Will meine Mutter mich verarschen???

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von cherymuffin80 21.12.09 - 20:01 Uhr

Hallo,

meine Eltern haben sich scheiden lassen da war ich 3, ist also gut 26 Jahre her.
Mit meinem Vater hatte sie danach kaum Kontakt, bis ich 12 war kahm er zu meinem Geburtstag weil sie darauf bestand, danach hab ich ihn noch 1 mal gesehen als ich 18 war und ihm Unterlagen vom Jugendamt brachte, seit dem niewieder!

Es ist mir auch egal was mit meinem Vater ist, ich weiß auch nicht wo er wohnt, aber ich habe auch noch nen jüngeren Halbbruder den ich schon gern mal kennen lernen würde. Weiß da auch nicht wie!

Ok, nu beschäfftige ich mich grad mit so Herkunftssachen, Familienabstammung und so und fragte meine Mutter grad am Telefon wie denn meine Oma (also die Mutter meines Vaters) mit Vornamen hieß und sie sagte sie weiß es nicht!!!!!????!!!!:-[ Ich mein sie war 3 Jahre mit meinem Vater verheiratet und auch schon davor mit ihm zusammen, sie muss doch wissen wie ihre Schwiegermutter hieß oder???? Ich fragte sie auch ob es ihr Ernst sei und sie meinte sie weiß es nicht mehr, Diskusionen bringen bei ihr dann auch nichts, da wird sie nur bockig!

Toll, ich könnte nicht mal wenn ich wollte das Grab meiner Großmutter besuchen! Sie starb halt auch als ich noch klein war und ich habe nur blasse Erinnerungen, aber ich weiß das sie mir meinen ersten Puppenwagen, den ich heiß liebte, geschenkt hat :-p

Meint ihr meine Mutter will es mi nicht sagen oder kann man das wirklich vergessen????

LG

Beitrag von saskia33 21.12.09 - 20:10 Uhr

Ich denke schon das man nach 26 Jahren Namen vergessen kann!!
Warum sollte sie sich den Namen merken,sie hat ja nix mehr mit ihr zu tun gehabt!! ;-)

Ich weiß den Namen meiner Ex-Schwiegerelli auch nicht mehr und das ist erst 6 Jahre her :-p

Finde du siehst das zu eng!

Steht sowas nicht im Stammbuch drinn?
Frag doch deine Mutter ob sie da mal nachschauen könnte....

Viel Glück

lg sas

Beitrag von cherymuffin80 21.12.09 - 20:16 Uhr

Nen Stammbuch haben wir nicht!

Und nein, ich sehe das nicht zu eng denke ich, es ist meine Großmutter!

Und ich weiß auch noch wie die Mutter meines ersten Freundes hieß mit dem ich grad mal 4 Mon. zusammen war (vor 15 Jahren), daher kann ich mir das nicht wirklich vorstellen!

LG

Beitrag von saskia33 21.12.09 - 20:25 Uhr

Man kann aber wirklich vergessen #hicks
Ich war fast 10 jahre mit meinem Ex zusammen und habe ein Kind mit ihm und ich weiß den Namen seiner Mutter echt nicht mehr #gruebel

Normalerweise müßte deine Mutter noch ein Stammbuch haben,sie war ja schonmal verheiratet!
Da stehen auch deine Daten der Geburt drinn und die Daten der Ex-Schwiegereltern!

Und selbst wenn sie es weiß wird sie schon ihre Gründe haben warum sie dir den Namen nicht sagen will!!
Du weißt nicht was damals so alles vorgefallen ist.....

Beitrag von jans_braut 22.12.09 - 11:31 Uhr

Wir sind verheiratet und haben keinen Stammbuch.

Beitrag von kyrilla 22.12.09 - 13:05 Uhr

Aber ein Familienbuch! Das liegt auf dem Standesamt und enthält alle relevanten Daten.

Oder seid ihr nicht in Deutschland verheiratet?

Beitrag von jans_braut 22.12.09 - 14:06 Uhr

doch sind wir - wusste nicht, dass man einfach so sich die Angaben holen kann.

Beitrag von brotli 21.12.09 - 20:12 Uhr

hallo,
man kann....vergessen, verdrängen, ja.
es kann tatsache sein, das sie nicht lügt.

ich habe letztens auch sehr sehr nachdenken müssen wir die oma meines sohnes heisst, ich habe die familie innerlich total abgehakt nach ganz vielen traurigen ereignissen und kam lange nicht auf ihren namen.

aber grundsätzlich versteh ich , das du denkt sie lügt und könnte dir einfach die namen nennen, kann ja auch sein, vielleicht hat sie gründe dazu?
ja, ich kann dir nur sagen, das man tatsache den namen vergessen kann, ja.
l.g.

Beitrag von galeia 22.12.09 - 07:13 Uhr

Also ich war vor zwölf Jahren mit meinem damaligen Mann knapp 4 jahre zusammen. Ich hab gerade sehr stark überlegt aber mir fallen beim besten Willen nicht mehr die Namen seiner Eltern ein. Ich kann also bestätigen, dass man so etwas Unwichtiges komplett vergessen kann.

LG H. #klee

Beitrag von taliysa 22.12.09 - 21:40 Uhr

Ich kann mir den Namen meiner Ex-Schwiegereltern auch nicht alle merken...

Vor allem, weil sie ja wohl auch gestorben ist, als du noch sehr klein warst,.. Was sollte es also für einen Grund für deine Mutter geben, sich den Namen einer Person zu merken, mit der sie nie wieder sprechen wird und wohl auch nie wirklich Kontakt zu hat.

Du kannst dich übrigens an das zuständige Standesamt der Geburtsstadt deines Vaters wenden. Die wissen, wer die Mutter deines Vaters war.

Wenn du nicht weißt wo dein Vater geboren wurde, ruf bei eurem Standesamt an und frag da nach.. vielleicht können die dir auch weiterhelfen..

Beitrag von maggelan 22.12.09 - 21:40 Uhr

Manche merken sih Namen besser als andere, die wiederum merken sich Gesichter besser.

Menschen die mir wichtig waren, die kenne ich zum Teil auch noch mit vollen Namen, aber ich bin bei Namen auch immer etwas schusselig.

Ich würde die Eltern meines 1. Freundes nicht mehr namentlich ansprechen können.

So Ältere Leute vom dorf, die einen Uznamen haben, die kenne ich ganz genau, auch noch nach zig Jahren, die ich hier nciht gelebt habe.

Aber Uznamen kann man sich bekanntlich besser merken als den richtigen Rufnamen.

Nimms deiner Mutter nicht krumm, ich denke sie weiss es wirklich nicht mehr, aber vielleicht fällt es ihr ja widere ein:-)

Beitrag von lollylolly 22.12.09 - 22:16 Uhr

DU machst einen aufstand.

natürlich kann sie es vergessen haben.

das ist zich jahre her, die frau ist schon zich jahre tod und deine mutter hatte nie wieder irgendwas mit ihr zu tun.

warum um himmelswillen sollte sie denn noch den namen wissen.

ich kann mich an manche namen meiner klassenkameraden nicht mehr erinnern! einfach weg!
und ich bin erstr 22... also noch keine 30 jahre aus der schule.

menschen mit denen man nie wieder was zu tun hat vergisst man - speziell die namen.

komm mal wieder runter, völlig menschlich