eur komplettpreis, ich habe auf dem einen auge -1,00 und auf dem andern -1,25


ich war vorher bei fielmann, und bei apollo, alles was mir dort ansatzweisse gefallen bzw auch nach was ausgesehen hätte an mir kostete über 100 eur nur das gestell.
und jetzt war ich beim optiker im ort bei uns und da hab ich sofort eine gefunden die mir preistechnisch auch noch zu sagte.

nun bin ich happy das die brille nicht so teuer war und trotzdem vernünftig ausschaut.

lg nadine

Beitrag von kruemlschen 21.12.09 - 20:10 Uhr

Hi,

ich hab -4,75 und fand das schon immer ganz schön viel.

Ich trage eigentlich Kontaktlinsen, hab aber für Nachts eine Brille und die hat mich knappe 40€ gekostet - Fielmann.
Und so hässlich ist die gar nicht mal.

Gruß Krüml

Beitrag von spatzl27 21.12.09 - 20:11 Uhr

Hallo Du,

meine Brille hat mich ebenfalls um die 600,-- € gekostet. Ich wollte erst Linsen, aber da ich ne Fehlstellung der Augen habe, quasi nen leichten Silberblick kann ich keine Linsen tragen.

Das Gestell hat mich 129 Euro gekostet und der Rest war für die Gläser. Da ich besonders nachts wenig sehe oder sehr sehr unscharf, hab ich da noch sowas, wie nennt sich das nochmal??? I.Scription.. dafür fühl ich mich aber jetzt nachts beim Autofahren sicher. Sehe absolut scharf und hab keine Kopfschmerzen mehr. War schlimm.. Vor allem wenn ich nachts länger gefahren bin war das der Horror. Kopfweh und schnell müde...

Ist zwar ne Watze an Geld, aber hat sich gelohnt.

LG Spatzl

Beitrag von susaheld 21.12.09 - 20:13 Uhr

Hallo,

ich hab um die -6,0 Dioptrin (weiß nimmer genau), liegt viell. eher bei -7,0.
Mein Glas hat jeweils knapp 95 Euro gekostet, Markenglas (kein Zeiss oder Rodenstock von dem ist meine Optiker nicht überzeugt), dünn, super entspiegelt, kratzfest (oder wie das heißt).
Dazu mein Gestell, ich leg mir hier immer ein Mindestpreis fest, ich glaube diesmal wars nicht über 180,- Euro. Ich schätze jetzt mal, dass mein Gestell 150 Euro gekostet hat.

LG
Susanne

Beitrag von gaeltarra 21.12.09 - 20:23 Uhr

Hi,

ich habe auch so um die 7,50 bzw. 6,?? irgendwas auf dem anderen Auge.

Meine letzte Brille vor 6 Jahren hat an die 1.000 Euro gekostet, davon um die 350 Euro das Gestell.

Für meine jetzige (allerdings mit Gleitsicht, werde ja alt...), welche ich mir vor ca. 3 Monaten zulegen musste habe ich 1.200 Euro beim Optiker gelassen. Davon ziemlich genau 2/3 für die Gläser und 1/3 für das Gestell.

Und ich sehe damit fast 100 %, was allerdings selten ist, meinte der Optiker.

Ach ja, die Preise von der "alten" Brille weiß ich deshalb so genau, weil ich meine "Karteikarte" beim Optiker beim Anpassen der neuen Brille gesehen habe - insofern frisch in Erinnerung....

LG
Gael

Beitrag von mansojo 21.12.09 - 20:23 Uhr

Hallo,

ich bin auch ein Maulwurf

links -5
rechts-4,5 +Hornhautverkrümmung

meine letzte Brille hat 450 Euro gekostet

ich sammel immer mein Geburtstagsgeld und leiste mir alle 2 Jahre eine neue

LG Manja

Beitrag von sneakypie 21.12.09 - 20:57 Uhr

Ich hab -12.5 auf dem einen und -13.5 auf dem anderen Auge.

Gescheite Gläser kosten mich pro Glas um die 350 Euro, und billiger geht es einfach nicht, weil da ein paar Extras drin sein müssen: extra hochbrechendes Glas, kein Kunststoff, extra Dünnschliff, Entspiegelung etc pp. Dazu kann nicht jedes Gestell genommen werden.

Roundabout 900,- pro Brille. Die Krankenkasse übernimmt natürlich nichts.

Gruß
Sneak

Beitrag von srilie 21.12.09 - 21:42 Uhr

Ich habe mir vor kurzem die Augen lasern lassen, ich hatte auf dem linken Auge -3,75 Dioptrien, das rechte -0,5 Dioptrien. Ich weiß, das geht noch. Habe 6 Jahre lang Kontaktlinsen getragen und eine Brille. Aber meine Kontaktlinsen waren immer eine Sonderanfertigung, jedes halbe Jahr 150 Euro#zitter Die Brille lag glaube ich mit Fassung bei etwas über 100 Euro. Auf jeden Fall rechnet sich das bei mir und ich bin froh den Eingriff gemacht zu haben!

LG
srilie#blume

Beitrag von nana2203 21.12.09 - 22:14 Uhr

Huhu..ich hab erst seit April eine Brille..
Zieh sie auch nur zum Autofahren an weil da muss ich weils im Führerschein steht..

Eigentlich merk ich aber das ich sie brauch im Alltag..bzw das es MIT eben besser ist...

Ich hab aber nur -1 und -0,75

Das einzige Gestell ( Randlos) das mir gefallen hat (ich hasse Brillen)
hat mich mit Gläser 318 Euro gekostet in einem Optikerfachgeschäft.

Dann hab ich mir bei Apollo eine Sonnebrille mit Sehstärke machen lassen..
Die hätte normal 60 Euro gekostet...hab ich aber für sage und schreibe 20 Euro bekommen :)
Der gute Mann hatte wohl mitleid :)

Beitrag von xandria 21.12.09 - 22:36 Uhr

Hallo Katja,

ich habe rechts -8,0 und links -6,5 Dioptrien. Meine Brille hat im März 2009 450 Euro gekostet. Die Gläser sind so flach wie möglich, aber das Gestell ist von Mexx und war daher auch nicht ganz billig, hat um die 120 Euro gekostet.

LG, Kathrin (die auch blind wie ein Maulwurf ist)

  • 1
  • 2